Autor:: Rosanna Steppat

News

Staatsbesuch ohne Öffentlichkeit

Ein massives Polizeiaufgebot verhindert in Bern, dass der chinesische Präsident mit dem Protest von Tibetern konfrontiert wird. Mehr...

Anti-WEF-Demo kehrt nach Bern zurück

Am Samstag demonstrierten in der Berner Altstadt rund 250 Menschen gegen das diesjährige Weltwirtschaftsforum in Davos. Die unbewilligte Kundgebung verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle. Mehr...

Nauses Chef-Sitzung verlief «ausserordentlich speditiv»

Berns Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) leitete die erste Sitzung der neuen Stadtregierung. Laut Nause gab es «schwierige Entscheide zu fällen». Mehr...

In Bern wächst die Lust aufs Kinderkriegen

Im Kanton Bern steigen seit Jahren die Geburtenzahlen. Trotz des Aufwärtstrends stagniert die Anzahl Kinder pro Frau. Mehr...

Selbst wer legales Cannabis erwirbt, bekommt es mit der Polizei zu tun

Berner Konsumenten des legalen Cannabis-Produkts C-Pure bekommen Probleme, weil die Polizei vermutet, es sei verbotenes Haschisch. Mehr...

Interview

«Bern ist keine Tramstadt»

Urs Dürmüller von der «Freien AG Städtebau und öffentlicher Verkehr Bern» meint, das neue Tram zwischen Ostermundigen und Bern bringe nichts als Nachteile für Berner. Profitieren würden einzig die Ostermundiger. Mehr...

«Das Smartphone kann schnell zur verletzenden Waffe werden»

Interview Mit seinem Buch über Cyberbullying rückt der Schulsozialarbeiter Felix Rauh ein Thema in den Fokus, das Eltern oft hilflos zurücklässt. Mehr...

Hintergrund

Lieber ein Lager in der Kälte als ein Bett im Warmen

Die Berner Notschlafstellen sind selten voll. Wer sind die Menschen, die selbst bei Eiseskälte das Angebot ausschlagen, in einem warmen Bett zu schlafen? Mehr...

«Wie wird ein Nobody zum Diktator?»

Der pensionierte Architekt Paul Bruppacher verfasste eine Chronik über Hitlers Leben. Derzeit könnten sich Ereignisse wiederholen, fürchtet er. Mehr...

Mehr als nur eine teure Tradition?

Pünktlich vor Weihnachten bieten Berner Christbaumverkäufer ihre Ware an. Die Kleinbetriebe stehen in Konkurrenz zu Migros und Coop. Doch beim passenden Weihnachtsbaum kommt es auf mehr an als den Preis. Mehr...

Swisscom-Antennen auf dem Dach müssen sich warm anziehen

Ein Konflikt um Mobilfunkantennen auf dem alten Feuerwehrturm löst sich vielleicht in Minne auf. Mehr...

«Unsere Arbeit wird Früchte tragen»

Der reformierte Pfarrer Hartmut Haas hat in seinem Leben bisher bereits viel bewegt. Und blickt trotzdem etwas bange in die Zukunft. Mehr...

Meinung

Dampf machen in eigener Sache

Je näher die Wahlen, desto engagierter die Politiker. Die Schulbesuche von Gemeinderat Schmidt sorgten für Spekulationen. Mehr...


Staatsbesuch ohne Öffentlichkeit

Ein massives Polizeiaufgebot verhindert in Bern, dass der chinesische Präsident mit dem Protest von Tibetern konfrontiert wird. Mehr...

Anti-WEF-Demo kehrt nach Bern zurück

Am Samstag demonstrierten in der Berner Altstadt rund 250 Menschen gegen das diesjährige Weltwirtschaftsforum in Davos. Die unbewilligte Kundgebung verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle. Mehr...

Nauses Chef-Sitzung verlief «ausserordentlich speditiv»

Berns Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) leitete die erste Sitzung der neuen Stadtregierung. Laut Nause gab es «schwierige Entscheide zu fällen». Mehr...

In Bern wächst die Lust aufs Kinderkriegen

Im Kanton Bern steigen seit Jahren die Geburtenzahlen. Trotz des Aufwärtstrends stagniert die Anzahl Kinder pro Frau. Mehr...

Selbst wer legales Cannabis erwirbt, bekommt es mit der Polizei zu tun

Berner Konsumenten des legalen Cannabis-Produkts C-Pure bekommen Probleme, weil die Polizei vermutet, es sei verbotenes Haschisch. Mehr...

Badi-Beizen – Suche nach Pächtern verläuft harzig

Für die vier grossen Berner Badis werden neue Gastrobetreiber gesucht. Bisher mit mässigem Erfolg. Einzig der Betreiber der Badi-Beiz in der Lorraine steht fest. Mehr...

Kunsteisbahn verärgert Märitleute

Das Eisfeld vor dem Bundeshaus erhitzt die Gemüter: Verkäufer des Berner Wochenmarktes klagen über Platzmangel. Die Gewerbepolizei räumt einen Fehler ein. Mehr...

Video

«In Angst zu leben, ist keine Lösung»

Nach der LKW-Attacke auf einen Berliner Weihnachtsmarkt ist auf den Berner Märkten kaum Beunruhigung zu spüren. Die Polizei markiert aber stärker Präsenz. Mehr...

Die gute Seite der schneelosen Weihnacht

Für weisse Weihnachten ist es zu kalt. Gefrorene Bergseen trösten darüber hinweg. Mehr...

Gute Aussichten für den Gaskessel

Mit der Stadt Bern als neuer Besitzerin des Gaswerkareals sieht sich das Jugendzentrum Gaskessel besser positioniert. Mehr...

Nun erstrahlen die Damen- und Herrentoiletten in dunklem Design

2000 WC-Nutzer erleichtern sich täglich im Alten Tramdepot beim Bärengraben. Jetzt wurden die Toiletten extrahygienisch saniert. Sogar die Türen öffnen sich selber. Mehr...

Euphorie über Biebers Bern-Besuch

Der Mädchenschwarm Justin Bieber wird seine Fans am 15. Juni 2017 in Bern unter freiem Himmel begeistern. Für Mitglieder des Bieber-Fanclubs gibt es sogar einen Vor-Vorverkauf. Mehr...

Berner stehen für Rekord-Jackpot Schlange

Berner Kiosk-Angestellte werden förmlich von Lottospielern überrannt – und müssen Neulingen oft erst einmal die Spielregeln erklären. Mehr...

Mutmasslicher Dead-End -Täter gefasst

Nach der Bluttat will Sicherheitsdirektor Reto Nause die Polizeipräsenz im Perimeter Reitschule erhöhen. Mehr...

Effingerstrasse-Besetzer melden sich zu Wort

Seit Montag ist das Haus an der Effingerstrasse 29 besetzt. Nun melden sich die Besetzer zu Wort. Trotz eines Ultimatums sind sie immer noch vor Ort. Mehr...

«Bern ist keine Tramstadt»

Urs Dürmüller von der «Freien AG Städtebau und öffentlicher Verkehr Bern» meint, das neue Tram zwischen Ostermundigen und Bern bringe nichts als Nachteile für Berner. Profitieren würden einzig die Ostermundiger. Mehr...

«Das Smartphone kann schnell zur verletzenden Waffe werden»

Interview Mit seinem Buch über Cyberbullying rückt der Schulsozialarbeiter Felix Rauh ein Thema in den Fokus, das Eltern oft hilflos zurücklässt. Mehr...

Lieber ein Lager in der Kälte als ein Bett im Warmen

Die Berner Notschlafstellen sind selten voll. Wer sind die Menschen, die selbst bei Eiseskälte das Angebot ausschlagen, in einem warmen Bett zu schlafen? Mehr...

«Wie wird ein Nobody zum Diktator?»

Der pensionierte Architekt Paul Bruppacher verfasste eine Chronik über Hitlers Leben. Derzeit könnten sich Ereignisse wiederholen, fürchtet er. Mehr...

Mehr als nur eine teure Tradition?

Pünktlich vor Weihnachten bieten Berner Christbaumverkäufer ihre Ware an. Die Kleinbetriebe stehen in Konkurrenz zu Migros und Coop. Doch beim passenden Weihnachtsbaum kommt es auf mehr an als den Preis. Mehr...

Swisscom-Antennen auf dem Dach müssen sich warm anziehen

Ein Konflikt um Mobilfunkantennen auf dem alten Feuerwehrturm löst sich vielleicht in Minne auf. Mehr...

«Unsere Arbeit wird Früchte tragen»

Der reformierte Pfarrer Hartmut Haas hat in seinem Leben bisher bereits viel bewegt. Und blickt trotzdem etwas bange in die Zukunft. Mehr...

«Man vertraut sich niemandem an, weil Stress als normal gilt»

Junge Schüler wünschen sich mehr seelische Unterstützung, wie Gymnasiasten im «Bund»-Gespräch sagen. Könnten Schulen hier mehr tun? Mehr...

Bilder eines neuen Lebens

Eine Fotoausstellung im Restaurant Löscher zeigt seit Freitag eindrückliche Aufnahmen, die die Sicht von Geflüchteten auf ihre neue Heimat dokumentieren. Mehr...

Was erwartet die Jugend vom nächsten Stapi?

Herauszufinden, was die Berner Jugend bewegt, und mehr Jugendliche an politische Themen heranzuführen – das war das Ziel der Stapi-Podiumsdiskussion im Gaskessel. Mehr...

Wurde Tschäppät übergriffig?

Aline Trede, ehemalige Berner Nationalrätin, wirft Alexander Tschäppät vor, sie sexuell belästigt zu haben. Mehr...

Dampf machen in eigener Sache

Je näher die Wahlen, desto engagierter die Politiker. Die Schulbesuche von Gemeinderat Schmidt sorgten für Spekulationen. Mehr...