Panorama

Diskussion

Wenn Spotter Flugzeuge erlegen

Die Spotter haben Hochsaison: Am Montag landet erstmals ein Dreamliner in Zürich. Wenn in der Folgewoche das WEF stattfindet, gibt es für sie weiteres «Frischfleisch» in Form von speziellen Flugzeugen. Mehr...

Von Olivia Raths.

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.

11 Kommentare

Beat Zugger

13.01.2013, 08:35 Uhr
Melden 22 Empfehlung 2

Mag sein, dass manche der Meinung sind dass Spotter ein wenig verrückt sind. Aber wer ist das nicht! Mir ist es auf jeden Fall lieber, wenn ein Spotter seine Beute erlegt, als wenn ein Wahnsinniger mit Schusswaffen auf unschuldige Leute ballert! Ich wünsche allen Spottern noch viel Erfolg! Ihr seit ein liebenswertes Völkchen! Antworten


Daniel Stanislaus Martel

12.01.2013, 19:53 Uhr
Melden 43 Empfehlung 0

@freyburger
@Marco
Als aktiver Spotter (vorwiegend während den Ferien) und Fotograf seit den 80er Jahren schätze ich noch den anderen Aspekt dieses Hobbys. Man trifft sich bei Reisen garantiert mit Gleichgesinnten aus allen sozialen Schichten des Ziellandes und erlebt eine schöne Zeit - Völkerfreundschaft pur und gelebt, nicht bloss behauptet...
Antworten


Auguste Dubois

12.01.2013, 16:11 Uhr
Melden 48 Empfehlung 9

Ein wunderbar harmloses Hobby mit nur einem Nachteil: Man muss auf jeden Fall verschweigen können, dass man ihm frönt. Antworten


Marc Freyburger

12.01.2013, 15:17 Uhr
Melden 33 Empfehlung 210

Ich komme nicht umhin, über die Spotter zu spotten. Mir kommt diese Spezies vor, wie Militärfans, die es in der Armee nie richtig weit gebracht haben. Hier sind es gestandene Männer, die ihrem Bubentraum "Pilot" auf eine ziemlich schräge Weise nachleben. Eine solche übersteigerte Kompensationshaltung wirkt ziemlich suspekt. Aber immer noch besser, sie spotten Flugzeugen und nicht Frauen nach. Antworten


Marcel Zürcher

14.01.2013, 01:13 Uhr
Melden 15 Empfehlung 0

Und solche die an Sportveranstaltungen gehen sind verhinderte Sportler und solche die Kommentare wie der Herr Freyburger verfassen, sind verhinderte Journalisten......


Jakob Harzenmoer

12.01.2013, 20:13 Uhr
Melden 57 Empfehlung 1

Ich komme nicht umhin, über den Spotter-Spötter zu spotten. Die Leute freuen sich an einem Hobby und haben miteinander den Plausch. Mir ist das sympathischer als herum zu meckern. Übrigens ist es beeindruckend wie gut diese Burschen ihre Kameras im Griff haben und ausgezeichnete Bilder machen.


Hans Etter

12.01.2013, 18:46 Uhr
Melden 58 Empfehlung 2

Freyburger, das können Sie über jedes, aber wirklich jedes Hobby sagen. Und man wird garantiert glücklicher, wenn man seine eigene innere Leidenschaft auslebt als wenn man sich bloss äusseren Zielen wie beruflicher Erfolg, gesellschaftlichers Ansehen, Geld, "dabei sein" usw. hingibt. Aber nur zu viele kennen nach dem Tod des Bubentraums nur noch die zweite Option, schade.


Samuel Ammon

12.01.2013, 17:08 Uhr
Melden 78 Empfehlung 4

Es entzieht sich meiner Kenntnis, was für ein Hobby Sie haben Herr Freyburger, sofern Sie überhaupt eines haben ! Flugzeuge haben auch auf mich einen eigenartigen Reiz und ich kann diese Leidenschaft zum fotografieren neuer Flugzeuge sehr gut verstehen.
Vielleicht machen Sie sich nun über Ihre Briefmarken her oder gehen schwimmen - aber bitte lassen Sie jedem sein liebstes Hobby ohne zu meckern !


Marco Gröbli

12.01.2013, 16:27 Uhr
Melden 121 Empfehlung 5

Na ja wissen Sie Herr Freyburger, immerhin haben wir Spotter ein Hobby...Und wenn wir Friedlich in der Natur stehen Bewaffnet mit unseren Canon, Nikon und Co. bei Wind und Wetter, Flugzeuge erlegen und über solche Kommentare ziehen, wie Sie geschrieben haben, dann haben wir meistens auch noch einiges zu Lachen dabei. Wir werden bestimmt an Sie denken...


Leo Carena

12.01.2013, 14:58 Uhr
Melden 70 Empfehlung 2

Der alte Basel-Mulhouse war schon in den 60er-Jahren ein richitiges Eldorado für Spotter, weil hier die Aussenseiter landeten, Charter- und Frachtmaschinen. Überhaupt brachte das Kolbenmotorzeitalter schönere Flugzeuge hervor als die heutigen Jets. Wenn damals die Flieger manchmal in Kloten wegen Nebel auf BSL ausweichen mussten, war stets die gesamte Spotterfamilie da. Antworten


Peter Müller

12.01.2013, 13:59 Uhr
Melden 110 Empfehlung 22

Jedem sein Hobby... Antworten



Zurück zur Story

Panorama

Populär auf Facebook Privatsphäre

Verzeichnis- & Serviceportal

Marktplatz

Umfrage

Identifizieren Sie sich mit Ihrer Postleitzahl?