Frontseite

«Es braucht fünf Bewerbungen, um eine Stelle zu besetzen»

«Es braucht fünf Bewerbungen, um eine Stelle zu besetzen»

170 neue Polizistinnen und Polizisten bis 2025, 360 bis im Jahr 2030: So viele neue Ausbildungsplätze zu besetzen, könnte für die Kantonspolizei Bern eine Herausforderung werden.

Noah Fend
360 Polizisten gesucht

360 Polizisten gesucht

Die bernische Kantonsregierung sieht in vielen Sicherheitsfragen Handlungsbedarf und will daher bei der Kantonspolizei aufrüsten. Das könnte aber schnell zur Kostenfrage werden.

Martin Erdmann
7
Die Ruag sollte als Vorbild dienen

Die Ruag sollte als Vorbild dienen

 Mischa Stünzi
kommentar Mischa Stünzi
1

Die Teilprivatisierung des Rüstungsunternehmens macht Sinn. Das «Modell Ruag» sollte auch bei anderen staatlich geführten Unternehmen Schule machen.

Eine fast bedingungslose Milliarde

Eine fast bedingungslose Milliarde

Die alte Europa-Allianz aus SP, FDP und CVP sagt Ja zur Zahlung einer neuen Kohäsionsmilliarde. Die SVP protestiert, muss aber einen taktischen Fehler einräumen.

ABO+
Christoph Lenz, Fabian Fellmann
9
Bankenfusion: Tausende könnten in der Schweiz einen Job suchen

Bankenfusion: Tausende könnten in der Schweiz einen Job suchen

Die Deutsche Bank und die Commerzbank verhandeln über einen Zusammenschluss. Wo dieser den Schweizer Finanzplatz am härtesten träfe.

Patrick Griesser
13
«Mein Vater sagte: Bald bist du wieder bei deiner Mutter»

«Mein Vater sagte: Bald bist du wieder bei deiner Mutter»

Video

Breel Embolo ganz intim: Der Nationalspieler spricht in der ersten Episode einer vierteiligen Doku über seine Kindheit – und die Anfänge in der Schweiz.

2
Polizei nimmt mutmasslichen Schützen von Utrecht fest

Polizei nimmt mutmasslichen Schützen von Utrecht fest

Der 37-Jährige hat in einem Tram in der niederländischen Stadt drei Menschen erschossen. Noch ist sein Motiv unklar.

Löhne 2019: Wem wie viel im Portemonnaie bleibt

Löhne 2019: Wem wie viel im Portemonnaie bleibt

Die Bilanz für die Lohnrunde fällt besser aus als noch im Herbst angenommen. In welchen Branchen die Zuwächse am stärksten sind.

ABO+
Robert Mayer
3
Neuseeland verschärft die Waffengesetze
Nachrichten-Ticker

Neuseeland verschärft die Waffengesetze

Video

Die Terrormiliz Islamischer Staat will sich für die Attentate in Neuseeland rächen. Derweil reagiert die Regierung.

Bouteflika will die Macht nicht abgeben

Bouteflika will die Macht nicht abgeben

Der gebrechliche algerische Staatschef trotzt weiter den Massenprotesten in seiner Heimat.