Autor:: Benjamin Hämmerle


News

«Muslime werden zu Unrecht in Sippenhaft genommen»

Nach dem Pariser Attentat befürchten muslimische Organisationen in der Schweiz Anschläge auf religiöse Einrichtungen. Um den sozialen Frieden zu erhalten, seien auch die Medien gefordert. Mehr...

Zürich entwickelt ein Programm, das es schon gibt

Die Stadt Zürich lanciert eine neue Recycling-App. Dies, obwohl eine solche bereits seit zwei Jahren verfügbar ist. Tiefbauvorsteher Filippo Leutenegger entschuldigt sich. Mehr...

Das älteste Säugetier im Zoo Zürich ist tot

Kappengibbon Iaman wurde im greisen Alter eingeschläfert. Er litt an verschiedenen Gebrechen. Mehr...

Geh ins Kino und wünsch dir einen Film

Eine neue Internetplattform macht es möglich, im Kino Spielfilme nach Wunsch vorführen zu lassen. In Zürich können dafür 15 Kinosäle gebucht werden. Mehr...

300 Franken für einen Hitler

Die zurückgezogenen Kaffeerahmdeckel mit den Porträts von Diktatoren sind bereits zu einem begehrten Sammlerobjekt geworden. Mehr...

Liveberichte

«Tanz dich frei»: Ausschreitungen bis in die Morgenstunden

Die zu Beginn friedliche Tanzdemonstration ist in einem Meer aus Tränengas versunken. Gewaltbereite Demonstranten richteten massive Schäden an. DerBund.ch/Newsnet war vor Ort und berichtete live. Mehr...

Interview

«Nur noch Modeketten können sich die Mieten leisten»

Interview Der Kleiderladen Booster war einst Zürichs erste Adresse für Punks und Rocker. Heute verkauft er Mode für Nostalgiker und Umweltbewusste. Die Gründerfamilie blickt auf fast 40 Jahre bewegte Geschichte zurück. Mehr...

«Der Einsatz gehört zur polizeilichen Grundversorgung»

Interview Polizeivorsteher Richard Wolff verteidigt seinen Entscheid, die Labitzke-Besetzer nicht für den Polizeieinsatz in der Hohlstrasse zur Kasse zu bitten. Mehr...

«Ich muss Regierungsrat werden, um meine Ideen zu verwirklichen»

Interview Schulleiter Dani Schafroth aus Zürich ist der erste Exot im Wahlkampf für den Regierungsrat. Im Interview sagt er, wie er die Wähler für sich gewinnen will und weshalb er mit einem Ball auf dem Kopf posiert. Mehr...

«Eine Art Technorama der Dialektforschung»

Interview Forscher der Uni Zürich haben eine App entwickelt, die Schweizer Dialekte erkennt und Stimmen analysiert. Sie solle unterhalten, liefere aber auch wertvolle Daten – etwa für die Polizei, sagt Projektleiter Adrian Leemann. Mehr...

«Keine Behörde kann solche Tragödien völlig verhindern»

Interview Rechtsprofessor Peter Breitschmid sagt, wann die Behörden gefährdete Kinder in einem Heim platzieren. Und warum die Kritik an der Kinderschutzbehörde im Fall Flaach überzogen ist. Mehr...

Hintergrund

Fackeln für die Meinungsfreiheit

Zürich zeigt sich solidarisch mit «Charlie Hebdo». Einen Tag nach dem Attentat gedachten auf dem Bürkliplatz Hunderte Menschen der Opfer. Mehr...

«Wo war die Polizei?»

Schäden in der Höhe von mehreren Hunderttausend Franken: Das ist die Bilanz der Zürcher Krawallnacht. Unser Reporter hat nach Spuren gesucht. Mehr...

Zürich ringt um den Parkplatzkompromiss

Die Idee eines autofreien Zähringerplatzes ist seit 30 Jahren pendent. Nun forciert der Gemeinderat die Umsetzung – trotz des historischen Parkplatzkompromisses. Mehr...

Keiner fällt so schön vom Pferd wie er

Porträt Pieter van Pletzen hat als Stuntman im Schweizer Actionfilm «Northmen» mitgespielt. Obwohl er in seinem Leben schon viel erlebt hat, musste er hier eine neue, bittere Erfahrung machen. Mehr...

Streit um Geister-S-Bahn

Pendler regen sich auf, dass eine S-Bahn zwischen Oerlikon und Wallisellen ohne Passagiere verkehrt. Was es mit den leeren Zügen auf sich hat. Mehr...


«Muslime werden zu Unrecht in Sippenhaft genommen»

Nach dem Pariser Attentat befürchten muslimische Organisationen in der Schweiz Anschläge auf religiöse Einrichtungen. Um den sozialen Frieden zu erhalten, seien auch die Medien gefordert. Mehr...

Zürich entwickelt ein Programm, das es schon gibt

Die Stadt Zürich lanciert eine neue Recycling-App. Dies, obwohl eine solche bereits seit zwei Jahren verfügbar ist. Tiefbauvorsteher Filippo Leutenegger entschuldigt sich. Mehr...

Das älteste Säugetier im Zoo Zürich ist tot

Kappengibbon Iaman wurde im greisen Alter eingeschläfert. Er litt an verschiedenen Gebrechen. Mehr...

Geh ins Kino und wünsch dir einen Film

Eine neue Internetplattform macht es möglich, im Kino Spielfilme nach Wunsch vorführen zu lassen. In Zürich können dafür 15 Kinosäle gebucht werden. Mehr...

300 Franken für einen Hitler

Die zurückgezogenen Kaffeerahmdeckel mit den Porträts von Diktatoren sind bereits zu einem begehrten Sammlerobjekt geworden. Mehr...

Bald so billig wie ein Mittelklassewagen

Ultraleichtflugzeuge sind ab 2015 in der Schweiz zugelassen. Der Flugplatz Dübendorf könnte davon profitieren. Während sich die Hersteller freuen, sorgen sich die Zürcher Vogelschützer. Mehr...

Eine Einladung für Velodiebe

Die abschliessbaren Veloparkplätze der Stadt Zürich sind nur ungenügend gegen Einbruch gesichert. Die Stadt hat das Problem erkannt, tut sich aber mit dessen Lösung schwer. Mehr...

Verwirrspiel mit dem Geisterzug

Seit gestern zeigen die Bildschirme in einigen Zügen der S 24 einen Halt in Wallisellen, obwohl die Linie dort offiziell gar nicht hält. Mehr...

Ein Geschenk, das keiner will

Die Stadt Zürich hat für heute Donnerstag zum Gemüseerntetag aufgerufen. Doch Essbares aus öffentlichen Blumenrabatten scheint weit weniger gefragt als gedacht. Mehr...

Basels Velofahrer haben, was die Zürcher wollen

Nach einem erfolgreichen Pilotversuch macht sich die Stadt Basel dafür stark, dass Velofahrer auch bei Rot rechts abbiegen dürfen. In Zürich hat das gleiche Anliegen einen schweren Stand. Mehr...

Eine Hundertschaft auf der Suche nach zwei Ponys

Zwei entlaufene Ponys halten seit Freitag die Bevölkerung von Männedorf und Oetwil am See auf Trab. Ein Facebook-Aufruf führte zu einer aussergewöhnlichen Suchaktion. Mehr...

Google auf Fototour in Bern

Die Street-View-Autos sind wieder in der Schweiz unterwegs. Ab nächster Woche auch im Kanton Bern. Mehr...

Neuer Aare-Einstieg beim Schönausteg soll für mehr Sicherheit sorgen

Ab Sommer 2014 plant die Stadt Bern einen neuen Einstieg beim Schönausteg. Brückenspringer und Aareschwimmer sollen sich weniger in die Quere kommen. Mehr...

Berner Cafés fordern zum Seitensprung auf

Die eigene Kundschaft animieren, zur Konkurrenz zu gehen? Mit dieser Idee wollen zwölf Berner In-Lokale neue Kunden gewinnen und sich untereinander vernetzen. Mehr...

Hausbesetzung auf dem Wifag-Areal

Ein Besetzerkollektiv hat ein Industriegebäude auf dem Wifag-Areal in Beschlag genommen. Dort soll eine «antikapitalistische Insel» entstehen. Die Eigentümer haben jedoch andere Pläne. Mehr...

«Tanz dich frei»: Ausschreitungen bis in die Morgenstunden

Die zu Beginn friedliche Tanzdemonstration ist in einem Meer aus Tränengas versunken. Gewaltbereite Demonstranten richteten massive Schäden an. DerBund.ch/Newsnet war vor Ort und berichtete live. Mehr...

