Schweiz

Züritipp · Das Magazin ·

Diskussion

«Die Kommunikation muss offensiver sein»

Oskar Freysinger ist der grosse Sieger der Wahlen im Wallis. Im Interview sagt der SVP-Staatsrat unter anderem, was er verändern will. Mehr...

Interview: Hubert Mooser.

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.

13 Kommentare

Luisa Haltner

18.03.2013, 21:22 Uhr
Melden 33 Empfehlung 9

Ich freue mich darauf, in Freysinger den ersten Politiker zu erleben, der sein Wahlversprechen hält! Antworten


Ike Conix

18.03.2013, 21:09 Uhr
Melden 8 Empfehlung 31

In jedes Schulzimmer ein Porträt von Freysinger und für Abgottspon wäre die Kirche wieder im Dorf. Antworten


fredi gurtner

18.03.2013, 19:13 Uhr
Melden 14 Empfehlung 59

Das tönt ,dass Freysinger das Wallis nach Zürich ausrichten will. Antworten


Robert Zimmermann

18.03.2013, 19:06 Uhr
Melden 45 Empfehlung 93

Freysinger wird nicht der erste SVP Politiker sein, der vor Amstantritt vollmundig Änderungen ankündigt und dann von der politischen Realität auf den Boden geholt wird. Aktuellstes Beispiel BR Maurer.
Ich bin gespannt, wie er das dann seinen Wählern erklärt.
Was die Schweiz und Europa von einem Freysinger lernen könnte, Herr Meier, bleibt wohl SVP Geheimnis :-)
Antworten


Andreas Stocker

18.03.2013, 20:46 Uhr
Melden 39 Empfehlung 12

Freysinger spricht neben Walliser Dialekt ausgezeichnet hochdeutsch, französisch, italienisch und englisch. Politiker aus grossen europäischen Ländern, meistens ohne Fremdsprachen-Kenntnisse, könnten sich von Freysinger eine Scheibe abschneiden.


Ernst Strickler

18.03.2013, 18:48 Uhr
Melden 36 Empfehlung 83

Hat ihm eigentlich Pepe Grillo schon zur Wahl gratuliert? Der ist doch ein grosser Kommunikator. Der Freysinger Oskar wäre aber besser beraten mit dem Motto: Liefern statt lafern! Jetzt kann er den Walliser zeigen, "was er so alles auf dem Kasten hat", mit „Kommunikation“ ist das nicht ganz gemacht! Antworten


Walter Gisler

18.03.2013, 18:33 Uhr
Melden 114 Empfehlung 22

Für den Sieger Oskar Freysinger ist auch künftig sehr viel Durchstehvermögen angezeigt, seine Kontrahenten sind nach-wie-vor die CVP-Regierungsräte und daher ist die Unterstützung seitens des Volkes vordringlich! Antworten


peter schwery

18.03.2013, 18:33 Uhr
Melden 33 Empfehlung 87

als Berufsjugendlicher der allen gefallen will sind das schon ziemlich gute Sprüche. Unser Kanton hat einige zukunftsweisende Dossiers... Heimfall Wasserrechte... Energie Kanton.. Tourismus Kanton... unzufrieden Lehrer.... da wird das Sprücheklopfen nicht mehr ausreichen. Und wer die SVP Strategen von Zürich kennt, wird unser Oscar da nicht die Interessen unserer Regionen vertreten..... Antworten


Hans Meier

18.03.2013, 18:14 Uhr
Melden 169 Empfehlung 73

Cooler Mann, dieser Freysinger. Wir brauchen viel mehr Freysingers, und das in der ganzen Schweiz. Auch die EU könnte viel von ihm lernen. Antworten


Ernst Rietmann

19.03.2013, 08:35 Uhr
Melden 1 Empfehlung 9

Er hat einige gute Ansätze, muss sich aber auf jeden Fall in der Alltagspolitik beweisen. Entscheidend wird sein, ob er sich von seinen alten Rollen (z.B. Intrigant, Schiessen auf Mann/Frau) lösen und auch auf andere zugehen kann. Was mir nicht gefällt: seine verschiedenen Vorträge im EU-Raum in rechtsnationalistischen Kreisen und seine Freunde wie Wilders + Co.


André Perret (Canada)

19.03.2013, 03:13 Uhr
Melden 2 Empfehlung 8

Cooler Man, ja sicherlich, aber er soll doch endlich den Pony-Tail abhauen. Diese Zeiten sind vorbei ;-)


Walter Zaugg

18.03.2013, 20:18 Uhr
Melden 32 Empfehlung 20

Mike Hinterwalder sagt: Da lob ich mir die linke, pragmatische Sicht.' Danke für den abendlichen Lacher!


Mike Hinterwalder

18.03.2013, 19:41 Uhr
Melden 44 Empfehlung 75

Was hat er den genau geleistet bislang, von vollmundigen Ankündigungen abgesehen? Ich kann diese Heldenverehrung schlicht nicht nachvollziehen. Seit wann betreiben wir Personenkult? Muss man rechts krampfhaft das Post-Blocher-Vakuum auffüllen? Da lob ich mir die linke, pragmatische Sicht. Sie ist wesentlich zukunftsweisender.



Zurück zur Story

Schweiz

Populär auf Facebook Privatsphäre

Immobilien

Werbung
Wohnung/Haus suchen

Weitere Immo-Links
homegate TV
Hypotheken vergleichen
Umzug
Immobilie inserieren
Inserat erfassen
Trend: Mintgrün
homegate Wir präsentieren Ihnen Mintgrün - die neue Trendfarbe. Mehr

In Partnerschaft mit:

Homegate

Mit dem legendären «Blauen Pfeil» an die Huttwiler Dampftage.

Publireportage