Die Nacht der wandelnden Gämshörner

Wo die Luft dünn ist und die Sicht weit: Die Kurzfilme, die das Alpine Museum an der Kurzfilmnacht zeigt, spielen im steilen Terrain.

Hier ist das Bergzeug animiert.

Hier ist das Bergzeug animiert.

(Bild: zvg)

Hanna Jordi

Vor lauter Bankenplatzproblematik ging in letzter Zeit etwas vergessen, dass wir nicht nur Finanzort, sondern auch veritable Alpennation sind. Um dem entgegenzuwirken, hat das Alpine Museum in Bern seine Aberhundert Exponate entstaubt und neu angeordnet, gar eine Künstlerin haben sie engagiert, auf dass sie den Rucksäcken und Reliefs neues Leben einhauche.

«Bergzeug animiert» heisst das Werk von Maja Gehrig, in dem Alpinistenbrillen im Takt Form und Farbe wechseln, Bidons und Flachmänner sich gegenseitig Sendezeit streitig machen und Gämshörner Berghänge abgaloppieren. Es ist ein Animationsfilm im wahrsten Sinne des Wortes: Die Stop-Motion-Technik beseelt die Gegenstände, lässt sie erzählen: Abgetretene Schuhe zeugen von erfolgreichen Berggängen, die Seiten des Gästebuchs einer SAC-Hütte lassen Erinnerungen an bewährte Seilschaften aufblitzen.

Heimatfilme ohne Kunstblut

Zur Filmtaufe des zwanzigminütigen Werks lädt das Alpine Museum nun zur Kurzfilmnacht. «Kurz und Bergig» heisst das Programm, das acht Kurzfilme aus Schweizer Filmateliers versammelt und Geschichten Platz einräumt, die man vermissen müsste, würden sie nicht erzählt: etwa jene vom alten Herrn im Trickfilm «Seilbahn», der mit seinen Niesern eine Schwebebahn bersten lässt. Oder die vom bedauernswerten Strichmann «Kapitän Hu», der mit seinem Schiff unversehens am Berghang strandet.

So humorvoll-ehrfürchtig wie sich die Beiträge dem Mythos Berg annähern, verspricht die Serie ein erstaunliches Revival, das ganz ohne «Sennentuntschi»-Grusel auskommt: Der Heimatfilm ist zurück, und sei es nur in Kurzform.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt