Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Energieberaterin im Interview«Im Homeoffice sind 20 Grad schon tief»

Sieht bei der Energiesparkampagne vom Bundesrat ein riesiges Potenzial: Die Energieberaterin Saskia Frey-von Gunten.

«Ein Grad weniger heizen spart tatsächlich 5 bis 6 Prozent Energie.»

Saskia Frey-von Gunten, Energieberaterin

«Alles andere als Empfehlungen wären gesetzlich und auch psychologisch schwierig.»

Saskia Frey-von Gunten zu den bundesrätlichen Energiespartipps