Wo sind die Dinge von 1968?

Eine Revolution wird fünfzig: Das Bernische Historische Museum sucht private Erinnerungsstücke in Sachen 1968.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nächstes Jahr wird die Revolution 50 -- schon diesen November eröffnet das Bernische Historische Museum seine Sonderschau über Achtundsechzig und die Achtundsechziger. Dafür sucht es Gegenstände, die an diese turbulente Zeit erinnern: vom Flugblatt bis zur Bluse, vom Foto bis zur Gitarre, vom WG-Tisch bis zum VW-Bus.

Wer sein Objekt für die Ausstellung zur Verfügung stellen möchte, meldet sich unter renate.schaer@bhm.ch oder 031 350 77 59. (klb)

Erstellt: 05.04.2017, 16:22 Uhr

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Kommentare

Blogs

KulturStattBern #BernNotBrooklyn

Zum Runden Leder E HYYLGSCHICHT!

Die Welt in Bildern

Get up, stand up! Drei Stand Up Paddler geniessen das Sommerwetter auf dem Genfersee bei Allaman (27. Mai 2017).
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...