Autor: Andreas Valda

Bundeshausredaktor


News

Spekulation mit Agrargütern einschränken

Der Bundesrat will die schädliche Spekulation mit Weizen, Mais, Reis oder Sojabohnen eindämmen. Den Vorstoss hat er durch die Hintertür ins Parlament gebracht. Bürgerliche Politiker reagieren gereizt. Mehr...

Schutz von Bankkundendaten im Ausland wird nur locker überprüft

Ab 2018 will die Schweiz sensible Bankkundendaten automatisch ins Ausland senden. Der Fall Australien zeigt, dass die Schweiz das Niveau des Datenschutzes im Ausland lediglich oberflächlich beurteilt. Mehr...

Ein Geldwäschereifall von gewaltigem Ausmass

Im Fall der usbekischen Präsidententochter Gulnara Karimowa bestätigt die Bundesanwaltschaft, rund 800 Millionen Franken Vermögen beschlagnahmt zu haben. Mehr...

«Mögliche Trendwende» bei überlasteten Zügen

Die SBB sehen erste Erfolge in der Verlagerung des Bahnfahrens ausserhalb der Stosszeiten. Doch Beweise liefern sie nicht. Den Schwarzfahrern hat die Bahn rund 11 Millionen Franken Bussen erlassen. Mehr...

Swiss Pass macht Kontrollen länger

Konsumentenschützer warnen vor der Einführung der elektronischen Abo-Karte. Mehr...

Interview

«Bundesrat macht auf Panik»

Interview SP-Parteipräsident Levrat wirft Wirtschaftsminister Schneider-Ammann vor, wie der Präsident eines Industrieverbands zu agieren. Kurzarbeit wegen der Frankenstärke soll für eine Bildungsoffensive genutzt werden. Mehr...

«Es würden internationale Sanktionen drohen»

Staatssekretär Jacques de Watteville warnt den Nationalrat davor, sich bei der Bekämpfung von Geldwäscherei gegen die Transparenz von Inhaberaktien zu stellen. Die Schweiz würde auf die schwarze Liste gesetzt. Mehr...

«Massnahmen mit hohen finanziellen Risiken»

Interview Die Basler SP-Finanzdirektorin Eva Herzog sagt, die Unternehmenssteuerreform III könnte ohne die Kapitalgewinnsteuer umgesetzt werden. Aber nur, wenn die Bürgerlichen auf Steuergeschenke verzichten, die ihnen der Bundesrat mit dem Reformentwurf geboten hat. Mehr...

«Es wird einen Verteilungskampf um die Fachkräfte geben»

Interview Der stellvertretende Chef des Staatssekretariats für Wirtschaft, Eric Scheidegger sieht ernste Folgen des Ja zur Initiative gegen Masseneinwanderung. Mehr...

«Je später, desto schlechter»

Bankgeheimnis SP-Chef Christian Levrat fordert, dass der automatische Informationsaustausch in Steuerfragen viel schneller eingeführt wird: Bis 2015 müsse die Schweiz bereit sein. Mehr...

Hintergrund

Negativzinsen treiben Pensionskassen ins Risikogeschäft

Übliche Geldinvestition rentiert kaum mehr. So rücken Hedgefonds und ausländische Infrastruktur in den Fokus. Mehr...

Die Steuerverwaltung als Informantin der USA

Hunderte Bankmitarbeiter wehren sich vor Zivilgerichten gegen die Auslieferung ihrer Namen an die US-Justiz. Die Schweizer Steuerverwaltung übermittelt solche Namen aber unbehelligt ans US-Steueramt IRS. Mehr...

Bundesrat will Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit verschärfen

Neu sollen auch Sozialämter und Einwohnerkontrollen Personen melden, die keine AHV zahlen oder Steuern hinterziehen. Mehr...

Interne Risikomodelle der Banken unterschätzen die Risiken

Die Finanzmarktaufsicht verhängt ein Moratorium für neue Modelle, die Grossbanken verwenden. Sie dienten vor allem der Gewinnoptimierung. Mehr...

IWF erteilt Schweiz Ratschläge

Ein Quantitative Easing à la Suisse zum Beispiel: Was der Währungsfonds vorträgt, birgt Zündstoff. Mehr...

Meinung

Die Propaganda der Abschotter

Analyse Die Bauernlobby behauptet, dass das Cassis-de-Dijon-Prinzip zu schlechteren Lebensmitteln, nicht aber zu tieferen Preisen geführt habe. Dafür gibt es keine Beweise. Mehr...

Gut so, Parlament

Kommentar Die Entscheidung, dass Banken für ihre Verfehlungen selber geradestehen müssen, war richtig. Mehr...

Die SBB missbrauchen ihr Monopol

Analyse Konsumentenschützer kritisieren zu Recht die Preispolitik des Bahnunternehmens. Doch ausrichten können sie nichts. Mehr...

Die Pille zum Frühstück

Analyse Ritalin kann ein Kind aus einer Spirale von schulischem Misserfolg und gestörtem Lernverhalten herausholen. Der Staat sollte den Konsum nicht beschränken. Mehr...

In die Zukunft des Frankens blicken

Analyse Wie kam es 2011 zum Euromindestkurs? Ein aufschlussreicher Rückblick, um in die Zukunft zu schauen. Mehr...


Spekulation mit Agrargütern einschränken

Der Bundesrat will die schädliche Spekulation mit Weizen, Mais, Reis oder Sojabohnen eindämmen. Den Vorstoss hat er durch die Hintertür ins Parlament gebracht. Bürgerliche Politiker reagieren gereizt. Mehr...

Schutz von Bankkundendaten im Ausland wird nur locker überprüft

Ab 2018 will die Schweiz sensible Bankkundendaten automatisch ins Ausland senden. Der Fall Australien zeigt, dass die Schweiz das Niveau des Datenschutzes im Ausland lediglich oberflächlich beurteilt. Mehr...

Ein Geldwäschereifall von gewaltigem Ausmass

Im Fall der usbekischen Präsidententochter Gulnara Karimowa bestätigt die Bundesanwaltschaft, rund 800 Millionen Franken Vermögen beschlagnahmt zu haben. Mehr...

«Mögliche Trendwende» bei überlasteten Zügen

Die SBB sehen erste Erfolge in der Verlagerung des Bahnfahrens ausserhalb der Stosszeiten. Doch Beweise liefern sie nicht. Den Schwarzfahrern hat die Bahn rund 11 Millionen Franken Bussen erlassen. Mehr...

Swiss Pass macht Kontrollen länger

Konsumentenschützer warnen vor der Einführung der elektronischen Abo-Karte. Mehr...

Wenn Banken ihre Kunden verdächtigen

Das Geld rücken sie nicht raus: Banken weigern sich zunehmend, ihren Kunden am Schalter viel Bargeld auszuzahlen. Denn diese könnten Steuern hinterziehen oder Geld waschen. Mehr...

Uhrenladen am Titlis wollte Pak M., der Bund nicht

Er sprach fliessend Deutsch, wurde hier ausgebildet – und musste das Land trotzdem verlassen. Die Geschichte eines Chinesen in der Schweiz ist Beispiel für die Verschwendung von Fachkräften. Mehr...

Wirbel um angebliche Mindestkurs-Debatte im Bundesrat

Die Regierung will sich laut Medienberichten intensiver mit den Währungshütern austauschen. Auch Ständeräte erhöhen den Druck auf die unabhängige Institution. Mehr...

Bargeldbezug limitieren?

Wegen der Negativzinsen könnten Anleger Geld vom Bankkonto abheben und andersweitig horten. Offenbar gibt es «Überlegungen», dies allenfalls einzuschränken. Mehr...

Arbeitszeitkontrolle: Kompromiss als Werk zweier Präsidenten

Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann setzte die Bosse des Gewerkschaftsbundes und Arbeitgeberverbandes unter Druck. Mehr...

Noch immer stille Staatsgarantie in Milliardenhöhe für Grossbanken

Grossbanken müssten im Krisenfall noch immer vom Staat gerettet werden. Der Bundesrat verspricht zu handeln. Mehr...

Gewerbe stützt den Bundesrat, Economiesuisse nicht

In der Beurteilung der Umsetzungspläne der Masseneinwanderungsinitiative ist sich die Wirtschaft uneinig. Mehr...

Keine Ausnahmeklausel für EU-Bürger

Der Bundesrat will Kontingente für EU-Bürger erst einführen, wenn er sich mit Brüssel einigt. SVP und FDP halten von dieser Umsetzung wenig. Mehr...

Endlich Jobs für Flüchtlinge

Tausende anerkannte Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene sollen rascher arbeiten dürfen. Bund und Kantone wollen Bürokratie abbauen – und so Inlandpotenzial fördern. Mehr...

Patrons ziehen durchs Land

Arbeitgeberverband und Economiesuisse wollen flexible Arbeitszeitmodelle für Frauen und ältere Mitarbeiter populär machen. Nun gehen sie mit Beispielen auf Werbetour. Mehr...

«Bundesrat macht auf Panik»

Interview SP-Parteipräsident Levrat wirft Wirtschaftsminister Schneider-Ammann vor, wie der Präsident eines Industrieverbands zu agieren. Kurzarbeit wegen der Frankenstärke soll für eine Bildungsoffensive genutzt werden. Mehr...

«Es würden internationale Sanktionen drohen»

Staatssekretär Jacques de Watteville warnt den Nationalrat davor, sich bei der Bekämpfung von Geldwäscherei gegen die Transparenz von Inhaberaktien zu stellen. Die Schweiz würde auf die schwarze Liste gesetzt. Mehr...

«Massnahmen mit hohen finanziellen Risiken»

Interview Die Basler SP-Finanzdirektorin Eva Herzog sagt, die Unternehmenssteuerreform III könnte ohne die Kapitalgewinnsteuer umgesetzt werden. Aber nur, wenn die Bürgerlichen auf Steuergeschenke verzichten, die ihnen der Bundesrat mit dem Reformentwurf geboten hat. Mehr...

«Es wird einen Verteilungskampf um die Fachkräfte geben»

Interview Der stellvertretende Chef des Staatssekretariats für Wirtschaft, Eric Scheidegger sieht ernste Folgen des Ja zur Initiative gegen Masseneinwanderung. Mehr...

«Je später, desto schlechter»

Bankgeheimnis SP-Chef Christian Levrat fordert, dass der automatische Informationsaustausch in Steuerfragen viel schneller eingeführt wird: Bis 2015 müsse die Schweiz bereit sein. Mehr...

Nun zieht Blocher über die Städter her

Interview Sollte die EU das Aufenthaltsrecht von 430'000 Schweizern infrage stellen, so könne die Schweiz über eine Million EU-Bürger nach Hause schicken, sagt SVP-Stratege Christoph Blocher im Interview. Mehr...

«Wir haben ein Programm zur Selbstanzeige aufgelegt»

Interview Der französische Botschafter in der Schweiz, Michel Duclos, äussert sich zum Steuerstreit zwischen Frankreich und der Schweiz. Mehr...

«Die Abgeltungssteuer ist ein Modell für die Altlasten»

Aymo Brunetti erklärt, warum sich bei Einführung eines automatischen Informationsaustauschs die Abgeltungssteuer als Lösung für das Problem der Schwarzgelder aus der Vergangenheit anbietet. Mehr...

«Mehr Ferien für mich sind eine Illusion»

Interview Boris Zürcher, Chef der Direktion für Arbeit beim Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco), erhält für seine langen Arbeitstage einen Lohnzuschlag. Er warnt vor der Einführung eines Mindestlohns von 4000 Franken. Mehr...

«Ein gutes Lohnsystem muss zwei Gefühle vermitteln»

1:12 bewegt die Gemüter, auch dasjenige von Matthias Mölleney. Der frühere Swissair-Manager über «Gleichmacherei», verfehlte Ziele und die Kosten eines Manager-Abgangs. Mehr...

«Eine Maximalgrösse von Schweizer Banken wäre falsch und willkürlich»

Interview Der Präsident der Bankiervereinigung, Patrick Odier, widerspricht der Forderung von SVP-Nationalrat Christoph Blocher, eine Maximalgrösse für Finanzinstitute einzuführen. Mehr...

«Die Bankbranche foutiert sich um die Arbeitszeiterfassung»

Interview Durchsuchung bei der Zürcher Filiale von Goldman Sachs: Der Gewerkschafter Luca Cirigliano erklärt, was hinter der Klage gegen den Aussenposten der US-Bank steckt. Mehr...

«Bereits heute ziehen Unternehmer Geld ab und legen es in den Tresor»

Interview Christoph Blocher plant den nächsten Angriff auf die – seiner Meinung nach – zu grossen Banken. Das Spezielle daran: Der SVP-Stratege will Leute der SP ins Boot holen – «vernünftige». Mehr...

«Es wird wieder zu solchen Unfällen kommen»

Interview Bahnfachmann Walter von Andrian fordert die flächendeckende Einführung eines Signalsystems. Mehr...

«Der wohl grösste sicherheitsrelevante Vorgang einer Zugfahrt»

Wie konnte das Zugunglück im spanischen Santiago trotz moderner Überwachungssysteme geschehen? ETH-Professor Ulrich Weidmann zum Stand der Technik und den Plänen zur Verbesserung. Mehr...

Negativzinsen treiben Pensionskassen ins Risikogeschäft

Übliche Geldinvestition rentiert kaum mehr. So rücken Hedgefonds und ausländische Infrastruktur in den Fokus. Mehr...

Die Steuerverwaltung als Informantin der USA

Hunderte Bankmitarbeiter wehren sich vor Zivilgerichten gegen die Auslieferung ihrer Namen an die US-Justiz. Die Schweizer Steuerverwaltung übermittelt solche Namen aber unbehelligt ans US-Steueramt IRS. Mehr...

Bundesrat will Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit verschärfen

Neu sollen auch Sozialämter und Einwohnerkontrollen Personen melden, die keine AHV zahlen oder Steuern hinterziehen. Mehr...

Interne Risikomodelle der Banken unterschätzen die Risiken

Die Finanzmarktaufsicht verhängt ein Moratorium für neue Modelle, die Grossbanken verwenden. Sie dienten vor allem der Gewinnoptimierung. Mehr...

IWF erteilt Schweiz Ratschläge

Ein Quantitative Easing à la Suisse zum Beispiel: Was der Währungsfonds vorträgt, birgt Zündstoff. Mehr...

Risiko Hochfrequenzhandel

Der ultraschnelle Börsenhandel hat zu schädlichen Kursstürzen geführt. Doch der Nationalrat will keine strengen Regeln erlassen. Dies im Gegensatz zur EU. Mehr...

Gleicher Preis, weniger Leistung: Kritik an SBB wegen Onlinetickets

Konsumentenschützer fordern eine Änderung der Preispolitik. Ökonomen geben ihnen recht. Mehr...

6 Franken für zweieinhalb Minuten telefonieren

Die Schweizer Telecomanbieter sagen, ihre Roaming-Tarife seien das Resultat eines harten Wettbewerbs. Das Gegenteil sei der Fall, sagen Comparis und 19 Ständeräte. Mehr...

Lohnungleichheit schwächt das Wirtschaftswachstum

Martin Baur, Chefökonom der Finanzverwaltung, plädiert für eine bessere Verteilung der Einkommen. Dies führe zu mehr Bildung und Wirtschaftswachstum. Mehr...

Genfer Richterin vor wegweisendem Entscheid

Haben Banken rechtmässig Mitarbeiterdaten den USA geliefert? Der erste Prozess gegen die Credit Suisse hat gestern in Genf begonnen. Mehr...

«Löhne generell neu verhandeln ist ein No-go»

Was tun gegen die Frankenstärke? Die besten Waffen lägen bei der Nationalbank, sagen zwei führende CVP-Wirtschaftspolitiker. Mehr...

Tausend Franken weggesurft

Gewisse Handyverträge von Jugendlichen können Eltern riesige Kosten bescheren, wie ein Orange-Fall zeigt. Konsumentenschützer fordern deshalb eine direkte Kostenwarnung an die gesetzlichen Vertreter. Mehr...

Bundesrat will Finanzpolizei mit Biss

Eine weiche Aufsicht über Banken, Versicherungen, Fonds, Vermögensverwalter und die Börse würde die Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes schwächen. Mehr...

Grosse Hoffnungen

Der zweite Brunetti-Bericht bietet eine riesige Auslegeordnung: vom EU-Abkommen über härtere Regeln für Grossbanken bis zur Abschaffung des Schuldzinsabzugs. Mehr...

Wohnbauförderung zum Nulltarif

In zehn Jahren sind mithilfe des Bundes 27'000 Genossenschaftswohnungen entstanden. Die Mieter sparten 100 Millionen Franken. Die Wohnbauförderung ist derzeit Thema im Parlament. Mehr...

Die Propaganda der Abschotter

Analyse Die Bauernlobby behauptet, dass das Cassis-de-Dijon-Prinzip zu schlechteren Lebensmitteln, nicht aber zu tieferen Preisen geführt habe. Dafür gibt es keine Beweise. Mehr...

Gut so, Parlament

Kommentar Die Entscheidung, dass Banken für ihre Verfehlungen selber geradestehen müssen, war richtig. Mehr...

Die SBB missbrauchen ihr Monopol

Analyse Konsumentenschützer kritisieren zu Recht die Preispolitik des Bahnunternehmens. Doch ausrichten können sie nichts. Mehr...

Die Pille zum Frühstück

Analyse Ritalin kann ein Kind aus einer Spirale von schulischem Misserfolg und gestörtem Lernverhalten herausholen. Der Staat sollte den Konsum nicht beschränken. Mehr...

In die Zukunft des Frankens blicken

Analyse Wie kam es 2011 zum Euromindestkurs? Ein aufschlussreicher Rückblick, um in die Zukunft zu schauen. Mehr...

Was sind gerechte Steuern?

Pro & Kontra Für die Befürworter der Initiative zur Abschaffung der Pauschalsteuer geht es um Steuergerechtigkeit, Gegner kritisieren die klassenkämpferischen Töne der Initianten. Mehr...

Mit vierzig weg vom Fenster

Kommentar Arbeitgeber investieren weniger in echte Weiterbildung. Es ist günstiger die nötige Qualifikation «einzukaufen». Mehr...

Die Welt lässt sich nicht beziffern

Analyse Grüne Wirtschaft: Recycling und Umweltschutz lassen sich schwer in Paragrafen fassen. Mehr...

Sie schafft Fakten, er muss zahlen

Analyse Ledige Männer sollen für eine Zeugung wider Willen künftig viel zahlen. Mehr...

Wir wollen keine ungleichen Spiesse

Kommentar Die Argumente gegen das vorgeschlagene Verbot von Bargeldkäufen über 100'000 Franken tönen sonderbar. Mehr...

Mindestlöhne sind Verhandlungssache

Kommentar Das wuchtige Nein zum Mindestlohn ist ein Plädoyer für liberale Arbeitsmarktbedingungen. Mehr...

Bloss ein Etappensieg für Gegner fairer Lohnverhältnisse

Kommentar Die 1:12-Abstimmung zeigt, dass das Anliegen fairer Lohnverhältnisse mehr als nur ein Hirngespinst einiger weniger Kapitalismusgegner ist. Mehr...