«Nur noch Modeketten können sich die Mieten leisten»

Interview Der Kleiderladen Booster war einst Zürichs erste Adresse für Punks und Rocker. Heute verkauft er Mode für Nostalgiker und Umweltbewusste. Die Gründerfamilie blickt auf fast 40 Jahre bewegte Geschichte zurück. Mehr...

«Der Einsatz gehört zur polizeilichen Grundversorgung»

Interview Polizeivorsteher Richard Wolff verteidigt seinen Entscheid, die Labitzke-Besetzer nicht für den Polizeieinsatz in der Hohlstrasse zur Kasse zu bitten. Mehr...

«Ich muss Regierungsrat werden, um meine Ideen zu verwirklichen»

Interview Schulleiter Dani Schafroth aus Zürich ist der erste Exot im Wahlkampf für den Regierungsrat. Im Interview sagt er, wie er die Wähler für sich gewinnen will und weshalb er mit einem Ball auf dem Kopf posiert. Mehr...

«Eine Art Technorama der Dialektforschung»

Interview Forscher der Uni Zürich haben eine App entwickelt, die Schweizer Dialekte erkennt und Stimmen analysiert. Sie solle unterhalten, liefere aber auch wertvolle Daten – etwa für die Polizei, sagt Projektleiter Adrian Leemann. Mehr...

«Keine Behörde kann solche Tragödien völlig verhindern»

Interview Rechtsprofessor Peter Breitschmid sagt, wann die Behörden gefährdete Kinder in einem Heim platzieren. Und warum die Kritik an der Kinderschutzbehörde im Fall Flaach überzogen ist. Mehr...

«Drei Ampeln sind eine zu viel»

Interview Die Fussgängerquerungen der Glattalbahn seien zu kompliziert, sagt Patrick Eberling, Verkehrsexperte bei der Beratungsstelle für Unfallverhütung. Mehr...

«Autos sind in der Sozialhilfe nicht vorgesehen»

Interview Wer Sozialhilfe bezieht, kann sich kein Auto leisten, sagt Dorothee Guggisberg, Geschäftsführerin der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (Skos). Einem Autoverbot ist sie nicht grundsätzlich abgeneigt. Mehr...

«Von Kulanz kann keine Rede sein»

Interview Die SBB senken wegen des Baulärms vorübergehend die Mieten für die Wohnungen der Europaallee. Der Mieterverband sagt, wann lärmgeplagte Mieter eine Reduktion fordern können. Mehr...

«Das Gewerbe könnte von höheren Parkgebühren profitieren»

Martin Guggi, Mediensprecher der Verkehrsabteilung der Stadtpolizei Zürich, über das geplante neue Parkplatzreglement. Mehr...

«In einer S-Bahn kann man so lange stehen wie in einem Tram»

Interview Verkehrsexperte Ulrich Weidmann hält Stehplätze in Zürcher S-Bahnen für unumgänglich. Deren Akzeptanz hänge aber nicht nur von der Dauer der Fahrt ab. Mehr...

«Wir werden niemals mit Assad an einen Tisch sitzen»

Interview Der höchste Oppositionelle Syriens, George Sabra, spricht im Exklusiv-Interview über die Radikalisierung der syrischen Rebellen, das Massaker von Banias, Giftgas und die geplante Friedenskonferenz. Mehr...

«Die Lage in Tibet hat sich massiv verschlechtert»

Am kommenden Montag besucht der Dalai Lama Bern. Migmar Raith, Präsident der Tibeterorganisation GSTF, über die neue tibetische Flüchtlingswelle und die vorbildliche Integration der Tibeter in der Schweiz. Mehr...

«Unter dem Strich bleibt kein grosser finanzieller Nutzen»

Gurtenfestival-Pressesprecher Micha Günter sieht im neuen bargeldlosen Bezahlsystem vor allem einen Mehrwert für die Besucher. Mehr...

«Kühe sollen Milch machen aus dem Gras, das in der Schweiz wächst»

Interview Der Schweizer Tierschutz zieht in einer neuen Publikation eine gemischte Bilanz zur hiesigen Nutztierhaltung. Besonders kritisch sieht Geschäftsführer Hansuli Huber die Züchtung von Hochleistungskühen. Mehr...

