Zum Hauptinhalt springen

Eine Supermacht leidet an Zerfallserscheinungen

Neigt sich die amerikanische Hegemonie ihrem Ende zu? Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Schwächung der Weltmacht deutet ebenso darauf hin wie die Blockade in Washington.

Die Mittelklasse schwindet, Arbeitslosigkeit und vor allem Langzeitarbeitslosigkeit sind hoch, die sozialen Unterschiede zwischen Arm und Reich gravierend: Schlange vor einer Arbeitsmesse in Los Angeles. (31. August 2011)
Die Mittelklasse schwindet, Arbeitslosigkeit und vor allem Langzeitarbeitslosigkeit sind hoch, die sozialen Unterschiede zwischen Arm und Reich gravierend: Schlange vor einer Arbeitsmesse in Los Angeles. (31. August 2011)
Keystone

Wer immer im November die US-Präsidentschaftswahlen gewinnen mag: Viel Freude ist dem Sieger womöglich nicht vergönnt. Immerhin mehren sich die Anzeichen, dass sich die Ära seit dem Fall der Berliner Mauer ihrem Ende zuneigt – mit negativen Auswirkungen für die USA als einzig verbliebener Supermacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.