Autor: Anita Merkt


News

Hilfe, die Zürcher kommen!

Die Einkaufstouristen sind für Jestetten eine Plage. Doch Aldi hat nicht genug und will im Nachbardorf eine weitere Filiale bauen. Die Lottstetter wehren sich. Mehr...

Stadt tauscht Bauland in Höngg gegen alte Häuser am Züriberg

An der Sonnenbergstrasse will die Stadt Wohnungen zur Kostenmiete anbieten. SVP und FDP äusserten dagegen im Gemeinderat Bedenken. Mehr...

Jud wirkt weiter als Treuhänderin

Die umstrittene Opfiker Stadträtin arbeitet weiter für mehrere Firmen – entgegen den Beteuerungen ihres Ehemannes. Mehr...

Streit um Implenia-Gewinn durch Aufzonung

Winterthur verzichte bei der Umzonung des Sulzerareals auf viel Geld, befürchten Kritiker. Sie wollen beim Werk 1 einen grösseren Teil des Mehrwerts abschöpfen. Mehr...

Das Weinland setzt auf das Prinzip Hoffnung

Nach dem ersten Schock hofft das Weinland, dass es als Endlagerstandort doch noch ausscheidet. Dazu soll der Kanton den dicken Nagra-Report kritisch durchleuchten. Mehr...

Interview

«Lehrer lernen, ihre Arbeit zu verteidigen»

Interview Walter Summermatter, Prorektor an der Kantonsschule Wiedikon, sagt, dass sich Konflikte mit Eltern vermeiden lassen. Die richtigen Instrumente vorausgesetzt. Mehr...

«Die Tochter von Stefanini lässt sich nicht einfach ausbooten»

Interview Der Stiftungsexperte Hans Michael Riemer glaubt, dass Bettina Stefanini ein Sitz im Stiftungsrat der Stiftung ihres Vaters zustehe. Mehr...

«Körperlichen Kontakt mit dem Aggressor vermeiden»

Kürzlich ist in Zürich ein Velofahrer attackiert worden. Was soll man tun, wenn man mit Gewalt konfrontiert wird? Die Expertin der Stadtpolizei für Gewaltprävention gibt Auskunft. Mehr...

«Ich habe meine eigenen Vorstellungen über die Arbeit eines VR-Mitgliedes»

Interview Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger verzichtet auf eine zweite Amtszeit als Verwaltungsrat beim Baukonzern Implenia. Offenbar gab es Unstimmigkeiten mit der Geschäftsleitung. Mehr...

«Die Finanzbranche nicht überregulieren»

Interview Versicherungen werden für den Finanzplatz Zürich immer wichtiger, heisst es in einer neuen Studie. Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker zum Arbeitsplatzabbau bei den Banken und den Pluspunkten Zürichs. Mehr...

Hintergrund

Mieter mit beschränkter Hoffnung

Die Neubauwelle bei Baugenossenschaften ermöglicht auch Nichtmitgliedern den Einzug in günstige Wohnungen. Befristete Verträge machen sie zu Gastmietern zweiter Klasse. Mehr...

Die Seefeld-Spirale

Überall in Zürich werden Häuser abgerissen oder teuer saniert. Doch im Seefeld werden Normalverdiener noch rasanter verdrängt als anderswo. Die Hornbachsiedlung, über die im Juni abgestimmt wird, wäre ein Korrektiv. Mehr...

Neuer Lebensraum für seltene Fische

Beim Kraftwerk Eglisau hilft künftig ein Lift den Fischen flussaufwärts. Bis in fünf Jahren sollen sogar Lachse wieder in den Thurauen laichen. Mehr...

Glücklich im Glattpark

Porträt Die «Pioniere» der Retortensiedlung fühlen sich erstaunlich wohl. Das verdanken sie einem Kultursoziologen, dem Quartierverein und einer Stadt, die mit den Investoren hart verhandelt hat. Mehr...

Ältere IT-Experten haben Mühe bei der Jobsuche

Trotz Fachkräftemangel suchen Informatiker und Ingenieure oft lange eine Stelle. Auch wer noch Arbeit habe, solle sein Profil ständig optimieren, raten Experten. Mehr...

Meinung

Eine Siedlung gegen die soziale Segregation

Analyse Abstimmung vom 14. Juni: Wer Armenghettos für gefährlich hält, kann auch keine Ghettos für Reiche wollen. Mehr...

