Frontseite

Die «Bund»-Wahlchallenge

Die «Bund»-Wahlchallenge

Wahlkampf mal anders: Fünf Berner Jungpolitikerinnen und -politiker stellen sich den Herausforderungen der «Bund»-Redaktion. Das Webspecial zu den Wahlen im Herbst.

Christoph Aebischer, Martin Erdmann, Christian Zellweger
«Bund»-Wahlchallenge: «Die Jungparteien sind deutlich präsenter als früher»

«Bund»-Wahlchallenge: «Die Jungparteien sind deutlich präsenter als früher»

Jungparteien beeinflussen trotz ihrer vergleichsweise schwachen Vertretung im Bundeshaus die politische Agenda, sagt die Politologin.

ABO+
Christoph Aebischer
YB übt mit dem FC Zürich für Belgrad

YB übt mit dem FC Zürich für Belgrad

Die Young Boys haben gegen einen desolaten FCZ leichtes Spiel. Das 4:0 ist die ideale Vorbereitung fürs Playoff-Rückspiel der Champions League.

Dominic Wuillemin
4
Der Brand am Amazonas ist nicht Notre-Dame

Der Brand am Amazonas ist nicht Notre-Dame

 Andreas Kunz
kommentar Andreas Kunz

Der Brand in Brasilien werde zu wenig beachtet, heisst es in den sozialen Medien. Ganz so einfach ist es nicht.

Wenn Lokführer Signale missachten, kann dies Leben kosten

Wenn Lokführer Signale missachten, kann dies Leben kosten

Noch nie wurden so viele Rotlichter überfahren wie letztes Jahr. Dies verursacht Sachschäden in Millionenhöhe – und kostet im Extremfall Leben.

ABO+
Lisa Aeschlimann
7
Brände im Amazonasgebiet: Bolsonaro schickt 44'000 Soldaten

Brände im Amazonasgebiet: Bolsonaro schickt 44'000 Soldaten

Unter internationalem Druck hat der brasilianische Präsident den Einsatz der Armee gegen die verheerenden Waldbrände angeordnet.

Die Favoriten treffen im 5. Gang aufeinander

Die Favoriten treffen im 5. Gang aufeinander

Wer gewinnt das Eidgenössische Schwingfest in Zug? Nach dem ersten Tag liegen Wicki, Stucki und Orlik an der Spitze.

Adrian Hunziker
Drohgebärden zum G7-Auftakt - Ausschreitungen bei Protesten

Drohgebärden zum G7-Auftakt - Ausschreitungen bei Protesten

Trump, Tusk und Macron haben das Treffen in Biarritz mit gegenseitigen Drohungen eingeläutet. Die News im Ticker.

3
Der grosse Irrtum im Umgang mit China

Der grosse Irrtum im Umgang mit China

Es hiess, auf Wohlstand werde Demokratie folgen. Der Konflikt in Hongkong ist der letzte Gegenbeweis. Für internationale Firmen in China beginnt ein gefährliches Spiel.

Christoph Giesen, Hongkong, und Max Hägler
50
«Das bedeutet ein enormes Potenzial für Schweizer Firmen»

«Das bedeutet ein enormes Potenzial für Schweizer Firmen»

Bundesrat Guy Parmelin hat Stellung zum umstrittenen Freihandelsabkommen mit den Mercosur-Staaten genommen.

56