ABO+

Beeinträchtigt das Insektenmittel auf Früchten den IQ von Kindern?

Das Insektizid Chlorpyrifos steht im Verdacht, der geistigen Entwicklung von Kindern zu schaden. Der Bund überprüft jetzt die Zulassung.

Auf Zitrusfrüchten haften häufig Chlorpyrifos-Rückstände. Bild: Gallery Stock/Karin Berndl

Auf Zitrusfrüchten haften häufig Chlorpyrifos-Rückstände. Bild: Gallery Stock/Karin Berndl

Es kommt nicht oft vor, dass unabhängige Forscher einen Blick auf jene Daten werfen dürfen, mit denen Pestizidhersteller die Bedenkenlosigkeit ihrer Produkte gegenüber den Behörden belegen wollen. Solche Studien gelten normalerweise als Betriebsgeheimnis. Der Chemiker Axel Mie vom ­Karolinska-Institut in Stockholm hatte letztes Jahr eine dieser seltenen Gelegenheiten, und das Ergebnis stellt nun nicht nur die Sicherheitsbewertung eines speziell umstrittenen Insektizids infrage, sondern den gesamten Bewertungsprozess, wie er zurzeit in Europa vorgeschrieben ist.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt