Frontseite

Pilloud konnte gar nicht gewinnen

Pilloud konnte gar nicht gewinnen

 Karin Kofler
analyse Karin Kofler
ABO+
11

Die Wahl der ersten Migros-Präsidentin ist zum grotesken Trauerspiel verkommen. Was nicht an den Kandidatinnen lag.

Protokoll einer Katastrophe

Protokoll einer Katastrophe

Mensch gegen Bordcomputer: Wie die Piloten zweier fabrikneuer Boeings «737 Max 8» verzweifelt versuchten, den Absturz zu verhindern. Eine Rekonstruktion.

ABO+
Jens Flottau, Claus Hulverscheidt und Nicolas Richter
3
Triumphgeheul, lange Gesichter und neue Forderungen

Triumphgeheul, lange Gesichter und neue Forderungen

Noch weiss man nicht, was im Bericht von Sonderermittler Robert Mueller steht. Doch der Kampf um die Deutungshoheit tobt bereits heftig.

Alan Cassidy, Washington
«Meine Mutter ist für mich letztlich eine tragische Figur»

«Meine Mutter ist für mich letztlich eine tragische Figur»

Interview

Andras Forgach schrieb ein Buch über seine Mutter – eine kommunistische Spionin, die auch ihn belogen hatte. Er sieht Ähnlichkeiten zwischen dem Regime von einst und Orbans heutigem Ungarn.

ABO+
Bernhard Ott
5
Lausannes Ekstase, Langnauer Weh

Lausannes Ekstase, Langnauer Weh

SonntagsZeitung

Die Waadtländer erreichen erstmals überhaupt die Halbfinals. Beim 8:1 gegen die SCL Tigers läuft nichts für die Gäste.

Philipp Muschg
Breakdance auf dem Bahnhofplatz: Aktion gegen Rassismus

Breakdance auf dem Bahnhofplatz: Aktion gegen Rassismus

Eine Tanzgruppe aus Bern-West protestiert in Bern auf besondere Art.

1
Federer erkämpft sich Auftaktsieg

Federer erkämpft sich Auftaktsieg

Trotz Satzverlust entscheidet Federer seine Auftaktpartie in Miami für sich. Gegen Albot siegt er mit 4:6, 7:5 und 6:3.

Dennis Frick
Lausanne im Halbfinal – 8:1 gegen Langnau

Lausanne im Halbfinal – 8:1 gegen Langnau

Der Lausanne HC überrollt die Langnauer im entscheidenden Spiel 7 mit 8:1 und zieht erstmals in der Vereinsgeschichte in die Halbfinals ein.

Die Einzelkritiken – von Strumpfhosen und Dosenöffnern

Die Einzelkritiken – von Strumpfhosen und Dosenöffnern

So gut waren die Schweizer Nationalspieler beim 2:0-Sieg in Georgien.

ABO+
Florian Raz
Erst schwach, dann souverän

Erst schwach, dann souverän

SonntagsZeitung

Der Schweizer Sieg gegen Georgien könnte der Mannschaft den Druck nehmen im kommenden Spiel gegen Dänemark.

Thomas Schifferle, Tiflis