Zum Hauptinhalt springen

Die Welt trauert mit Paris

Die Menschen rund um den Globus gedenken der Opfer, weinen mit den Angehörigen und sprechen Frankreich Mut zu.

Die Nacht des Terrors in Frankreich erschüttert die Menschen auf der ganzen Welt. Sie sind in Gedanken bei den Opfern, trauern mit den Angehörigen und stehen hinter den Parisern. Auf Twitter und Facebook teilen Millionen ihre Anteilnahme: «Bleibt stark, die ganze Welt steht hinter euch.» «Das ist eine Hommage an alle Opfer. Dieser Freitag der 13. wird für immer ein verfluchter Tag bleiben.» «Die Welt ist erschüttert über den Horror und das Verbrechen gegen die Freiheit und die Menschlichkeit.»

In vielen Städten rund um die Welt leuchten die Wahrzeichen in den Farben blau, weiss und rot. Die Menschen treffen sich zu Kundgebungen für den Frieden, zünden Kerzen an und stehen zusammen.

Als am Freitagabend die Fans aus dem Fussballstadion evakuiert werden, geraten sie nicht in Panik, sondern singen gemeinsam die französische Nationalhymne.

Hass steht immer im Abseits. Wir glauben an die Liebe. Für den Fussball. Das Leben. Den Frieden. Die Menschen. #parisPosted by 11 FREUNDE on Freitag, 13. November 2015

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch