Verschärfte Einreisebestimmungen: Was sich für USA-Touristen ändert

Wie sehen die neuen Regeln bei der Einreise in die USA aus? Und wer ist davon betroffen? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Am stärksten von den Verschärfungen betroffen: Touristen auf dem Rockefeller Center in New York.

Am stärksten von den Verschärfungen betroffen: Touristen auf dem Rockefeller Center in New York. Bild: Keystone

Nach den Terroranschlägen von Paris bauen immer mehr Länder ihre Grenzkontrollen aus. Nun verschärfen auch die USA ihre ohnehin schon strengen Einreisebestimmungen für ausländische Gäste. Das Weisse Haus gab entsprechende neue Auflagen bekannt. Wir haben die wichtigsten Neuerungen zusammengefasst.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 01.12.2015, 12:10 Uhr

Artikel zum Thema

Das Geschäft mit der US-Einreiseerlaubnis

Hintergrund Für visumsfreie Einreisen in die USA braucht es die Genehmigung Esta. Oft landen Reisende bei inoffiziellen Onlineanbietern, die ein Vielfaches der Esta-Gebühr verrechnen. Wie man sich dagegen wappnen kann. Mehr...

USA-Reisen auch in Zukunft ohne Visum möglich

Die Schweizer Verhandlungsdelegation hat sich durchgesetzt: Schweizerinnen und Schweizer dürfen für 90 Tage ohne Visum in die USA einreisen. Auch der Datenschutz wurde neu geregelt. Mehr...

«Die Schweiz wird erneut von den USA erpresst»

Biometrische Pässe würden genügen, um weiterhin visafrei in die USA reisen zu können. Dachte man in der Schweiz. Doch jetzt stehen zwei weitere Forderungen im Raum – und eine Drohung. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Kultur für Kleine: In Dresden öffnet die erste Kinderbiennale in Europa. Anders als sonst im Museum, kann und darf hier selbst gestaltet und mitgemacht werden. (21. September 2018)
(Bild: Sebastian Kahnert/dpa) Mehr...