Autor:: Hanna Jordi

Hanna Jordi ist Leiterin der Online-Redaktion.


News

Was als unbewilligtes Fest begann, endete als Krawallnacht

Video In der Nacht auf Sonntag endete eine Demonstration in Krawallen. Dabei war die Stimmung am vorangehenden Fest am Warmbächliweg noch friedlich, sagen Besucher. Mehr...

Diese alten Häuser haben keine Zukunft

Die Häuser an der Murtenstrasse 20 bis 34a stehen kurz vor dem Abriss. In der Ruine gibt es einiges zu sehen: Zuletzt hatten Besetzer den Häusern Leben eingehaucht. Mehr...

Eine Stange auf der Gasse – bis um 2 Uhr morgens

Sechs Betriebe in der Aarbergergasse wollen im Rahmen eines Pilotversuchs ihre Aussenflächen bis um 2 Uhr morgens bewirten. Mehr...

Der IZRS tagt in Kehrsatz

Statt in Bern in Kehrsatz: Der Islamische Zentralrat der Schweiz hat einen Veranstaltungsort gefunden. Nun soll die Kundgebung in der Kultarena in Kehrsatz stattfinden. Mehr...

Gurtenfestival: «Es war eine kleinere Katastrophe»

Nach der Vorverkaufs-Panne: Ab 15 Uhr werden wieder Tickets für das Gurtenfestival verkauft – zumindest Pässe für Donnerstag und Sonntag. Mehr...

Liveberichte

Und am Schluss ist fast alles gut

Das Gurtenfestival 2015 neigt sich mit einem versöhnlichen Sonntag dem Ende zu. DerBund.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Mit Atemnot durch die Gurten-Nacht

Platzmangel im Zelt, schweisstreibende Aufstiege und ungeahnte Höhenflüge: DerBund.ch/Newsnet berichtete auch am dritten Festivaltag live. Mehr...

Live

Schlaflos auf dem Gurten

Ein Regenschauer, Rapper auf der Suche nach Hügelcrediblity und die Helene Fischer aus England . DerBund.ch/Newsnet berichtete auch am zweiten Festivaltag live. Mehr...

Die Serengeti liegt auf dem Gurten

Das letzte Konzert auf der Hauptbühne: Die Fantastischen Vier geben sich einmal mehr die Gurten-Ehre. DerBund.ch/Newsnet berichtete live vom Eröffnungstag des Gurtenfestivals. Mehr...

Nachrichten-Ticker

Tram Region Bern: «... den Behörden eine Lektion erteilt»

Ein deutliches Nein aus Köniz, ein knappes Nein aus Ostermundigen. Das Tram Region Bern ist gescheitert – auch wenn die Stadt Bern klar Ja sagte. Verfolgen Sie die Reaktionen im Live-Ticker von DerBund.ch/Newsnet . Mehr...

Interview

«Man kann eine unbewilligte Party nicht einfach so auflösen»

Nach einer unbewilligten Party kommt es in Bern zu Ausschreitungen: Polizeichef Manuel Willi beurteilt den Polizeieinsatz als positiv. Mehr...

«Wir wollen nichts unter Heimatschutz stellen»

Lukas F., Mitgründer und anonymer Rezensent von Spunten.ch, sagt, was Traditionsbeizen ausmacht – und warum es sich lohnt, sie aufzusuchen. Mehr...

«Es ist höchste Zeit, dass das Hochfeld geschlossen wird»

Dagobert Onigkeit hat sich jahrelang als Freiwilliger für die Asylsuchenden im Hochfeld engagiert. Die Schliessung des Zentrums sei bitter nötig, sagt er. Mehr...

«Die Kandidatensuche ist generell schwieriger geworden»

Stefan Hofers Gemeinderatskandidatur bringt die städtische SVP in Nöte. Der Grund sei in den veränderten Parteistrukturen zu suchen, sagt SVP-Geschäftsführerin Aliki Panayides. Mehr...

