Zum Hauptinhalt springen

Entscheidungshilfe für einen Zaudernden

In Washington laufen die Vorbereitungen für ein Eingreifen in Syrien. Die Aussage von Carla Del Ponte, wonach syrische Rebellen vielleicht Giftgas einsetzten, verschafft dem zögerlichen Barack Obama neuen Spielraum.

Die Verschulden der Konfliktparteien müssten im Nebel des Krieges besonders sorgsam geprüft werden: US-Präsident Barack Obama.
Die Verschulden der Konfliktparteien müssten im Nebel des Krieges besonders sorgsam geprüft werden: US-Präsident Barack Obama.
AFP

Der republikanische Abgeordnete Mike Rogers, Vorsitzender des Geheimdienstausschusses im Washingtoner Repräsentantenhaus, sprach am Sonntag aus, was in Washington längst akzeptiert worden ist: Im syrischen Bürgerkrieg müssten die Vereinigten Staaten «die beste schlechteste Option ausspielen, die es im Moment gibt».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.