Autor: Andreas Valda

Bundeshausredaktor


News

Streit um Schneider-Ammanns Büro für Konsumentenfragen

Konsumentenorganisationen kritisieren scharf, wie der Bund seine Unterstützungsgelder verteilt. Mehr...

Bundesrat gegen Frauenquote in Verwaltungsräten

Die Regierung wies selbst eine leicht zu erfüllende Regelung zurück. Mehr...

Ein Gefühl von Straflosigkeit

UBS-Mitarbeiter haben den Devisen- und Edelmetallhandel sieben Jahre lang manipuliert und Kunden getäuscht. Laut Finma genügen Bussen nicht mehr: Die Bank müsse ihre Kultur ändern. Mehr...

Arbeitgeber stellen lieber neu ein, statt weiterzubilden

Die Firmen sparen. Und über vierzigjährige Mitarbeiter werden früher ausrangiert. Nun reagiert die Politik. Mehr...

Trotz Kronzeuge – Weko-Verfügung wegen Preisabsprachen aufgehoben

Das Bundesverwaltungsgericht heisst den Rekurs eines Fensterbauers gut und rügt die Wettbewerbskommission. Mehr...

Interview

«Es würden internationale Sanktionen drohen»

Staatssekretär Jacques de Watteville warnt den Nationalrat davor, sich bei der Bekämpfung von Geldwäscherei gegen die Transparenz von Inhaberaktien zu stellen. Die Schweiz würde auf die schwarze Liste gesetzt. Mehr...

«Massnahmen mit hohen finanziellen Risiken»

Interview Die Basler SP-Finanzdirektorin Eva Herzog sagt, die Unternehmenssteuerreform III könnte ohne die Kapitalgewinnsteuer umgesetzt werden. Aber nur, wenn die Bürgerlichen auf Steuergeschenke verzichten, die ihnen der Bundesrat mit dem Reformentwurf geboten hat. Mehr...

«Es wird einen Verteilungskampf um die Fachkräfte geben»

Der stellvertretende Chef des Staatssekretariats für Wirtschaft, Eric Scheidegger sieht ernste Folgen des Ja zur Initiative gegen Masseneinwanderung. Mehr...

«Je später, desto schlechter»

SP-Chef Christian Levrat fordert, dass der automatische Informationsaustausch in Steuerfragen viel schneller eingeführt wird: Bis 2015 müsse die Schweiz bereit sein. Mehr...

Nun zieht Blocher über die Städter her

Sollte die EU das Aufenthaltsrecht von 430'000 Schweizern infrage stellen, so könne die Schweiz über eine Million EU-Bürger nach Hause schicken, sagt SVP-Stratege Christoph Blocher im Interview. Mehr...

Hintergrund

Forschung fördern, Steuern erlassen

Nach dem jüngsten Vorentscheid der OECD für eine «enge» Patentbox wird die Schweiz noch härter für die Ansiedlung von Forschung und Entwicklung kämpfen müssen. Mehr...

Ammann-Gruppe hat seit 1977 im Ausland Steuern optimiert

Der Maschinenbauer Ammann legte jahrzehntelang Geld im Ausland steuerfrei an. 2009 wurde das Vermögen von rund 263 Millionen Franken nach Bern verlegt. Seitdem hat das Anlagevehikel null Steuern entrichtet. Mehr...

Softdrink-Konzerne sponsern Hahnenwasser-Propaganda

Die Gesellschaft für Ernährung fordert an einem Anlass zum Verzicht auf die Produkte ihrer Sponsoren auf. Mehr...

Marktmächtige Unternehmen neu im Fokus des Wettbewerbsrechts

Sie war bereits totgeglaubt, die Kartellgesetz-Revision. Doch jetzt liegt doch ein Kompromiss auf dem Tisch. Mehr...

Was Vermögensverwalter künftig preisgeben müssen

Der Bundesrat will die Position der Privatanleger im Gesetz stärken – vom ersten Gespräch bei einer Bank oder einer Vermögensverwalterin bis zum handfesten Rechtsstreit. Mehr...

Meinung

Was sind gerechte Steuern?

Pro & Kontra Für die Befürworter der Initiative zur Abschaffung der Pauschalsteuer geht es um Steuergerechtigkeit, Gegner kritisieren die klassenkämpferischen Töne der Initianten. Mehr...

Mit vierzig weg vom Fenster

Kommentar Arbeitgeber investieren weniger in echte Weiterbildung. Es ist günstiger die nötige Qualifikation «einzukaufen». Mehr...

Die Welt lässt sich nicht beziffern

Analyse Grüne Wirtschaft: Recycling und Umweltschutz lassen sich schwer in Paragrafen fassen. Mehr...

