Zum Hauptinhalt springen

Trumps spirituelle Führerin

Mit 18 Jahren wurde Paula White Christin und änderte ihr Leben radikal. Im Januar rief sie bei der Amtseinsetzung Gottes Präsenz auf den Präsidenten herab. Foto: Sam Hodgson (NYT, Redux, Laif)

Vor jedem grossen Event muss sie für Trump beten

Das Wohlstandsevangelium verbindet sie

Kranke sind schuld an ihrer Krankheit

«Eine Frau, die Luxus verspricht»

Wie der Phönix aus der Asche