«Der Bund» im Gespräch mit Ueli Maurer

In der neuen Ausgabe der Podiumsreihe «Der Bund» im Gespräch ist Bundesrat Ueli Maurer zu Gast. Die Veranstaltung ist ausgebucht – mit dem «Bund»-Live-Stream sind Sie dennoch dabei.

Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Muss die Schweiz nach dem Gripen-Nein enger mit der Nato kooperieren? Soll der Geheimdienst unbescholtene Bürger abhören dürfen? Und wie steht SVP-Bundesrat Ueli Maurer zum Vorschlag seiner Partei, den bilateralen Weg mit der EU preiszugeben?

Am Montag, dem 25. August steht Ueli Maurer im «Bund»-Gespräch Red und Antwort. Das Gespräch führt der stellvertretende «Bund»-Chefredaktor, Patrick Feuz. Die Veranstaltung im Hotel Bellevue Palace ist bereits ausgebucht. Sie können aber dennoch dabei sein: DerBund.ch/Newsnet überträgt das Gespräch live im Stream. Start: 19 Uhr.

Das nächste Gespräch findet am Montag, 27. Oktober 2014 im Kornhausforum Bern statt. Stadtpäsident Alexander Tschäppät diskutiert mit FDP-Grossrat Adrian Haas, GLP-Stadtrat Michael Köpfli und der grünen Stadträtin Regula Tschanz zum Thema: «Ist die Stadt Bern zu links?»




(Der Bund)

Erstellt: 23.06.2014, 18:18 Uhr

Korrektur: Gespräch startet später

Bundesräte sind gefragte Personen: Wegen einer wichtigen Kommissionssitzung in der Agenda von Bundesrat Ueli Maurer findet das Gespräch nun nicht wie angekündigt um 18.30 Uhr, sondern um 19 Uhr statt. Gesprächsleiter Patrick Feuz wird ab 18.30 Uhr jedoch eine ausführlichere Einleitung geben.

Kommentare

Blogs

Zum Runden Leder Loswerden

Mamablog Wie viel Nacktheit darf sein?

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Die Welt in Bildern

Ein kleines Kunstwerk: Webervögel bauen ein Nest auf einem Bambusbaum in Lalitpur, Nepal.
(Bild: Navesh Chitrakar) Mehr...