Das lange Schweigen des UBS-Präsidenten

Seit zwei Wochen werfen deutsche Politiker der grössten Schweizer Bank Beihilfe zur Steuerhinterziehung vor. Weshalb äusserte sich UBS-Präsident Axel Weber erst jetzt? Mehr...

Bildstrecken


Sensible Pilze
Patrick Romanens ist ein Pionier in der Zucht von Shiitake-Biopilzen. Die Wachstumsräume in Gossau muten an wie eine ausserirdische Welt.


Hilfe, die Zürcher kommen!

Die Einkaufstouristen sind für Jestetten eine Plage. Doch Aldi hat nicht genug und will im Nachbardorf eine weitere Filiale bauen. Die Lottstetter wehren sich. Mehr...

Stadt tauscht Bauland in Höngg gegen alte Häuser am Züriberg

An der Sonnenbergstrasse will die Stadt Wohnungen zur Kostenmiete anbieten. SVP und FDP äusserten dagegen im Gemeinderat Bedenken. Mehr...

Jud wirkt weiter als Treuhänderin

Die umstrittene Opfiker Stadträtin arbeitet weiter für mehrere Firmen – entgegen den Beteuerungen ihres Ehemannes. Mehr...

Streit um Implenia-Gewinn durch Aufzonung

Winterthur verzichte bei der Umzonung des Sulzerareals auf viel Geld, befürchten Kritiker. Sie wollen beim Werk 1 einen grösseren Teil des Mehrwerts abschöpfen. Mehr...

Das Weinland setzt auf das Prinzip Hoffnung

Nach dem ersten Schock hofft das Weinland, dass es als Endlagerstandort doch noch ausscheidet. Dazu soll der Kanton den dicken Nagra-Report kritisch durchleuchten. Mehr...

Kantonsrat will Wirtschaft helfen

Der Regierungsrat soll die Auswirkungen des hohen Frankenkurses analysieren. Benachteiligte Firmen sollen Unterstützung erhalten, fordert das Parlament. Mehr...

Stadt Zürich will mehr Platz für Gemüsebeete schaffen

Beim Bucheggplatz soll wieder Gemüse angebaut werden – und nicht nur da: Grün Stadt Zürich hat eine Urban-Gardening-Strategie. Mehr...

Steuersünder plagt das Gewissen

2014 haben sich so viele Steuerzahler selbst angezeigt wie nie zuvor. Der Streit um versteckte ausländische Vermögen hat auch Steuerpflichtige im Kanton Zürich alarmiert. Mehr...

Leutenegger muss Velowege bauen

Der freisinnige Stadtrat soll ausgerechnet dort den Veloverkehr fördern, wo sogar seine grüne Vorgängerin Ruth Genner keine Möglichkeit sah. Jetzt muss er beweisen, dass er tatsächlich ein Pragmatiker ist. Mehr...

Frontalangriff der Hauseigentümer auf Genossenschaften

Die Wirtschaftsverbände halten die öffentliche Unterstützung beim gemeinnützigen Wohnungsbau für verfehlt. Gemäss einer Studie vermieten diese lieber an die Mittelschicht als an die Ärmsten. Mehr...

Schildbürgerstreich der SBB

Seit die SBB am Hauptbahnhof einen neuen Veloständer montiert haben, sind 70 Abstellplätze blockiert. Mehr...

Ein Rechen soll Zürich vor Überflutung schützen

Schwemmholz kann bei Hochwasser zu gefährlichen Überschwemmungen führen. Ein neuer Rechen oberhalb von Langnau soll darum das Treibgut zurückhalten. Mehr...

Dämpfer für die ZKB

Die Spezialkommission des Zürcher Kantonsrates will die ZKB bremsen. Sie verweigert die gewünschten Lohnerhöhungen. Mehr...

ETH-Dozent kündigt wegen Ja zur Einwanderungsinitiative

Der Deutsche Christoph Höcker lehrte am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur der ETH. Jetzt solle ein «Bauernbub aus Obwalden» den Job übernehmen. Mehr...

Babyboom in Zürich

Die Zürcher Kliniken verzeichnen steigende Geburtenzahlen. Das Jahr 2014 wird voraussichtlich wieder ein Baby-Rekordjahr. Die Spitäler kämpfen um genügend Personal. Mehr...

«Lehrer lernen, ihre Arbeit zu verteidigen»

Interview Walter Summermatter, Prorektor an der Kantonsschule Wiedikon, sagt, dass sich Konflikte mit Eltern vermeiden lassen. Die richtigen Instrumente vorausgesetzt. Mehr...

«Die Tochter von Stefanini lässt sich nicht einfach ausbooten»

Interview Der Stiftungsexperte Hans Michael Riemer glaubt, dass Bettina Stefanini ein Sitz im Stiftungsrat der Stiftung ihres Vaters zustehe. Mehr...

«Körperlichen Kontakt mit dem Aggressor vermeiden»

Kürzlich ist in Zürich ein Velofahrer attackiert worden. Was soll man tun, wenn man mit Gewalt konfrontiert wird? Die Expertin der Stadtpolizei für Gewaltprävention gibt Auskunft. Mehr...

«Ich habe meine eigenen Vorstellungen über die Arbeit eines VR-Mitgliedes»

Interview Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger verzichtet auf eine zweite Amtszeit als Verwaltungsrat beim Baukonzern Implenia. Offenbar gab es Unstimmigkeiten mit der Geschäftsleitung. Mehr...

«Die Finanzbranche nicht überregulieren»

Interview Versicherungen werden für den Finanzplatz Zürich immer wichtiger, heisst es in einer neuen Studie. Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker zum Arbeitsplatzabbau bei den Banken und den Pluspunkten Zürichs. Mehr...

«Ölbohrungen in der Arktis sind nicht beherrschbar»

Interview Die gestrandete Ölplattform vor Alaska weckt Ängste vor einem neuen Öldesaster. Yves Zenger von Greenpeace über die Ölförderung unter Extrembedingungen. Mehr...

«Das UBS-Management muss jetzt klar kommunizieren»

Interview Der Wert der Marke UBS hat unter den Skandalen der letzten Jahre sehr gelitten. Sana Carlton von der Markenagentur Millward Brown erklärt, was die UBS tun kann, um ihren angeschlagenen Ruf zu verbessern. Mehr...

«Es geht um den Interessenkonflikt der Bank»

Interview Auch nach dem Bundesgerichtsurteil weigern sich viele Banken, den Kunden Kickbacks und Retrozessionen auszuzahlen. Susan Emmenegger, Direktorin des Instituts für Bankrecht in Bern, erklärt die Rechtslage. Mehr...

«Vielleicht reagiert Tim Cook auf die Aufforderung Obamas»

Interview Apple will wieder Computer in den USA produzieren. Christoph Zanker vom Competence Center für Industrie- und Serviceinnovationen in Karlsruhe sagt, wann Rückverlagerungen sinnvoll sind. Mehr...

«Die Anzahl Beitragsjahre sollte berücksichtigt werden»

Das Rentenalter sollte der Lebenserwartung entsprechend erhöht werden, sagt Martin Eling von der Hochschule St. Gallen. Im Interview erklärt Eling, warum wir mit der Rentenreform nicht warten können. Mehr...

«Das Urteil betrifft sehr viele Anleger»

Interview Laut Bundesgericht müssen Banken Provisionen, die sie von anderen Finanzdienstleistern erhalten, an ihre Kunden weitergeben. Der Investorenanwalt Daniel Fischer erklärt, was das Urteil für Anleger bedeutet. Mehr...

«Im nächsten Jahr geht es wieder aufwärts»

Swisscom, Lonza, UBS, Electrolux: Die Nachrichten über Personalkürzungen häufen sich. Der stellvertretende Chefökonom der BAK Basel sagt, ob der Schweiz eine Entlassungswelle bevorsteht. Mehr...

«Die Idee der global führenden Investmentbank gehört definitiv der Vergangenheit an»

Interview Die UBS baut massiv Stellen im Investmentbanking ab. Der Bankenprofessor Manuel Ammann erklärt, was das für den Bankenplatz Schweiz bedeutet. Mehr...

«Merkel wird am Ende auch Eurobonds zustimmen»

75 Prozent der Deutschen wollen die Griechen aus der Eurozone werfen. Doch die wollen von Angela Merkel neue Zugeständnisse. Der Berliner Politikberater Heiko Kretschmer zur Gratwanderung der Kanzlerin. Mehr...

«Das Moratorium bringt für die Schweiz keinen Gewinn»

Interview Gentechnisch veränderte Pflanzen bergen gemäss einer Nationalfonds-Studie keine Risiken. Warum die Schweiz die Gentech-Forschung stärker unterstützen sollte, erklärt Prof. Wilhelm Gruissem von der ETH Zürich. Mehr...

Mieter mit beschränkter Hoffnung

Die Neubauwelle bei Baugenossenschaften ermöglicht auch Nichtmitgliedern den Einzug in günstige Wohnungen. Befristete Verträge machen sie zu Gastmietern zweiter Klasse. Mehr...

Die Seefeld-Spirale

Überall in Zürich werden Häuser abgerissen oder teuer saniert. Doch im Seefeld werden Normalverdiener noch rasanter verdrängt als anderswo. Die Hornbachsiedlung, über die im Juni abgestimmt wird, wäre ein Korrektiv. Mehr...

Neuer Lebensraum für seltene Fische

Beim Kraftwerk Eglisau hilft künftig ein Lift den Fischen flussaufwärts. Bis in fünf Jahren sollen sogar Lachse wieder in den Thurauen laichen. Mehr...

Glücklich im Glattpark

Porträt Die «Pioniere» der Retortensiedlung fühlen sich erstaunlich wohl. Das verdanken sie einem Kultursoziologen, dem Quartierverein und einer Stadt, die mit den Investoren hart verhandelt hat. Mehr...

Ältere IT-Experten haben Mühe bei der Jobsuche

Trotz Fachkräftemangel suchen Informatiker und Ingenieure oft lange eine Stelle. Auch wer noch Arbeit habe, solle sein Profil ständig optimieren, raten Experten. Mehr...

Opfiker verteidigen ihr letztes Stück Heimat

Die geplante Überbauung der Dorfwiese erhitzt die Gemüter. Auch drei Alt-Stadtpräsidenten kämpfen gegen die Pläne ihres Nachfolgers. Mehr...

Kunst nützt der Zürcher Wirtschaft

Kulturbegeisterte bringen Geld in die Stadt. Davon profitieren Läden, Restaurants und Bijouterien. Mehr...

Wandler zwischen den politischen Welten

Porträt Der EVP-Kandidat Nik Gugger schafft es, Politiker von AL bis SVP hinter sich zu scharen. Das trägt ihm mitunter den Vorwurf des Wankelmuts ein. Mehr...

Tatort Endlager

Seit Gorleben zum Entsorgungsort für Atommüll bestimmt wurde, reissen die Proteste nicht ab. Was im Wendland los ist, lässt mögliche Szenarien im Weinland erahnen. Mehr...

Den Zürcher Banken geht es unerwartet gut

Konjunkturforscher haben im Auftrag des Kantons den Zustand des Finanzplatzes untersucht. Das Ergebnis fiel anders aus, als sie angesichts der vielen Negativmeldungen erwarteten. Mehr...

Die plötzliche Räumung des Jestetter Zipfels

3500 Deutsche im Grenzgebiet zwischen Zürich und Schaffhausen wurden nach dem Kriegsende zwangsevakuiert. Dass die Besatzungsmacht sie wieder heimkehren liess, verdanken sie auch den Schweizer Nachbarn. Mehr...

Strassenverkehr gefährdet Erstklässler

In der Altstadt sucht die Stadt seit Jahren eine Lösung für einen gefährlichen Strassenübergang. Bald reisst den Eltern der Geduldsfaden. Mehr...

Stinkender Müll um Verbrennungsanlage in Dietikon

Das Kehrichtheizkraftwerk Dietikon bekam über Wochen mehr Abfall, als es verbrennen kann. Der stinkende Güsel wird jetzt in Ballen verpackt. Mehr...

Deutsche Bahn verkauft Billette im Bahnhof Wipkingen

Das Bahnhofreisebüro Wipkingen wird Vertriebsagentur der Deutschen Bahn. Der zusätzliche Billettverkauf sichert die Zukunft des Schalters in Wipkingen. Mehr...

Dieser Liebe sind Grenzen gesetzt

Sie wollen zusammen ein normales Familienleben führen. Doch die Schweiz verbietet einem 44-jährigen Deutschen den Aufenthalt in der Schweiz. Wegen seiner kriminellen Vergangenheit. Mehr...

Eine Siedlung gegen die soziale Segregation

Analyse Abstimmung vom 14. Juni: Wer Armenghettos für gefährlich hält, kann auch keine Ghettos für Reiche wollen. Mehr...

Das lange Schweigen des UBS-Präsidenten

Seit zwei Wochen werfen deutsche Politiker der grössten Schweizer Bank Beihilfe zur Steuerhinterziehung vor. Weshalb äusserte sich UBS-Präsident Axel Weber erst jetzt? Mehr...

Sensible Pilze
Patrick Romanens ist ein Pionier in der Zucht von Shiitake-Biopilzen. Die Wachstumsräume in Gossau muten an wie eine ausserirdische Welt.