Was bringt 2013?

Vor dem Jahreswechsel sprach der «Tages-Anzeiger» in einer fünfteiligen Serie mit führenden Köpfen aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft über die anstehenden Herausforderungen (v.l.): Kurt Koch, Simonetta Sommaruga, Alaa al-Aswani, Winfried Kretschmann und Judith Butler.

Alle Interviews

«In der Breite meines Tuns zeigt sich mein Widerstand»

Judith Butler war 2012 die umstrittenste Philosophin der Welt. Dabei will sie mit ihren Kampfansagen nur eines erreichen: Eine Zukunft, in der alle harmonisch und gewaltfrei miteinander leben können. Mehr...

«Mir sind die Aargauer auch näher als die Niedersachsen»

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann findet, die Deutschen könnten von den Schweizer Politikern lernen. Aber ihre unnachgiebige Haltung im Steuer- und Fluglärmstreit verteidigt er. Mehr...

«Die Muslimbrüder sind von gestern, die Zukunft gehört der Revolution»

Der ägyptische Schriftsteller und Zahnarzt Alaa al-Aswany glaubt, dass sich die Stimmung in seinem Land gegen die Islamisten dreht. Mehr...

«Ich mache mir Sorgen um das Image unseres Landes»

Bundesrätin Simonetta Sommaruga warnt im Interview vor einer Verharmlosung der Zuwanderung – und sie sagt, sie sorge sich um die UBS und ihre Mitarbeitenden. Mehr...

«Der heilige Geist ist der beste Freund»

Kardinal Kurt Koch hofft auf mehr öffentliche Präsenz der Religion und ein kritischeres Verhältnis zur Multikultur. Und er wünscht sich, dass der nächste Papst nicht aus Europa stammt. Mehr...

Stichworte

Autoren

Publireportage

Grillvergnügen auf dem See

Grill & Chill auf der Swiss Barbecue Cruise: mit dem Grillspiess dem Sonnenuntergang entgegen.

Werbung

Immobilien

Publireportage

Wettbewerb Open Air Gampel

Der BLS Autoverlad Lötschberg verlost 15x einen 4-Tagespass für die beste und packendste Party des Sommers.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Anzeigen

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Werbung

Ausgang? Agenda!

Kino. Musik. Kunst. Bühne. Literatur. Feste. Und was sonst noch so läuft in der Region.


Umfrage

Fühlen Sie sich sicher, wenn Sie mit dem Velo von Ostermundigen nach Bern unterwegs sind?





@derbund auf Twitter