Autor:: Bernhard Ott


News

Rot-Grün ist gegen 16-wöchige Elternzeit für städtische Angestellte

Der Berner Stadtrat sagt am Donnerstagabend Ja zu vier Wochen Vaterschaftsurlaub. Die Grünliberalen fordern aber 16 Wochen Elternzeit bei Wiederaufnahme der Erwerbstätigkeit. Mehr...

SP stellt sich hinter Flavia Wasserfallen

Wasserfallens Gegenkandidaten Adrian Flükiger und Matthias Hartwich halten ihre Kandidatur um EWB-Verwaltungsratssitz vorläufig aufrecht. Mehr...

Arbeitsmarktaufsicht kommt Bedenken der Kitas entgegen

Der Praktikums-Stopp im Kita-Wesen soll bestehende Arbeitsverträge nicht gefährden, sagt die kantonale Arbeitsmarktkommission. Mehr...

Machtkampf um EWB-Verwaltungsrat

Gewerkschaften und Personalverbände streiten um die Nomination der neuen Arbeitnehmervertretung für den Verwaltungsrat von Energie Wasser Bern (EWB). Mehr...

Kantonale Arbeitsmarktaufsicht will Kita-Praktika einen Riegel schieben

Praktika in Kindertagesstätten dürfen maximal sechs Monate dauern. Damit will die kantonale Arbeitsmarktkommission die Ausnutzung Jugendlicher als billige Arbeitskräfte unterbinden. Mehr...

Interview

«Die Beweislage ist eindeutiger als bei den Nürnberger Prozessen»

Interview Der pensionierte US-Diplomat Stephen Rapp will die Verantwortlichen des syrischen Regimes vor Gericht bringen. Mehr...

«Im nächsten Leben möchte ich ein Mönch sein»

Interview Die Berner Profi-Boxerin Aniya Seki über Entsagung, die Angst vor dem Match und ihren Kampf gegen die Bulimie. Mehr...

«Herr Aebersold negiert die Realitäten in dieser Stadt»

Juso-Chefin Tamara Funiciello wirft Gemeinderat Michael Aebersold (SP) vor, die «akute Wohnunungsnot» in der Stadt Bern als Ursache von Hausbesetzungen zu ignorieren. Mehr...

«Besetzungen sind keine Lösung für das Wohnungsproblem»

Michael Aebersold, SP-Gemeinderat und oberster Liegenschaftsverwalter der Stadt Bern, will verhindern, dass weitere Häuser besetzt werden. Mehr...

«Der Brexit könnte sich als schrecklicher Fehler erweisen»

Interview Von den Grundideen der europäischen Einigung ist nicht viel übrig geblieben, sagt der Autor Cees Nooteboom. Mehr...

Hintergrund

Die BDP flirtet mit den Freisinnigen

BDP-Nationalrat Lorenz Hess hat BDP und FDP zur Bildung einer Fraktion im Berner Stadtrat aufgefordert – als Pilotversuch für eine Annäherung? Mehr...

Wie die GLP eine politische Lücke füllt

Die Grünliberalen stehen in Stadt und Kanton Bern mit ihren Positionen immer öfter allein. Das stösst bei der Konkurrenz auf Kritik – könnte der Mittepartei aber das Überleben sichern. Mehr...

Die Herausforderungen des neuen Stadtpräsidenten

Das Wachstum beschleunigen, die Kernregion stärken: Auf den neuen Stadtpräsidenten warten knifflige Aufgaben. Mehr...

Tschäppät, die Karriere

Alexander Tschäppät wollte Freude vermitteln und holte grosse Sportanlässe nach Bern. Zwölf Jahre des abtretenden Berner Stapi im Rückblick. Mehr...

Der weisse Ozeandampfer in der Elfenau und sein letzter Kapitän

Im bernischen Säuglings- und Mütterheim Elfenau gelangen einst revolutionäre Fortschritte im Kampf gegen die Kindersterblichkeit. Mehr...

Meinung

Stadtfinanzen: Rot-grünes Powerplay

Die rot-grüne Mehrheit will die Debatte um eine Steuersenkung ein für alle Mal beenden. Ihre Argumentation ist erstaunlich – denn der Spielraum wäre vorhanden. Mehr...

Der Unort muss endlich belebt werden

Kommentar Es gibt einige Gründe, weshalb die Schützenmatte als Eventgelände und nicht für Parkplätze genutzt werden soll. Mehr...

Endlich werden die Probleme ernst genommen

Bernhard Ott über die Verbesserungsvorschläge von Franziska Teuscher in der Berner Schulzahnklinik. Mehr...

Hartes Pflaster für Offroader

Kommentar Grüner Widerstand gegen Mobility. Mehr...

Die Demontage der Stadtberner Bürgerlichen

Kommentar Die Kandidatenflut der SVP ist eine Trotzreaktion und schadet in erster Linie Alexandre Schmidt (FDP). Mehr...


Videos


«Ich wollte mir kein Denkmal setzen»
Alexander Tschäppäts Reaktion nach der ...

Rot-Grün ist gegen 16-wöchige Elternzeit für städtische Angestellte

Der Berner Stadtrat sagt am Donnerstagabend Ja zu vier Wochen Vaterschaftsurlaub. Die Grünliberalen fordern aber 16 Wochen Elternzeit bei Wiederaufnahme der Erwerbstätigkeit. Mehr...

SP stellt sich hinter Flavia Wasserfallen

Wasserfallens Gegenkandidaten Adrian Flükiger und Matthias Hartwich halten ihre Kandidatur um EWB-Verwaltungsratssitz vorläufig aufrecht. Mehr...

Arbeitsmarktaufsicht kommt Bedenken der Kitas entgegen

Der Praktikums-Stopp im Kita-Wesen soll bestehende Arbeitsverträge nicht gefährden, sagt die kantonale Arbeitsmarktkommission. Mehr...

Machtkampf um EWB-Verwaltungsrat

Gewerkschaften und Personalverbände streiten um die Nomination der neuen Arbeitnehmervertretung für den Verwaltungsrat von Energie Wasser Bern (EWB). Mehr...

Kantonale Arbeitsmarktaufsicht will Kita-Praktika einen Riegel schieben

Praktika in Kindertagesstätten dürfen maximal sechs Monate dauern. Damit will die kantonale Arbeitsmarktkommission die Ausnutzung Jugendlicher als billige Arbeitskräfte unterbinden. Mehr...

Bern soll Erinnerungsort für Freiheit und Demokratie erhalten

Der Gemeinderat will kein Denkmal für Freiwillige im Spanischen Bürgerkrieg (1936–1939), wie dies die Fraktion GB/JA verlangt hat. Mehr...

VCS und Pro Velo bekämpfen Viererfeld-Vorlage juristisch

Die beiden Organisationen wollten eine weitere Senkung der Parkplatzzahl pro Wohnung erwirken. Die SVP hat das Gegenteil verlangt. Der Kanton hat alle Einsprachen abgewiesen. Mehr...

«Die Tablets werden das Buch nicht verdrängen»

Tablets im Unterricht sind heute unerlässlich. Aber mindestens so wichtig wie die Ausstattung der Schulen sei die Vorbereitung der Lehrpersonen, sagt eine Expertin. Mehr...

Mit Rot-Grün-Mitte zur Mehrheit im Kanton

Nur gemeinsam können SP, Grüne, EVP und GLP die Mehrheitsverhältnisse im Regierungsrat wieder kippen, sagt EVP-Grossrat Ruedi Löffel. Mehr...

«Es ging darum, die ‹böse› Linke zu stoppen»

Interview Der Regierungsrat hat ein 1970 erlassenes Ausstellungsverbot für Lenin-Dokumente aufgehoben. Das Verbot sei einst «im Geist des Kalten Krieges» erlassen worden, sagt die Staatsarchivarin. Mehr...

Tschäppät vermittelt bei Hausbesetzung

Der einstige Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät soll mit den Besetzern auf dem Von-Roll-Areal ein Nutzungskonzept erarbeiten. Diese wollen kein Konzept. Mehr...

SP-Männer in den Startlöchern

Die Nachfolgerin von Barbara Egger (SP) heisst Evi Allemann oder Nicola von Greyerz. Falls Rot-Grün im Kanton die Mehrheit will, könnten auch Matthias Aebischer oder Corrado Pardini antreten. Mehr...

Berner Stadtrat will Leerstände von Wohnraum vermeiden

Eine Melde- oder Vermietungspflicht für die Eigentümer leer stehender Wohnungen wird aber abgelehnt. Mehr...

Ruhe an Feiertagen ist nicht heilig

Sportwettkämpfe und Konzerte an Weihnachten oder Ostern? Der Regierungsrat unterstützt die Forderung von Grossrat Michael Köpfli (GLP). Die reformierte Kirche nimmt es hin. Mehr...

«Wir suchen in erster Linie eine junge Frau»

Die Bestimmung des neuen Präsidenten von Konzert Theater Bern eile nicht, sagt Stadtpräsident Alec von Graffenried (GFL). Mehr...

«Die Beweislage ist eindeutiger als bei den Nürnberger Prozessen»

Interview Der pensionierte US-Diplomat Stephen Rapp will die Verantwortlichen des syrischen Regimes vor Gericht bringen. Mehr...

«Im nächsten Leben möchte ich ein Mönch sein»

Interview Die Berner Profi-Boxerin Aniya Seki über Entsagung, die Angst vor dem Match und ihren Kampf gegen die Bulimie. Mehr...

«Herr Aebersold negiert die Realitäten in dieser Stadt»

Juso-Chefin Tamara Funiciello wirft Gemeinderat Michael Aebersold (SP) vor, die «akute Wohnunungsnot» in der Stadt Bern als Ursache von Hausbesetzungen zu ignorieren. Mehr...

«Besetzungen sind keine Lösung für das Wohnungsproblem»

Michael Aebersold, SP-Gemeinderat und oberster Liegenschaftsverwalter der Stadt Bern, will verhindern, dass weitere Häuser besetzt werden. Mehr...

«Der Brexit könnte sich als schrecklicher Fehler erweisen»

Interview Von den Grundideen der europäischen Einigung ist nicht viel übrig geblieben, sagt der Autor Cees Nooteboom. Mehr...

«Die Linke hat in den letzten 20 Jahren historisch versagt»

Dank der Volksrechte sei die Schweiz gegenüber Europa im Vorteil, sagt Staatsrechtler Pierre Tschannen. Mehr...

«Der Stadtrat wird aufs Minimum reduziert»

Interview Demokratie habe im Staate Bern nie eine zentrale Rolle gespielt. Mehr und mehr Entscheide würden ohne Mitsprache des Stadtrats gefällt, sagt Christoph Zimmerli. Mehr...

«Das Bild einer populistischen Welle ist irreführend»

Interview Die Stärke des Populismus ist die Schwäche der Mainstream-Parteien, sagt der Politologe Jan-Werner Müller. Mehr...

«Jetzt kommen die Nachrufe, und die sind alle so nett»

Interview Der abtretende Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät spricht über das Wertgeschätzt- und Kritisiert-Werden. Dass der Gemeinderat Kurt Wasserfallen einst die Polizeidirektion entzogen hat, hält er heute für einen Fehler. Mehr...

«Der Kolonialismus hat nie aufgehört»

Interview Wilfried N’Sondé, Schriftsteller und Gastprofessor an der Universität Bern, über den Heiligen Geist, das Ende der Arbeit und die «Produktion» von Armut. Mehr...

«Leseschwäche ist kein Schweizer Problem»

Interview Der Berner Erziehungsdirektor Bernhard Pulver (Grüne) ist von den Ergebnissen der Pisa-Studie nicht überrascht. Mehr...

«Gegen Assad haben wir von Anfang an ermittelt»

Interview Carla Del Ponte sucht seit Jahren Beweise für Kriegsverbrechen in Syrien und möchte endlich Anklage erheben. Mehr...

Wahlen: «Bern ist die grosse Ausnahme»

Interview Der Sinn des Proporzwahlsystems werde in der Stadt Bern «ad absurdum» geführt, sagt Politologe Michael Hermann. Grosse Listen würden bevorteilt. Mehr...

«Auch der Kanton Bern könnte Schauplatz eines Anschlags werden»

Interview Auch «einfache» Polizisten würden heute am Sturmgewehr ausgebildet, sagt der Chef Planung und Einsatz. Mehr...

«Wer eine normale Erziehung erlebt hat, wird nicht Terrorist»

Polizeiliche Prävention werde im Kampf gegen Terror wichtiger, sagt der Psychoanalytiker Kurt Theodor Oehler. Mehr...

Die BDP flirtet mit den Freisinnigen

BDP-Nationalrat Lorenz Hess hat BDP und FDP zur Bildung einer Fraktion im Berner Stadtrat aufgefordert – als Pilotversuch für eine Annäherung? Mehr...

Wie die GLP eine politische Lücke füllt

Die Grünliberalen stehen in Stadt und Kanton Bern mit ihren Positionen immer öfter allein. Das stösst bei der Konkurrenz auf Kritik – könnte der Mittepartei aber das Überleben sichern. Mehr...

Die Herausforderungen des neuen Stadtpräsidenten

Das Wachstum beschleunigen, die Kernregion stärken: Auf den neuen Stadtpräsidenten warten knifflige Aufgaben. Mehr...

Tschäppät, die Karriere

Alexander Tschäppät wollte Freude vermitteln und holte grosse Sportanlässe nach Bern. Zwölf Jahre des abtretenden Berner Stapi im Rückblick. Mehr...

Der weisse Ozeandampfer in der Elfenau und sein letzter Kapitän

Im bernischen Säuglings- und Mütterheim Elfenau gelangen einst revolutionäre Fortschritte im Kampf gegen die Kindersterblichkeit. Mehr...

Mehr Verständnis für die Wirtschaft

Die lokalpolitischen Unterschiede zwischen Alec von Graffenried (GFL) und Ursula Wyss (SP) sind minim. Im Nationalrat zeigte sich von Graffenried wirtschafts- und wettbewerbsfreundlicher als Wyss. Mehr...

Stapi-Kandidierende: Die meisten wollen sich für Gleichstellung einsetzen

Was sagen die Kandidatinnen und Kandidaten fürs Berner Stadtpräsidium zum Thema Gleichstellung von Mann und Frau? Mehr...

Das steinerne Grab des Unteraargletschers

Der Ursprung der Aare verschiebt sich von Jahr zu Jahr. Der Weg zur Lauteraarhütte wird heuer wohl zum letzten Mal übers Eis des Unteraargletschers führen. Mehr...

Die Stadt Bern hat ein Luxusproblem: Wohin mit dem Geld?

Der Gemeinderat möchte 23 Millionen Franken für Schulgebäude verwenden. Die Finanzkommission für Schwimmbäder. Und die FDP für Steuersenkungen. Mehr...

Hang beim Bärenpark droht abzurutschen

Die Regenfälle der letzten Tage machen Sofortmassnahmen zur Hangsicherung beim Bärenpark nötig. Zudem müssen die Schafe ihre Weide vielleicht verlassen. Mehr...

Die Autobahn als Wohnzone

Die Stadt Bern soll nicht Wiesen zubetonieren, sondern auf der Autobahn bauen. Architekt Rolf Schoch will so Wohnraum für 12'000 Menschen schaffen. Mehr...

SVP-Politiker Roland Jakob im Clinch

Hauseigentümer werfen Malermeister Roland Jakob «Pfusch» vor. Da Jakob hohe Steuerschulden habe, könne er nicht belangt werden. Mehr...

