Zum Hauptinhalt springen

Die Hoffnung der BDPAuf sein Adressbuch ist so mancher neidisch

Public Relation und Glamourpartys waren bisher Claudio Righettis Geschäft. Jetzt will er plötzlich für die BDP in die Lokalpolitik. Warum?

Claudio Righetti (BDP) in seinem Wohnquartier Fischermätteli, auf dem Pausenplatz des Schulhauses Munzinger.
Claudio Righetti (BDP) in seinem Wohnquartier Fischermätteli, auf dem Pausenplatz des Schulhauses Munzinger.
Foto: Adrian Moser

Er organisierte die Gala de Bern, die Miss-Schweiz-Wahl auf dem Bundesplatz und ist Berater von Ex-Bond-Girl Ursula Andress, der heute 84-jährigen Berner Schauspielerin. Das Schweizer Fernsehen begleitete ihn, als ihm eine türkische Prinzessin einen Adelsorden verlieh, weil er deren Verein für Kinderheime mit einem PR-Event im oberländischen Gstaad unterstützt hatte. Und er liess sich von TeleZüri in den Kühlschrank schauen – Königslachs, Champagner und Milch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.