Wo sind die Dinge von 1968?

Eine Revolution wird fünfzig: Das Bernische Historische Museum sucht private Erinnerungsstücke in Sachen 1968.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nächstes Jahr wird die Revolution 50 -- schon diesen November eröffnet das Bernische Historische Museum seine Sonderschau über Achtundsechzig und die Achtundsechziger. Dafür sucht es Gegenstände, die an diese turbulente Zeit erinnern: vom Flugblatt bis zur Bluse, vom Foto bis zur Gitarre, vom WG-Tisch bis zum VW-Bus.

Wer sein Objekt für die Ausstellung zur Verfügung stellen möchte, meldet sich unter renate.schaer@bhm.ch oder 031 350 77 59. (klb)

Erstellt: 05.04.2017, 16:22 Uhr

Sponsored

Ein Hauch Kalifornien in der Westschweiz

Lausanne wird immer wieder mit San Francisco verglichen. Was daran stimmt, sagt Yves Béhar, Designer des 100-Dollar-Laptops.

Kommentare

Blogs

KulturStattBern Out of Komfortzone: Tschingelhell

Zum Runden Leder Schleimiger Schelm

Die Welt in Bildern

Süsse Handarbeit: In der Schokoladenfabrik 'La muchacha de los chocolates' platziert ein Arbeiter eine Kirsche in eine mit Schokolade ausgekleidete Form. (21. Juli 2017)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...