Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«An der Börse wird Graustrom gehandelt»

1 / 3
Dabei handelt es sich um die deutsche Trianel, die auch das Steinkohlekraftwerk Trianel-Lünen betreibt.
Seit der Liberalisierung des Strommarktes können Schweizer Städte ihren Strom auch an der Strombörse European Energy Exchange (EEX) kaufen.
Die Winterthurer Stadtwerke haben bisher von Axpo/EKZ Strom bezogen – ab 2015 arbeiten sie dafür mit einem deutschen Handelspartner zusammen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin