Zum Hauptinhalt springen

Von Klassik bis KlezmerAuf dem Hausdach sang er gegen Wind und Corona an

Der Tenor Mariusz Chrzanowski leiht seine gewaltige Stimme verschiedenen Musikgattungen. Den Einschränkungen des Lockdown trotzte er auf ganz unkonventionelle Weise.

Dieses Balkonkonzert ist nur für die Fotografin: Mariusz Chrzanowski.
Dieses Balkonkonzert ist nur für die Fotografin: Mariusz Chrzanowski.
Foto: Franziska Rothenbühler


Es ist nicht leicht, die «richtige» Schublade für den Berufsmusiker Mariusz Chrzanowski zu finden. Mit der im deutschen Sprachraum beliebten Unterscheidung in U- und E-Musik (Unterhaltungs- und ernste Musik) lässt sich der gebürtige Pole nicht fassen: Er foutiert sich darum. So hat er alpenländische Volksmusik komponiert und dazu auf Dialekt gesungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.