«Im Extremfall fällt häusliche Gewalt unter den Tisch»

Kriminologin Nadja Capus findet es problematisch, dass die Polizei Bereiche ihrer Arbeit verschweigt. Es bestehe die Gefahr, dass die Sensibilisierung für Delikte im Privaten Raum abnehme. Mehr...

Hintergrund

Ohne Kegelbahn geht es auch - oder besser

Seit nicht mehr so viele Junge kommen, ist der Töggelikasten im Chlyne Hecht in der Berner Länggasse oft verwaist. Da ist treue Stammkundschaft gern gesehen. Mehr...

Welches ist dein Lieblingsspunten?

Der «Bund» hat sie aufgespürt: die Spunten, die seit Jahrzehnten das Berner Stadtbild prägen. Mehr...

Serie

«Familienferien oder Frauenfeld – eine schwierige Frage»

Porträt Zora Tschan ist 15 Jahre alt. Manchmal fühlt sie sich aber auch älter, etwa dann, wenn sie vergangenen Freiheiten nachtrauert. Mehr...

«Ich will meine Zeit nicht verschwenden»

Serie Lauro Mombelli sagt, seine Zeit als «typischer Jugendlicher» sei vorbei. Jetzt setzt der 20-Jährige alles daran, seinen Berufswunsch zu verwirklichen: Er will Moderator werden. Mehr...

«Da stehst du am Morgen im Bett!»

Serie 5–6 Uhr: Sinan Xhinovci lebt mit seiner Familie an der Polygonstrasse direkt an den Geleisen. Die Fenster bleiben bei ihm auch im Sommer geschlossen. Mehr...

Meinung

Kiloweise Zucchettichutney

Kolumne Gärtnern liegt im Trend – das ist noch lange kein Grund, es deshalb nicht selbst zu tun. Mehr...

Reichen-Bashing für Arme

Steuern hinterziehen ist nicht in Ordnung. «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi weiss, was Schuppenflechte, Hooligans und Offshore-Investoren gemeinsam haben. Mehr...

Flauschige Bandagen

Kolumne Egal ob im Oval Office oder bei der Berner Polizei – Hundebabys sind die besten Mediatoren, die man kriegen kann. Mehr...

«Maitle» tatschen an der Füdlifasnacht

Kolumne «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi über sexuelle Übergriffe an der Fasnacht und warum Idiotie nichts mit Kultur zu tun hat. Mehr...

Adieu, merci

Im Tod sind wir alle gleich? Von wegen, findet «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi, die Katholiken haben den Protestanten einiges voraus. Mehr...

Bildstrecken


Wer arbeitet hier?
Ein Büro sagt mehr als tausend Worte – zumindest für jene, die die Sprache der Büros verstehen. Wir haben einen Experten mit den Büros der Berner ...

«Doom Loop» von Onur Dinc und Wes21
Grossformatige Wandbilder auf städtischen Wänden – das ist das Konzept des Festivals «Richmond Mural Project» in Virginia. Erstmals waren Schweizer ...




Was als unbewilligtes Fest begann, endete als Krawallnacht

Video In der Nacht auf Sonntag endete eine Demonstration in Krawallen. Dabei war die Stimmung am vorangehenden Fest am Warmbächliweg noch friedlich, sagen Besucher. Mehr...

Diese alten Häuser haben keine Zukunft

Die Häuser an der Murtenstrasse 20 bis 34a stehen kurz vor dem Abriss. In der Ruine gibt es einiges zu sehen: Zuletzt hatten Besetzer den Häusern Leben eingehaucht. Mehr...

Eine Stange auf der Gasse – bis um 2 Uhr morgens

Sechs Betriebe in der Aarbergergasse wollen im Rahmen eines Pilotversuchs ihre Aussenflächen bis um 2 Uhr morgens bewirten. Mehr...

Der IZRS tagt in Kehrsatz

Statt in Bern in Kehrsatz: Der Islamische Zentralrat der Schweiz hat einen Veranstaltungsort gefunden. Nun soll die Kundgebung in der Kultarena in Kehrsatz stattfinden. Mehr...

Gurtenfestival: «Es war eine kleinere Katastrophe»

Nach der Vorverkaufs-Panne: Ab 15 Uhr werden wieder Tickets für das Gurtenfestival verkauft – zumindest Pässe für Donnerstag und Sonntag. Mehr...

Nach RGM-Aus: GFL probiert es im Alleingang

Nach 24 Jahren ist das Bündnis der Rot-Grün-Mitte-Parteien zerbrochen. Bereits klar ist: Die GFL wagt den Sololauf. Die Fraktionspräsidentin erklärt, weshalb. Mehr...

Keine günstigen Bücher mehr in der Unitobler

Die Bugeno schliesst nach 23 Jahren ihre Filiale in der Unitobler. Die Digitalisierung des Unibetriebs hat den Verkauf gedrosselt. Mehr...

Das Kapitel will kein Restaurant mehr sein

Das Kapitel an der Ecke Bollwerk und Hodlerstrasse setzte auf ein Trio von Bar, Club und Restaurant. Nun wird das Restaurant geschlossen. Mehr...

Elf Polizisten bei Krawallen verletzt

Rund um die Reitschule kam zu heftigen Auseinandersetzungen. Dabei gab es elf Verletzte. Der Berufsverband spricht von versuchter vorsätzlicher Tötung. Mehr...

Casa-Marcello-Wirt sagt nach 32 Jahren Adieu

Das Casa Marcello in Bern ist eine Beiz für Menschen, die sonst kaum irgendwo einkehren können. Nun hört Wirt Pesche Michel auf – die Nachfolge ist aber gesichert. Mehr...

Noch keine Verhaftungen nach Tötungsdelikt in Laupen

In einer Wohnung in Laupen sind zwei Tote gefunden worden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Hinweise auf ein Einbruchsdelikt gibt es bisher nicht. Mehr...

Pegida-Anhänger posieren vor Bundeshaus – ohne Bewilligung

Eine Last-Minute-Wahlkampf-Aktion der Pegida Schweiz vor dem Bundeshaus könnte teuer werden: Die Gewerbepolizei prüft eine Anzeige. Mehr...

Krafttiere auf Halbkarton

26 Flyer warten dieser Tage in Berner Briefkästen darauf, aus dem Zellophan ausgepackt und studiert zu werden. Wir haben die Broschürenflut gesichtet. Mehr...

«He, andere Menschen haben es auch nicht gerade einfach!»

Soziale Integration via Fussball: Das ist das Ziel der Strassenfussball-Liga des Vereins Surprise. Paco Fust amtet derzeit als Chef-Schiedsrichter bei den Meisterschaften. Mehr...

Bäckerei-Verband irritiert mit «Gipfeli»-Humor

Mit viel Sex zwischen den Zeilen wirbt der Bäcker-Confiseurverband der Region Bern für die Bäckernacht 2015. Die Verantwortlichen finden die Werbung nicht stossend. Mehr...

Und am Schluss ist fast alles gut

Das Gurtenfestival 2015 neigt sich mit einem versöhnlichen Sonntag dem Ende zu. DerBund.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Mit Atemnot durch die Gurten-Nacht

Platzmangel im Zelt, schweisstreibende Aufstiege und ungeahnte Höhenflüge: DerBund.ch/Newsnet berichtete auch am dritten Festivaltag live. Mehr...

Live

Schlaflos auf dem Gurten

Ein Regenschauer, Rapper auf der Suche nach Hügelcrediblity und die Helene Fischer aus England . DerBund.ch/Newsnet berichtete auch am zweiten Festivaltag live. Mehr...

Die Serengeti liegt auf dem Gurten

Das letzte Konzert auf der Hauptbühne: Die Fantastischen Vier geben sich einmal mehr die Gurten-Ehre. DerBund.ch/Newsnet berichtete live vom Eröffnungstag des Gurtenfestivals. Mehr...

Nachrichten-Ticker

Tram Region Bern: «... den Behörden eine Lektion erteilt»

Ein deutliches Nein aus Köniz, ein knappes Nein aus Ostermundigen. Das Tram Region Bern ist gescheitert – auch wenn die Stadt Bern klar Ja sagte. Verfolgen Sie die Reaktionen im Live-Ticker von DerBund.ch/Newsnet . Mehr...

Gurtenfestival: Placebo und die Sintflut

Der Regen macht Placebo zwischenzeitlich den Garaus, das Tief hat den Gurten fest im Griff. Der «Bund» tickerte auch am letzten Tag live vom Festival. Mehr...

Der Gurten erreicht die Komfortzone

Wettermässig hat das Gurtenfestival die Komfortzone erreicht, Massive Attack betörten und sogar das Gurtenbähnli lief – meistens. Das «Bund»-Team tickerte auch am dritten Tag live vom Festival. Mehr...

Ein goldener Gurten-Freitag

Nachwuchshoffnungen, musikalische Neuerfindungen und viel Sonne: Trotz Hitze verlief der zweite Tag des Gurtenfestivals ohne weitere Pannen. Mehr...

Gurten: Party-Rap und Pannen

Poptrunkener Laut-Rock von Biffy Clyro und der letzte Lokalheld: Der Gurten-Donnerstag macht sich bereit für die Nacht. Das «Bund»-Team verabschiedet sich derweil – bis Freitagmittag. Mehr...

Berner Wahlen: Die Linksgrüne Regierung bleibt bestehen

Die Bernerinnen und Berner haben die Kantonsregierung und das Kantonsparlament gewählt. DerBund.ch/Newsnet berichtete live über alle Entscheidungen und die Vorgänge rund um das Rathaus. Mehr...

Ein Tag am Berg

Bilanzieren, prognostizieren und den Gurten-Geist destillieren: Das war der letzte Tag vom Liveblog des Gurtenfestivals von DerBund.ch/Newsnet. Mehr...

Tanzende Zebras, einsame Männer

Wundersame Welt der Essensstände, schwitztechnisch relevante Entscheide, und ein trauriger Egomane: Der Live-Blog von DerBund.ch/Newsnet berichtete über musikalische, kulinarische Höhen- und Tiefflüge am dritten Tag des Gurtenfestivals. Mehr...

Der Gurten im Mitsing-Rausch

Die Toten Hosen, die Rückkehr der Fan-Shirts und Gewitterwolken aus der Innerschweiz: Das war der Live-Blog von DerBund.ch/Newsnet zum zweiten Tag des 30. Gurtenfestivals. Mehr...

Allerlei Turbulenzen zum Gurten-Start

Das berüchtigte Tagesgangwetter, ein verwunschenenes Bargeldlos-System – und natürlich die Konzerte: Das war der höchst turbulente Eröffnungstag des 30. Gurtenfestivals. Mehr...

«Tanz dich frei»: Ausschreitungen bis in die Morgenstunden

Die zu Beginn friedliche Tanzdemonstration ist in einem Meer aus Tränengas versunken. Gewaltbereite Demonstranten richteten massive Schäden an. DerBund.ch/Newsnet war vor Ort und berichtete live. Mehr...

«Man kann eine unbewilligte Party nicht einfach so auflösen»

Nach einer unbewilligten Party kommt es in Bern zu Ausschreitungen: Polizeichef Manuel Willi beurteilt den Polizeieinsatz als positiv. Mehr...

«Wir wollen nichts unter Heimatschutz stellen»

Lukas F., Mitgründer und anonymer Rezensent von Spunten.ch, sagt, was Traditionsbeizen ausmacht – und warum es sich lohnt, sie aufzusuchen. Mehr...

«Es ist höchste Zeit, dass das Hochfeld geschlossen wird»

Dagobert Onigkeit hat sich jahrelang als Freiwilliger für die Asylsuchenden im Hochfeld engagiert. Die Schliessung des Zentrums sei bitter nötig, sagt er. Mehr...

«Die Kandidatensuche ist generell schwieriger geworden»

Stefan Hofers Gemeinderatskandidatur bringt die städtische SVP in Nöte. Der Grund sei in den veränderten Parteistrukturen zu suchen, sagt SVP-Geschäftsführerin Aliki Panayides. Mehr...

«Im Extremfall fällt häusliche Gewalt unter den Tisch»

Kriminologin Nadja Capus findet es problematisch, dass die Polizei Bereiche ihrer Arbeit verschweigt. Es bestehe die Gefahr, dass die Sensibilisierung für Delikte im Privaten Raum abnehme. Mehr...

«Das Gefühl latenter Überforderung ist mein Antrieb»

Nach Jazz und Klassik nun Rihanna: King Pepe hat kurzerhand «Diamonds» gecovert. Kommt nun das R-’n’-B-Album? Nicht ganz. Die Mundart-Revolution plant er trotzdem. Mehr...

«Ich gehe davon aus, dass Barbara Egger die Legislatur beendet»

Interview Schon wieder tritt ein SP-Regierungsrat zurück: Ursula Marti, Präsidentin der Berner SP, äussert sich über die Zukunft der Partei nach Philippe Perrenouds Aus. Mehr...

«Biolebensmittel einzukaufen, ist gar nicht elitär»

Donnerstags findet in der Alten Kaserne ein abendlicher Lebensmittelmarkt statt. Zu kaufen gebe es etwa Brot, das zwei Wochen lang frisch bleiben soll, sagt Severin Aegerter. Mehr...

«Die Stadtamsel singt einfach etwas höher»

Serie 5–6 Uhr: Vogelgezwitscher ist ein verlässliches Zeichen dafür, dass der Tag anbricht. Was treibt die Vögel an? Ornithologe Michael Schaad weiss es. Mehr...

«Der Zeitpunkt ist nicht schlecht gewählt»

Der Chef des «Bund»-Fussballblogs «Zum Runden Leder» hat Verständnis für den Entscheid, Uli Forte zu entlassen. Mehr...

«Mit der Langsamkeit der Berner hat das gar nichts zu tun»

Das Feuerwerk zum Nationalfeiertag musste in Bern wegen schlechten Wetters verschoben werden. Kommunikationsbeauftragte Manuela Angst pariert die Kritik, wonach die Stadt schlecht kommuniziert habe. Mehr...

«Es macht mir nichts aus, als Einziger nichts zu trinken»

Serie 0–1 Uhr: Nüchtern unter Betrunkenen: Janis Wieland (16) kennt dieses Gefühl. Er trinkt aus Überzeugung keinen Alkohol. Einkaufen tut er ihn trotzdem. Mehr...

«Es schläft sich gut unter Sonnenschirmen»

Leandro Florio und seine Langenthaler Freunde campieren am Gurtenhang. Eine Zwischenbilanz nach einem feuchten Erwachen. Mehr...

«Hitzefrei? Das ist kein Thema»

Hitzefrei sei ein Mythos, sagt Irene Hänsenberger, Leiterin des Stadtberner Schulamts. Die Lehrer sollten den Unterricht aber dringend den Umständen anpassen. Mehr...

«Schweine sind gute Schwimmer»

Die Bilder aus dem Berner Dählhölzli zeigen überschwemmte Tiergehege. Parkdirektor Bernd Schildger ist jedoch zufrieden mit den Hochwasserschutzmassnahmen, die vor einigen Jahren ergriffen wurden. Mehr...

Ohne Kegelbahn geht es auch - oder besser

Seit nicht mehr so viele Junge kommen, ist der Töggelikasten im Chlyne Hecht in der Berner Länggasse oft verwaist. Da ist treue Stammkundschaft gern gesehen. Mehr...

Welches ist dein Lieblingsspunten?

Der «Bund» hat sie aufgespürt: die Spunten, die seit Jahrzehnten das Berner Stadtbild prägen. Mehr...

Serie

«Familienferien oder Frauenfeld – eine schwierige Frage»

Porträt Zora Tschan ist 15 Jahre alt. Manchmal fühlt sie sich aber auch älter, etwa dann, wenn sie vergangenen Freiheiten nachtrauert. Mehr...

«Ich will meine Zeit nicht verschwenden»

Serie Lauro Mombelli sagt, seine Zeit als «typischer Jugendlicher» sei vorbei. Jetzt setzt der 20-Jährige alles daran, seinen Berufswunsch zu verwirklichen: Er will Moderator werden. Mehr...

«Da stehst du am Morgen im Bett!»

Serie 5–6 Uhr: Sinan Xhinovci lebt mit seiner Familie an der Polygonstrasse direkt an den Geleisen. Die Fenster bleiben bei ihm auch im Sommer geschlossen. Mehr...

So klingen die frühen Vögel

Serie 5–6 Uhr: Wie singt der Zilpzalp? Und wie macht die Kohlmeise? Eine kleine Vogelkunde in Tonspuren. Mehr...

Frisches Brot – aber bitte leise

Serie 5-6 Uhr: Bern brummt: Wenn zwischen fünf und sechs Uhr morgens der Verkehr anzieht, ist es vorbei mit der Ruhe. Lärmschutz ist ein kniffliges Unterfangen. Mehr...

«Mach ein Hammer-Foto!»

Kaum ist das Gelände offen, wird der Gurtenhang traditionell von den Wildcampierern in Beschlag genommen. Sie kämpfen mit eigenen Problemen. Mehr...

Die Turnhalle-Küche wird arabisch

Mittags, abends, im Sommer und im Winter: Sami Daher richtet in der Turnhalle im Progr nun fix eine Pittaria ein. Liebhabern der arabischen Küche und «Lonely Planet»-Autoren ist er längst ein Begriff. Mehr...

Mr. Nachtleben sagt den Clubs Adieu

Er hat die Nachtlebendebatte aufs politische Parkett gebracht: Der Jungfreisinnige Thomas Berger tritt als Vereinspräsident von Pro Nachtleben Bern zurück. Er verlässt den Verein in einer kritischen Phase. Mehr...

K107 heisst der Übeltäter

Kaputte Türen, ein streikender Schalter: Am diesjährigen Gurtenfestival stieg bereits zweimal die Gurtenbahn aus. Jürg Leuthold, technischer Mitarbeiter des städtischen Betriebs, hat das in 14 Jahren noch nie erlebt. Mehr...

«Die Stadt kann etwas tun. Sie kann bauen»

Interview Zum Schluss der Serie «Quartierspaziergang» erhält die Wissenschaft das Wort: Der Soziologe Jörg Rössel spricht über Männerquartiere, die Vorteile der Gentrifizierung und die Pflicht der Städte, nicht nur gute Steuerzahler anzuziehen. Mehr...

Serie

Die Aussicht stimmt

Serie Die neunte «Quartierspaziergang»-Folge handelt von Bethlehem. Rushit Hajzer ist hier aufgewachsen – seine Verbundenheit mit dem Quartier geht so weit, dass er sich die Postleitzahl auf die Fingerknöchel tätowieren liess. Mehr...

«Bümpliz stand nie zur Debatte»

In der ersten Folge der Serie «Quartierspaziergang» führt der Soziologe und freie Journalist Lukas Neuhaus durch Bümpliz. Er ist ein Konvertit – vor noch nicht allzu langer Zeit wäre das Quartier für ihn als Wohnort nicht infrage gekommen. Mehr...

In was für einer Stadt leben wir eigentlich?

Wo beginnt Bümpliz? Wie lebt es sich im Ostring? Und was tut sich in der Unteren Altstadt? In der Serie «Quartierspaziergang» begleitet derbund.ch Quartierexperten – Bewohnerinnen und Bewohner – durch ihre Viertel. Mehr...

Kiloweise Zucchettichutney

Kolumne Gärtnern liegt im Trend – das ist noch lange kein Grund, es deshalb nicht selbst zu tun. Mehr...

Reichen-Bashing für Arme

Steuern hinterziehen ist nicht in Ordnung. «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi weiss, was Schuppenflechte, Hooligans und Offshore-Investoren gemeinsam haben. Mehr...

Flauschige Bandagen

Kolumne Egal ob im Oval Office oder bei der Berner Polizei – Hundebabys sind die besten Mediatoren, die man kriegen kann. Mehr...

«Maitle» tatschen an der Füdlifasnacht

Kolumne «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi über sexuelle Übergriffe an der Fasnacht und warum Idiotie nichts mit Kultur zu tun hat. Mehr...

Adieu, merci

Im Tod sind wir alle gleich? Von wegen, findet «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi, die Katholiken haben den Protestanten einiges voraus. Mehr...

Bob Dylan auf Zimbeln

Kolumne Nur weil Weihnachten ist, wird eine schlechte Idee nicht besser. Mit Blick auf diese einfache Regel verbringen Sie garantiert stressfreie Festtage. Mehr...

Mann im Kokon

Greis hat ein neues Album gemacht. Gewohnt beredt frönt er darauf dem musikalischen Kammerspiel. So leichtfüssig klang der Berner Rapper schon lange nicht mehr. Mehr...

Turlututu, je suis touriste

Kolumne «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi fordert Versöhnung im Frühfranzösisch-Streit. Ob «Mille feuille» oder «Bonne chance»: Jede Generation hat ihr eigenes Joch zu tragen. Mehr...

Finderlohn, ordentlich gesalzen

Kolumne «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi entdeckt im Mischwald unglaubliche Freuden. Mehr...

Keine Zeit für so was

Kolumne Zeit ist ein dehnbarer Begriff. «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi hat sich damit auseinandergesetzt. Mehr...

Abenteuerland

Kolumne «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi staunt über zwei Dutzend Rezepte für Gersten-Suppe. Und überhaupt: Wunderbarer Föderalismus! Mehr...

Dann das Vergnügen

Serie 18–19 Uhr: Bei aller Liebe zum Feierabendbier: Das Apérohäppchen könnte einem im Hals stecken bleiben, bei dem Grusel, der ihm innewohnt. Mehr...

#catlike #roadcycling

Kolumne Unmögliche Körperhaltung, dafür mit Leggins: «Poller»-Kolumnistin Hanna Jordi hat Rennvelofahrer unter die Lupe genommen. Mehr...

Sexistischer Käse

Kolumne Poller-Kolumnistin Hanna Jordi hat diese Kolumne über kulinarisches Geschlechterprofiling hungrig verfasst. Vielleicht ist es ihr anzumerken. Mehr...

«Mir huere Tuble»

Die Berner Rap-Allianz Chlyklass hat nach zehn Jahren ihr zweites Vollalbum herausgebracht. Sie ist eine Crew, keine Band, und teilt damit die Krankheit aller Koalitionen: Kompromisse sind selten sexy. Mehr...

Wer arbeitet hier?
Ein Büro sagt mehr als tausend Worte – zumindest für jene, die die Sprache der Büros verstehen. Wir haben einen Experten mit den Büros der Berner ...

«Doom Loop» von Onur Dinc und Wes21
Grossformatige Wandbilder auf städtischen Wänden – das ist das Konzept des Festivals «Richmond Mural Project» in Virginia. Erstmals waren Schweizer ...


Kühne Visionen für Bern
Die Untertunnelung der Thunstrasse ist nicht die einzige kühne Idee, die Berns Verkehrsführung optimieren soll.