Die Krux der Viererfeld-Vorlagen

Wie bei der ersten Abstimmung kämpft eine «unheilige Allianz» gegen die Überbauung des Viererfeld-Areals. Mehr...

Der Run auf die Gemeinderatssitze

Nur Ursula Wyss (SP) kann sich ihrer Wiederwahl sicher sein. Mehr...

Komitee-Frühling im Viererfeld

Die Abstimmung zur Überbauung Viererfeld wird für die rot-grünen Befürworter zum Zweifrontenkrieg. Mehr...

Stadtfinanzen: Rot-grünes Powerplay

Die rot-grüne Mehrheit will die Debatte um eine Steuersenkung ein für alle Mal beenden. Ihre Argumentation ist erstaunlich – denn der Spielraum wäre vorhanden. Mehr...

Der Unort muss endlich belebt werden

Kommentar Es gibt einige Gründe, weshalb die Schützenmatte als Eventgelände und nicht für Parkplätze genutzt werden soll. Mehr...

Endlich werden die Probleme ernst genommen

Bernhard Ott über die Verbesserungsvorschläge von Franziska Teuscher in der Berner Schulzahnklinik. Mehr...

Hartes Pflaster für Offroader

Kommentar Grüner Widerstand gegen Mobility. Mehr...

Die Demontage der Stadtberner Bürgerlichen

Kommentar Die Kandidatenflut der SVP ist eine Trotzreaktion und schadet in erster Linie Alexandre Schmidt (FDP). Mehr...

Die ehrlichste Phase des Wahlkampfs

Auch wenn es noch kaum jemand gemerkt hat: Der Wahlkampf ums Berner Stadtpräsidium hat begonnen. Mehr...

Teuschers Glaubwürdigkeit ist in Gefahr

Kommentar Bei der Bewältigung der Krise in der Schulzahnklinik hat die Berner Gemeinderätin Franziska Teuscher bisher keine gute Figur gemacht. Mehr...

Am Verdichten führt kein Weg vorbei

Kommentar Die Resultate vom Sonntag zeigen: Die Bevölkerung im Raum Bern sieht bei der Wohnbaupolitik über den Tellerrand hinaus. Mehr...

Das Volk bewies Augenmass

Kommentar Mit dem Ja zur Umzonung von Viererfeld und Mittelfeld bekennen sich die Stadtberner Stimmberechtigten zu einem moderaten Wachstum an zentralen, gut erschlossenen Lagen. Mehr...

Teuscher soll Führungsstärke zeigen

Kommentar Bei den Personalproblemen in der Schulzahnklinik kann man nicht mehr von Einzelfällen sprechen. Nun muss die oberste Chefin Lösungen bieten. Mehr...

Es geht nicht nur um Wohnungen

Leitartikel Die Stadt Bern will wachsen. Verdichtungen innerhalb des bestehenden Siedlungsgebietes reichen dafür nicht aus. Deshalb braucht es das Viererfeld. Mehr...

Mit dem Politiker Jakob hat das nichts zu tun

Kommentar Im Fall Jakob geht es schlicht um den Überlebenskampf eines Einmann-Betriebs, so «Bund»-Redaktor Bernhard Ott. Als Politiker ist ihm nichts vorzuwerfen. Mehr...

Die Forschung muss frei bleiben

Kommentar Die Mobiliar sponsert einen Lehrstuhl an der Uni Bern. Dass sie mitbestimmt, wer den Lehrstuhl für Klimafolgenforschung übernimmt, ist fragwürdig. Mehr...

Ein starkes Stück

Der Zerfall des Rot-Grün-Mitte-Bündnisses in der Stadt Bern zeigt, dass Macht die Mächtigen auch auf lokaler Ebene deformieren kann. Mehr...

Wahlkampf im Pantanal

Glosse Während in Bern der Wahlkampf tobt, ist SVP-Gemeinderatskandidat Bernd Schildger auf Jaguar-Suche. Mehr...

«Ich wollte mir kein Denkmal setzen»
Alexander Tschäppäts Reaktion nach der ...