Für Mindestlöhne und bezahlbare Mieten

In der Schweiz fanden zahlreiche Kundgebungen zum 1. Mai statt. In den Voten ging es vor allem um das Thema Lohn. In Biel warb SP-Bundesrat Alain Berset für sein Reformprojekt.

Bundesrat volksnah: Alain Berset in Biel. (1. Mai 2013)

Bundesrat volksnah: Alain Berset in Biel. (1. Mai 2013) Bild: Keystone

(Erstellt: 01.05.2013, 06:39 Uhr)

Bildstrecke

1.-Mai-Umzug 2013 in Zürich

1.-Mai-Umzug 2013 in Zürich 13'000 Demonstranten marschierten durch die Zürcher Innenstadt.

Artikel zum Thema

«Die bürgerliche Elite verteilt tonnenweise Valium»

Die SP setzt am 1. Mai den Fokus auf bessere Löhne und höhere Renten. Heute garantiere selbst eine Berufslehre kein sorgenfreies Leben mehr, bemängelt SP-Präsident Christian Levrat. Mehr...

Die Amerikaner und das Trauma des 1. Mai

Hintergrund Die US-Gewerkschaften begehen den 1. Mai nicht – der amerikanische «Labor Day» ist erst im September. Auch dann werden die Arbeiter nicht viel zu feiern haben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Blogs

KulturStattBern Kulturbeutel 13/17

Zum Runden Leder Lauter Leckerbissen

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Die Welt in Bildern

Touren durch die Vereinigten Staaten: Die Patrouille de France passieren zum Gedenken an das hundertjährige Jubiläum des Eintritts der USA in den ersten Weltkrieg und der Verbundenheit zwischen der USA und Frankreich, die Freiheitsstatue und Ellis Island in New York. (25. März 2017)
(Bild: Richard Drew (Ap, Keystone)) Mehr...