Einzigartiger Gegensatz

My Baby weiss mit psychedelisch-indigenem Blues Trance zu bestechen und dafür mag die Welt das Amsterdamer Trio.

Das Trio My Baby aus Amsterdam weiss, dank ihrer Werdegeschichte, wie ein Publikum zu unterhalten ist.

Das Trio My Baby aus Amsterdam weiss, dank ihrer Werdegeschichte, wie ein Publikum zu unterhalten ist. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie man eine tanzende Menge in Ekstase versetzen kann, haben sie von der Pike auf gelernt. Wohnhaft in einem heruntergekommenen und besetzten Fabrikgebäude im Amsterdamer Hafenviertel, kämpfte das holländisch-neuseeländische Trio My Baby an riesigen Partys gegen DJs um die Gunst des Publikums. Als Liveband gar nicht so einfach – gerade wenn die eigenen Rhythmen bisweilen von eher bluesiger Gestalt sind. Doch genau diesen Gegensatz haben sich die Geschwister, Sängerin Cato van Dijck und Schlagzeuger Joost van Dijck, zusammen mit dem Gitarristen Daniel Johnston seit der Bandgründung 2012 zunutze gemacht.

My Baby - Seeing Red Quelle: Youtube.com

Die drei klingen, als hätte man eine stimmgewaltige Amazonenkriegerin, einen Louisana-Blueser und den Trance-Gott persönlich in einen Berliner Techno-Club gesteckt. Und obwohl das Trio längst über die Gassen Amsterdams hinaus bekannt ist – dem Konzept, alles musikalisch Mögliche zu etwas Tanzbarem zusammenzumixen, sind My Baby bis heute treu geblieben. So auch auf ihrem gerade erst veröffentlichten dritten Studioalbum «Prehistoric Rhythm». Es kommt flotter daher als sein Vorgänger, besticht aber immer noch mit psychedelisch-indigenem Blues Trance.

Bad Bonn Düdingen Fr, 21. April, 21.30 Uhr. (Der Bund)

Erstellt: 13.04.2017, 07:18 Uhr

Artikel zum Thema

Verträumt und verzweifelt

Berner Woche Messer - so nennt sich die Gruppe um Sänger Hendrik Otremba. Nun kommt sie zum ersten Mal nach Bern. Xymna Engel

Mensch ist mehr als Mann

Berner Woche Männer haben tiefe, Frauen hohe Stimmen. So lautet der soziale Konsens. Nun kommt eine der schönsten Countertenorstimmen der Welt nach Bern und macht Lust auf das Dazwischen. Mehr...

Dossiers

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Kommentare

Blogs

Zum Runden Leder Verschiedene Varianten

KulturStattBern KSB out of Komfortzone

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Die Welt in Bildern

Lightshow: Ein Blitz entlädt sich während eines Sommergewitters über Bern (27. Juni 2017).
(Bild: Anthony Anex) Mehr...