Zum Hauptinhalt springen

Dachstockbrand verursacht grossen Schaden

Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus am Zürcher Albisriederplatz zu einem enormen Sachschaden geführt. Der Dachstock brannte aus.

Flammen im Dachstock: Am Albisriederplatz in Zürich mussten mehrere Bewohner eines Hauses evakuiert werden.
Flammen im Dachstock: Am Albisriederplatz in Zürich mussten mehrere Bewohner eines Hauses evakuiert werden.
20 Minuten Leser-Reporter

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Albisriederplatz in Zürich am Samstagnachmittag ist erheblicher Sachschaden entstanden. Dieser wird auf weit über 100'000 Franken geschätzt. Verletzt wurde niemand. Mehrere Bewohner mussten jedoch evakuiert werden.

Das Feuer war kurz vor 14 Uhr im Dachstock eines Reihenhauses ausgebrochen, wie ein Sprecher von Schutz & Rettung auf Anfrage sagte. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, stand der Dachstock in Vollbrand.

Brandursache noch unklar

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf die Nachbarliegenschaften verhindern. Zwei Dachwohnungen brannten jedoch vollständig aus.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Möglich sei, dass ein Zusammenhang mit einem Cheminée bestehe, das einer der Wohnungsmieter in Betrieb genommen hatte, sagte der Sprecher von Schutz & Rettung.

SDA/mlr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch