Zum Hauptinhalt springen

Mitt Romney und seine Steuern – die Schweiz inmitten des US-Wahlkampfs

Die Verbindung von Mitt Romney, reichen Steuerhinterziehern und Schweizer Folklore wird zum festen Bestandteil des US-Wahlkampfes. Neue Dokumente, die im Internet auftauchten, befeuern die Mutmassungen.

Immer neue Details bestätigen die Vorurteile des superreichen Steueroptimierers, der sein Geld in der Schweiz und der Karibik parkiert: Mitt Romney, US-Präsidentschaftskandidat.
Immer neue Details bestätigen die Vorurteile des superreichen Steueroptimierers, der sein Geld in der Schweiz und der Karibik parkiert: Mitt Romney, US-Präsidentschaftskandidat.
AFP

Mitt Romney gilt als einer der reichsten Präsidentschaftskandidaten der US-Geschichte. Immer neue Details über das Vermögen des ehemaligen Chefs der Verteilungsfirma Bain Capital gelangen an die Öffentlichkeit – und sie bestätigen die Vorurteile des superreichen Steueroptimierers Romney, der sein Geld in der Schweiz und der Karibik parkiert. So sind diese Woche dem Blog «Gawker» 1000 vertrauliche Aktenseiten zugespielt worden, die weitere Details der obskuren Finanzgeschäfte Romneys aufzeigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.