Luca Cunti per sofort zu Kloten

Der beim ZSC aussortierte Filigrantechniker wechselt bis Saisonende zum Kantonsrivalen.

Luca Cunti erzielte in dieser 8 Punkte in 24 Spielen.

Luca Cunti erzielte in dieser 8 Punkte in 24 Spielen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Beim Derby vom Wochenende zwischen ZSC Lions und EHC Kloten (1:3) hatten die Clubverantwortlichen bereits angetönt, dass sie über einen Transfer diskutieren würden. Nun ist er Tatsache geworden: Lions-Stürmer Luca Cunti wechselt per sofort und bis zum Saisonende in die Flughafenstadt. Eine Ablöse wurde nicht vereinbart.

Der 27-Jährige konnte in dieser Saison die neuen ZSC-Trainer Wallson/Johansson nicht überzeugen. Sie setzten ihn nur sporadisch oder gar nicht ein, was dessen Selbstvertrauen nicht eben zuträglich war: 8 Punkte in 24 Partien bedeuten für den Filigrantechniker den tiefsten Punkteschnitt seiner ZSC-Zeit.

Nachdem sich Cunti auf nächste Saison hin mit Lugano geeinigt hatte, war absehbar gewesen, dass er den Winter nicht in Zürich beenden würde. Nun soll er in Kloten aushelfen, wo nach dem unvermittelten Abgang von Tommi Santala ein Vakuum auf der Center-Position entstanden ist. Gut möglich, dass er bei einem allfälligen Derby im Playoff nicht einsatzberechtigt wäre. Die beiden Clubs wollen sich erst im gegebenen Fall dazu äussern.

Für ein solches Spielverbot spricht auch ein Communiqué des HC Lugano. Die Tessiner waren offenbar ebenfalls daran interessiert, Cunti zu verpflichten – noch bevor sein Vertrag im Sommer zu laufen beginnt. Doch sie wollten nicht auf die Forderung der ZSC Lions eingehen, wonach er in den Direktduellen nicht spielen dürfe.

Von Bob Hartley in einem Trainingsspiel entdeckt

Cunti, der als Junior als Ausnahmetalent galt, danach aber immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen hatte, war 2010 in die Lions-Organisation zurückgekehrt. Coach Bob Hartley entdeckte ihn dann 2011 in einem internen Trainingsspiel und beförderte ihn in die erste Mannschaft. Seither gewann der Erlenbacher zwei Meisterschaften (2012 und 2014) sowie WM-Silber mit der Schweiz (2013).

(DerBund.ch/Newsnet)

Erstellt: 11.01.2017, 09:53 Uhr

Artikel zum Thema

Ein ZSC-Star für Lugano

Die Wege der ZSC Lions und von Luca Cunti trennen sich. Der 27-jährige Stürmer wechselt auf die kommende Saison für zwei Jahre zum HC Lugano. Mehr...

Toreschiessen statt Windelnwechseln

ZSC-Center und Jungvater Luca Cunti feiert beim 7:2 gegen Ambri ein gelungenes Comeback. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Blogs

KulturStattBern #BernNotBrooklyn

Zum Runden Leder E HYYLGSCHICHT!

Die Welt in Bildern

Durch die Blume: Am Narzissenfest auf dem Grundlsee in Österreich zieht ein Boot einen Stier aus Blumen hinter sich her (28. Mai 2017).
(Bild: Leonhard Foeger) Mehr...