Deutscher Bundesrat kippt Steuerabkommen

Die Ländekammer in Berlin hat dem Steuerabkommen mit der Schweiz die Zustimmung verweigert. Sie lehnte den Vertrag mit knapper Mehrheit ab. Die letzte Hoffnung ist nun der Vermittlungsausschuss.

Hier wurde über das Steuerabkommen mit der Schweiz abgestimmt: Der deutsche Bundesrat.

Hier wurde über das Steuerabkommen mit der Schweiz abgestimmt: Der deutsche Bundesrat. Bild: Reuters

(DerBund.ch/Newsnet)

(Erstellt: 23.11.2012, 13:25 Uhr)

Artikel zum Thema

Steuerstreit: Schäuble spricht von billiger Polemik

Wolfgang Schäuble greift noch einmal an, um das Steuerabkommen mit der Schweiz durch den Bundesrat zu bringen. Der Opposition gehe es ausschliesslich um Parteipolitik, poltert der deutsche Finanzminister. Mehr...

Widmer-Schlumpfs Wettlauf gegen die Zeit

Hintergrund Diese Woche geht es im Steuerstreit mit Deutschland um die Wurst: Scheitert das Abkommen, könnte auch Italien wieder einen Rückzieher machen. Mehr...

«Die Steuerreform ist eine Riesenkiste»

Interview Die Basler Finanzdirektorin Eva Herzog sagt, im Steuerstreit mit der EU drohten der Schweiz Verluste in Milliardenhöhe, falls sie sich nicht bewege und die Kantone sich nicht einigten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Werbung

Die Welt in Bildern

Federschmuck: Eine Patientin der «Nise de Silveira» Nervenklinik wird für den Karneval in Rio de Janeiro geschminkt. Jedes Jahr findet am Tag vor der offiziellen Parade die «Loucura Suburbana» statt, der Umzug der Wahnsinnigen, wo Patienten, Verwandte und Mitarbeiter der Klinik teilnehmen. (4. Februar 2016)
(Bild: Silvia Izquierdo (AP)) Mehr...