Private Daten vor neugierigen Blicken schützen

Jeder hat ein paar Dokumente, die niemand anderer sehen sollte. Wie man diese in einem Datentresor wegschliesst.

Drei Methoden, mit denen man neugierige Blicke fernhält. (Version für Windows – für Mac siehe unten!)
Matthias Schüssler@MrClicko

Sind es nur die Kriminellen, die ihre Bombenbaupläne und ihre Kinderpornografie auf der Festplatte verstecken wollen? Natürlich nicht. Jeder intensive Computernutzer hat eine Handvoll Dokumente, die er nicht mit der Welt teilen will: Die Steuererklärung, das halbfertige Buchmanuskript, private Fotos oder die Liebesbriefe, die ausser den adressierten Menschen niemanden etwas angehen.

Das heutige Patentrezept-Video zeigt einige Methoden, wie man Daten sicher wegschliesst. Sodass sie auf einem gemeinsam genutzten Computer kein Unbefugter findet – und geschützt bleiben, selbst wenn der Computer abhandenkommen sollte. Es gibt das Video in einer Version für Windows (oben) und nachfolgend einer Version für den Mac:

Als Extra ein kurzer Clip, der erläutert, wie man mittels Steganografie zur Tarnung seine geheimen Dokumente in harmlosen Bild- oder Audiodateien unterbringt.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt