Zum Hauptinhalt springen

Hillary Clinton bezeichnet Donald Trump als «Marionette Russlands»

Im Sommer trafen sich Trump und Putin in Helsinki unter vier Augen. Nun soll die Dolmetscherin über das Gespräch aussagen müssen.

Die demokratische Mehrheit im Kongress kann Trump gefährlich werden: der US-Präsident im Weissen Haus.
Die demokratische Mehrheit im Kongress kann Trump gefährlich werden: der US-Präsident im Weissen Haus.
Keystone

Die Befindlichkeit der amerikanischen Hauptstadt ist höchst gestört. Donald Trump droht den Türken, er werde ihre Wirtschaft «zerstören», wenn sie die Kurden in Syrien angriffen. Sein Sicherheitsberater sucht offenbar nach Wegen, eine militärische Konfrontation mit dem Iran anzuzetteln, derweil wird der Präsident bezichtigt, willentlich oder unwillentlich als Agent russischer Interessen zu handeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.