«Es wird eng für die Abzockerinitiative»

Interview Die Minder-Initiative könnte trotz momentanem Umfrage-Vorsprung scheitern, sagt Isopublic-Geschäftsführer Matthias Kappeler. Wenn es der CVP und SVP gelingt, ihre Anhänger von einem Nein zu überzeugen. Mehr...

Fackeln für die Meinungsfreiheit

Zürich zeigt sich solidarisch mit «Charlie Hebdo». Einen Tag nach dem Attentat gedachten auf dem Bürkliplatz Hunderte Menschen der Opfer. Mehr...

«Wo war die Polizei?»

Schäden in der Höhe von mehreren Hunderttausend Franken: Das ist die Bilanz der Zürcher Krawallnacht. Unser Reporter hat nach Spuren gesucht. Mehr...

Zürich ringt um den Parkplatzkompromiss

Die Idee eines autofreien Zähringerplatzes ist seit 30 Jahren pendent. Nun forciert der Gemeinderat die Umsetzung – trotz des historischen Parkplatzkompromisses. Mehr...

Keiner fällt so schön vom Pferd wie er

Porträt Pieter van Pletzen hat als Stuntman im Schweizer Actionfilm «Northmen» mitgespielt. Obwohl er in seinem Leben schon viel erlebt hat, musste er hier eine neue, bittere Erfahrung machen. Mehr...

Streit um Geister-S-Bahn

Pendler regen sich auf, dass eine S-Bahn zwischen Oerlikon und Wallisellen ohne Passagiere verkehrt. Was es mit den leeren Zügen auf sich hat. Mehr...

Gemeinsam im Glück, gemeinsam am Boden

Was wird aus Sulzer, was aus Winterthur nach einer Fusion mit einem US-Partner? Ein Blick in die Vergangenheit lohnt sich. Mehr...

«Menü 1? 0,0124 Bitcoins, bitte»

Nun akzeptiert eine Mensa der Uni Zürich Bitcoins. Wir habens getestet – und stiessen auf Hürden. Mehr...

«Tanz dich frei»: Gewerbe fürchtet Vandalen und ungebetene Gäste

Stadt Bern Geschäfte und Hotels entlang der geplanten Route sehen der Tanzdemo mit gemischten Gefühlen entgegen. Manche haben Angst vor kaputten Schaufenstern, andere bleiben gelassen. Mehr...

Shake it for Jesus

Am Samstagnachmittag war der Bundesplatz ganz in Freikirchenhand. Mehrere hundert Christen bezeugten tanzend ihren Glauben. Mehr...

Was Sie noch nie über Bern wissen wollten

Bevölkerungsstatistik In welchem Stadtquartier ist der Frauenanteil am höchsten? Wieviele Australier leben in Bethlehem? Wo gibt es die meisten Sechszimmer-Wohnungen? Eine interaktive Web-Applikation kennt die Antworten. Mehr...

Jedem Berner sein Garten

Der mobile Garten beim Tramdepot Burgernziel stösst auf reges Interesse. Der Trend des Urban Gardening hat die Stadt voll erfasst. Mehr...

Stadtführung mit rosaroter Brille

Am Samstagnachmittag lud Radio RaBe zu einem interaktiven Radio-Parcours durch die Altstadt. Die Kombination von Hörspiel, Stadtführung und Performance-Kunst schuf einen spielerischen Zugang zum Thema Rassismus. Mehr...

Das stille Ende von «Occupy Bern»

Diese Woche wird der Facebook-Auftritt von «Occupy Bern» gelöscht. Ist das der letzte Nagel im Sarg der Bewegung? Eine Spurensuche. Mehr...

So funktioniert der Pflege-Graumarkt in der Schweiz

Bis zu 30'000 ausländische Pflegerinnen arbeiten hierzulande unter illegalen oder halblegalen Bedingungen. Viele von ihnen kommen als Scheinselbstständige aus Polen oder der Slowakei in die Schweiz. Mehr...

Mit Facebook gegen das Patriarchat

Hintergrund Frauen sind die Verliererinnen der arabischen Revolutionen. Auf Facebook hat sich eine Bewegung formiert, die dafür kämpft, dass der arabische Frühling auch ein Frühling der Frauen wird. Mehr...