Sie schafft Fakten, er muss zahlen

Analyse Ledige Männer sollen für eine Zeugung wider Willen künftig viel zahlen. Mehr...

Wir wollen keine ungleichen Spiesse

Kommentar Die Argumente gegen das vorgeschlagene Verbot von Bargeldkäufen über 100'000 Franken tönen sonderbar. Mehr...


Streit um Schneider-Ammanns Büro für Konsumentenfragen

Konsumentenorganisationen kritisieren scharf, wie der Bund seine Unterstützungsgelder verteilt. Mehr...

Bundesrat gegen Frauenquote in Verwaltungsräten

Die Regierung wies selbst eine leicht zu erfüllende Regelung zurück. Mehr...

Ein Gefühl von Straflosigkeit

UBS-Mitarbeiter haben den Devisen- und Edelmetallhandel sieben Jahre lang manipuliert und Kunden getäuscht. Laut Finma genügen Bussen nicht mehr: Die Bank müsse ihre Kultur ändern. Mehr...

Arbeitgeber stellen lieber neu ein, statt weiterzubilden

Die Firmen sparen. Und über vierzigjährige Mitarbeiter werden früher ausrangiert. Nun reagiert die Politik. Mehr...

Trotz Kronzeuge – Weko-Verfügung wegen Preisabsprachen aufgehoben

Das Bundesverwaltungsgericht heisst den Rekurs eines Fensterbauers gut und rügt die Wettbewerbskommission. Mehr...

Im Namen der Geheimniskrämerei

Am Bundesverwaltungsgericht werden Urteile kaum je öffentlich beraten, obwohl sie etwa im Wettbewerbsrecht häufig hochpolitisch sind. In Bern regt sich jetzt Widerstand. Mehr...

Schweizer Gründlichkeit überfordert Amerikaner

Schweizer Banken tun beflissen, was das US-Justizdepartement im Steuerstreit von ihnen verlangt. Dieses kämpft nun mit der Menge der gelieferten Daten und den komplexen Prozessen. Mehr...

Hoffen auf Rückfluss von Milliarden

Von der Abschaffung der Verrechnungssteuer versprechen sich Finanz- und Werkplatz viel Ertragspotenzial. Doch der Bundesrat prüft eine Reststeuer, die diese Träume zunichtemachen könnte. Mehr...

Blocher lobt UBS

In Sachen Notfallpläne gehörte Alt-Bundesrat Christoph Blocher bislang zu den Kritikern der Grossbanken. Nun sieht er die Sache anders, zumindest im Fall UBS. Mehr...

Der Schweiz droht erneut eine schwarze Liste

Der Nationalrat verschärft die Geldwäschereigesetze weniger stark, als internationale Gremien fordern. Mehr...

Die Araber können weiterhin in bar einkaufen

Mitte- und Rechtsparteien verhindern im Nationalrat ein Verbot für Bargeldkäufe von über 100'000 Franken. Mehr...

Usbekistan klagt gegen den Bundesanwalt

Im Geldwäschereifall von Gulnora Karimowa, der Tochter des usbekischen Präsidenten, beschlagnahmte der Bundesanwalt Unterlagen. Er muss sie versiegelt lassen. Mehr...

Erschwert der Bundesrat den Download?

Die Allianz gegen Internetpiraterie der Musik- und Filmindustrie und von Buchautoren verlangt von Bundesrätin Simonetta Sommaruga ein härteres Gesetz im Kampf gegen Downloads illegaler Kopien von Musik, Filmen und Büchern. Sie wird es politisch schwer haben. Mehr...

Tupperware kommt von Herrn Tupper, Popperware von poppen

Ein kleiner Schweizer ­Onlineshop für Sexspielzeuge hat sich vor Gericht gegen den US-Konzern Tupperware durchgesetzt. Es ging um Verwechslungsgefahr. Mehr...

Die Vor- und Nachteile von Billiglöhnen in der Schweiz

Tiefe Löhne hemmen die Innovation, erleichtern aber den Eintritt von Frauen in die Arbeitswelt. Mit der Mindestlohninitiative wird der Billiglohnstandort infrage gestellt. Mehr...

«Es würden internationale Sanktionen drohen»

Staatssekretär Jacques de Watteville warnt den Nationalrat davor, sich bei der Bekämpfung von Geldwäscherei gegen die Transparenz von Inhaberaktien zu stellen. Die Schweiz würde auf die schwarze Liste gesetzt. Mehr...

«Massnahmen mit hohen finanziellen Risiken»

Interview Die Basler SP-Finanzdirektorin Eva Herzog sagt, die Unternehmenssteuerreform III könnte ohne die Kapitalgewinnsteuer umgesetzt werden. Aber nur, wenn die Bürgerlichen auf Steuergeschenke verzichten, die ihnen der Bundesrat mit dem Reformentwurf geboten hat. Mehr...

«Es wird einen Verteilungskampf um die Fachkräfte geben»

Der stellvertretende Chef des Staatssekretariats für Wirtschaft, Eric Scheidegger sieht ernste Folgen des Ja zur Initiative gegen Masseneinwanderung. Mehr...

«Je später, desto schlechter»

SP-Chef Christian Levrat fordert, dass der automatische Informationsaustausch in Steuerfragen viel schneller eingeführt wird: Bis 2015 müsse die Schweiz bereit sein. Mehr...

Nun zieht Blocher über die Städter her

Sollte die EU das Aufenthaltsrecht von 430'000 Schweizern infrage stellen, so könne die Schweiz über eine Million EU-Bürger nach Hause schicken, sagt SVP-Stratege Christoph Blocher im Interview. Mehr...

«Wir haben ein Programm zur Selbstanzeige aufgelegt»

Der französische Botschafter in der Schweiz, Michel Duclos, äussert sich zum Steuerstreit zwischen Frankreich und der Schweiz. Mehr...

«Die Abgeltungssteuer ist ein Modell für die Altlasten»

Aymo Brunetti erklärt, warum sich bei Einführung eines automatischen Informationsaustauschs die Abgeltungssteuer als Lösung für das Problem der Schwarzgelder aus der Vergangenheit anbietet. Mehr...

«Mehr Ferien für mich sind eine Illusion»

Boris Zürcher, Chef der Direktion für Arbeit beim Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco), erhält für seine langen Arbeitstage einen Lohnzuschlag. Er warnt vor der Einführung eines Mindestlohns von 4000 Franken. Mehr...

«Ein gutes Lohnsystem muss zwei Gefühle vermitteln»

1:12 bewegt die Gemüter, auch dasjenige von Matthias Mölleney. Der frühere Swissair-Manager über «Gleichmacherei», verfehlte Ziele und die Kosten eines Manager-Abgangs. Mehr...

«Eine Maximalgrösse von Schweizer Banken wäre falsch und willkürlich»

Der Präsident der Bankiervereinigung, Patrick Odier, widerspricht der Forderung von SVP-Nationalrat Christoph Blocher, eine Maximalgrösse für Finanzinstitute einzuführen. Mehr...

«Die Bankbranche foutiert sich um die Arbeitszeiterfassung»

Durchsuchung bei der Zürcher Filiale von Goldman Sachs: Der Gewerkschafter Luca Cirigliano erklärt, was hinter der Klage gegen den Aussenposten der US-Bank steckt. Mehr...

«Bereits heute ziehen Unternehmer Geld ab und legen es in den Tresor»

Christoph Blocher plant den nächsten Angriff auf die – seiner Meinung nach – zu grossen Banken. Das Spezielle daran: Der SVP-Stratege will Leute der SP ins Boot holen – «vernünftige». Mehr...

«Es wird wieder zu solchen Unfällen kommen»

Bahnfachmann Walter von Andrian fordert die flächendeckende Einführung eines Signalsystems. Mehr...

«Der wohl grösste sicherheitsrelevante Vorgang einer Zugfahrt»

Wie konnte das Zugunglück im spanischen Santiago trotz moderner Überwachungssysteme geschehen? ETH-Professor Ulrich Weidmann zum Stand der Technik und den Plänen zur Verbesserung. Mehr...

«Die Lieferung Tausender Namen ist überrissen»

Im Steuerstreit mit den USA sind laut Rechtsprofessor Xavier Oberson nur Namen von Verantwortlichen auszuliefern. Mehr...

Forschung fördern, Steuern erlassen

Nach dem jüngsten Vorentscheid der OECD für eine «enge» Patentbox wird die Schweiz noch härter für die Ansiedlung von Forschung und Entwicklung kämpfen müssen. Mehr...

Ammann-Gruppe hat seit 1977 im Ausland Steuern optimiert

Der Maschinenbauer Ammann legte jahrzehntelang Geld im Ausland steuerfrei an. 2009 wurde das Vermögen von rund 263 Millionen Franken nach Bern verlegt. Seitdem hat das Anlagevehikel null Steuern entrichtet. Mehr...

Softdrink-Konzerne sponsern Hahnenwasser-Propaganda

Die Gesellschaft für Ernährung fordert an einem Anlass zum Verzicht auf die Produkte ihrer Sponsoren auf. Mehr...

Marktmächtige Unternehmen neu im Fokus des Wettbewerbsrechts

Sie war bereits totgeglaubt, die Kartellgesetz-Revision. Doch jetzt liegt doch ein Kompromiss auf dem Tisch. Mehr...

Was Vermögensverwalter künftig preisgeben müssen

Der Bundesrat will die Position der Privatanleger im Gesetz stärken – vom ersten Gespräch bei einer Bank oder einer Vermögensverwalterin bis zum handfesten Rechtsstreit. Mehr...

Auf Kosten der Arbeitslosenkasse

Arbeitnehmer gehen für ein paar Monate stempeln und kehren dann zurück in ihren alten Betrieb: Diese Praxis ist weit verbreitet, wie eine neue Studie zeigt. Mehr...

Arbeitslosen Männern ist mit Kursen nicht geholfen

550 Millionen Franken gibt der Bund jedes Jahr aus, um Arbeitslose in Berufspraktika und Kursen weiterzubilden. Eine neue Studie zeigt, wie viel diese Massnahmen wirklich bringen. Mehr...

Der Bundesrat beugt sich Hollywood

Die Schweizer Regierung gibt dem Druck der USA und der Film- und Musiklobby nach: Internet-Uploader sollen härter angepackt werden. Was sich konkret ändert. Mehr...

Gericht unterbindet Geheimniskrämerei

Vertreter der Sammelstiftung Grano in Winterthur wollten die Zweckentfremdung von Pensionskassengeldern unter dem Deckel halten. Mehr...

Mittel gegen die Korruption

Der Bundesrat will Privatbestechung von Amtes wegen verfolgen. Wirtschaftsverbände befürchten verleumderische Anzeigen. Betroffen sind auch Sportorganisationen. Mehr...

140 Millionen Schaden für Pensionskassen

Die Strafuntersuchungen bei der Stiftung Hypotheka haben sich erheblich ausgeweitet. Zwei Personen sitzen seit Februar in U-Haft. Der mutmassliche Betrug funktionierte mit einem Schneeballsystem. Mehr...

Gefangen im Epizentrum der Nachbeben

Im Norden Chiles bebt die Erde weiter. Nach zwei durchwachten Nächten wollen die Menschen nichts wie weg. Doch das ist unmöglich. Mehr...

Gewerkschaften mit mehr Einfluss

Im Konflikt zwischen Sozialpartnern und Kantonen um die flankierenden Massnahmen schlägt der Bundesrat einen Mittelweg vor: Allgemein verbindliche Gesamtarbeitsverträge sollen mehr Gewicht erhalten. Mehr...

Eine Milliarde Franken findet in der Schweiz keine Abnehmer

Ein Fonds der Erdölvereinigung muss im Inland wirksame CO2-Kompensationsprogramme subventionieren. Dabei hat er ein Problem: Es gibt zu wenig solcher Projekte. Mehr...

«Lohn gegen Arbeitszeit» soll nicht mehr gelten

Eine fehlende Arbeitszeitkontrolle sei nicht die Hauptursache für stressbedingte Krankheiten, sagen die Arbeitgeber. Sie verlangen, die Erfassung abzuschaffen. Die kantonalen Arbeitsämter widersprechen. Mehr...

Was sind gerechte Steuern?

Pro & Kontra Für die Befürworter der Initiative zur Abschaffung der Pauschalsteuer geht es um Steuergerechtigkeit, Gegner kritisieren die klassenkämpferischen Töne der Initianten. Mehr...

Mit vierzig weg vom Fenster

Kommentar Arbeitgeber investieren weniger in echte Weiterbildung. Es ist günstiger die nötige Qualifikation «einzukaufen». Mehr...

Die Welt lässt sich nicht beziffern

Analyse Grüne Wirtschaft: Recycling und Umweltschutz lassen sich schwer in Paragrafen fassen. Mehr...

Sie schafft Fakten, er muss zahlen

Analyse Ledige Männer sollen für eine Zeugung wider Willen künftig viel zahlen. Mehr...

Wir wollen keine ungleichen Spiesse

Kommentar Die Argumente gegen das vorgeschlagene Verbot von Bargeldkäufen über 100'000 Franken tönen sonderbar. Mehr...

Mindestlöhne sind Verhandlungssache

Kommentar Das wuchtige Nein zum Mindestlohn ist ein Plädoyer für liberale Arbeitsmarktbedingungen. Mehr...

Bloss ein Etappensieg für Gegner fairer Lohnverhältnisse

Die 1:12-Abstimmung zeigt, dass das Anliegen fairer Lohnverhältnisse mehr als nur ein Hirngespinst einiger weniger Kapitalismusgegner ist. Mehr...