Zum Hauptinhalt springen

9/11-Bericht bedroht Bündnis zwischen USA und Saudis

Das saudisch-amerikanische Verhältnis ist bereits empfindlich gestört. Neue Enthüllungen über die Terroranschläge von 2001 könnten nun für Saudiarabien schwerwiegende Folgen haben.

Bei der Finanzierung der Terroranschläge vom 11. September 2001 sollen auch Personen aus dem Umfeld des saudiarabischen Königshauses eine wichtige Rolle gespielt haben. Dies bestätigt ein bisher geheim gehaltener Teil eines Untersuchungsberichts des amerikanischen Kongresses.
Bei der Finanzierung der Terroranschläge vom 11. September 2001 sollen auch Personen aus dem Umfeld des saudiarabischen Königshauses eine wichtige Rolle gespielt haben. Dies bestätigt ein bisher geheim gehaltener Teil eines Untersuchungsberichts des amerikanischen Kongresses.
Keystone
Die Kongressabgeordneten Walter Jones und Stephen Lynch hatten die Gelegenheit, die nicht publizierten 28 Seiten des 9/11-Berichts zu sichten. Nach der Lektüre seien sie «absolut geschockt» gewesen, sagten die beiden Politiker. Sie fordern nun die Veröffentlichung des brisanten Teils des Berichts.
Die Kongressabgeordneten Walter Jones und Stephen Lynch hatten die Gelegenheit, die nicht publizierten 28 Seiten des 9/11-Berichts zu sichten. Nach der Lektüre seien sie «absolut geschockt» gewesen, sagten die beiden Politiker. Sie fordern nun die Veröffentlichung des brisanten Teils des Berichts.
Screenshot www.wtfrly.com
Dass sich die bilateralen Beziehungen verschlechtern, hat auch mit dem Umstand zu tun, dass die USA dank der Fracking-Technologie immer weniger auf Öl aus Saudiarabien – hier ein Ölfeld in Khurais – angewiesen sind.
Dass sich die bilateralen Beziehungen verschlechtern, hat auch mit dem Umstand zu tun, dass die USA dank der Fracking-Technologie immer weniger auf Öl aus Saudiarabien – hier ein Ölfeld in Khurais – angewiesen sind.
Keystone
1 / 5

Jahrzehntelang waren sie unzertrennliche Verbündete: Washington lieferte modernste Waffen und war bereit, notfalls das Überleben der saudischen Monarchie zu sichern. Die Saudis garantierten die Ölversorgung und pumpten gelegentlich mehr, um die Ölpreise zu drücken. Nun droht die alte Partnerschaft in die Brüche zu gehen, denn tiefe Meinungsverschiedenheiten prägen derzeit die Beziehung zwischen Riad und Washington.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.