Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Theresa geht nach Washington

Für sie ist es essenziell, zu zeigen, dass Grossbritannien auch nach dem Brexit mächtige Verbündete hat: Premierministerin Theresa May.

Der Brexit eint die beiden Länder

Noch vor einem Jahr debattierten die Parlamentarier darüber, ob man Trump die Einreise nach Grossbritannien verbieten müsse.