ABO+

Manchmal zahlt der Sozialdienst besser als die Firma

In Extremfällen bekommen Familien mit Sozialhilfe mehr Geld, als solche, die ohne Unterstützung leben. Die geplante Kürzung des Grundbedarfs könnte solche Situationen kaum verhindern.

Warum noch arbeiten, wenn die Sozialhilfe besser zahlt als ein Arbeitgeber? (Symbolbild)

Warum noch arbeiten, wenn die Sozialhilfe besser zahlt als ein Arbeitgeber? (Symbolbild)

(Bild: Keystone)

Familie Marti kommt gerade so durch. Die Frau arbeitet 100 Prozent und verdient 4800 Franken brutto. Nach Abzug der Sozialversicherungsbeiträge, der Miete, der Krankenkasse und weiterer Fixkosten verbleiben ihr noch 1654 Franken pro Monat zur freien Verfügung.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt