«Tatort» total

Kritiken, News, Hintergründe – alles zur legendären Krimiserie.


Tatort-Kritiken

Und jetzt bitte abtreten

TV-Kritik Wenn die Konkurrentin jung, blond und selbstsicher ist, kann man schon mal Selbstzweifel kriegen. So erging es im neusten «Tatort» Oldie-Kommissarin Odenthal. Mehr...

Wahnsinn in Wiesbaden

TV-Kritik Ein Psychopath will Rache: Der gestrige «Tatort» war ein aufdatierter Shakespeare mit zu viel Mystik. Mehr...

Konstanz ist schön

TV-Kritik Graue Story, graue Figuren, bunte Wälder und schöne Bilder: Der neue Konstanz-«Tatort» «Winternebel» ist ein abverheiter Krimi mit Postkarten-Impressionen. Mehr...

«Macht es Sie nervös?»

TV-Kritik Im Kölner «Tatort» waren alle unglücklich verliebt. Zum Glück gabs noch den Popdoktor. Mehr...

Erstklassige Fernsehmedizin

TV-Kritik Der gestrige «Tatort» war eine klassische Münsteraner Clownerie mit dem Kultteam Boerne und Thiele – samt Fieberkurven der Spannung rund um ein Spital. Mehr...

News

Das macht den «Tatort» heimelig

Drei Jahre lang haben drei Forscher die nicht enden wollende Krimiserie unter die Lupe genommen. Fazit: Die Sendung gibt Geborgenheit. Mehr...

Berlin erhält neue «Tatort»-Kommissare

Ritter und Stark hören auf. Die Nachfolger für das Duo sind noch nicht bekannt. Mehr...

Schöpferin des «Tatort»-Vorspanns ist tot

Die Grafikerin Kristina Böttrich-Merdjanowa ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Der von ihr gestaltete Einstieg in die Krimireihe läuft seit dem Beginn vor 42 Jahren unverändert. Mehr...

Verletzung nach Trainingssturz bei Célina Hangl

Célina Hangl stürzt am Mittwoch nach einem Einfädler beim Slalomtraining in Reiteralm und zieht sich dabei eine Knochenverletzung am rechten Oberschenkel. Sie fällt länger aus. Mehr...

Der teuerste «Tatort» aller Zeiten

Pyrotechnik, kaputte Autos und mehr Schiessereien: Der erste «Tatort» mit Til Schweiger in der Hauptrolle soll eine Art «Lethal Weapon» in Hamburg werden. Mehr...

Hintergründe

«Man traut den Schweizern das Triebböse nicht zu»

Die Deutschen mögen den Schweizer «Tatort» nicht. Experten aus unserem nördlichen Nachbarland sagen, wieso das so ist. Mehr...

Der Axtmörder von nebenan

Gelangweilt vom «Tatort»? Die ZDF-Miniserie «Verbrechen» zeigte, was gute Krimis sind: Komplex, radikal und brutal. Mehr...

Durchbruch im Nachthemd

Fahri Yardim gab als Yalcin Gümer im neuen Hamburger «Tatort» den lustigen Sidekick. Während Til Schweiger polarisierte, ist das Urteil über Yardim einhellig: Der Mann ist eine Wucht. Mehr...

«Schauspielerei ist der tollste Beruf»

Eva Mattes trat schon als Siebzehnjährige unter grossen Regisseuren auf. Heute gehört sie, auch wegen der Klara Blum im «Tatort», zu den bekanntesten der Zunft. Am Donnerstag kommt sie nach Zürich. Mehr...

Zürich am Vierwaldstättersee

Wieso spricht in den Luzerner «Tatort»-Folgen niemand den lokalen Dialekt? Weil man sich an der Realität ausrichte, heisst es bei SRF. Mehr...

Interviews

«Die Moral steht beim ‹Tatort› im Vordergrund»

Forscher Stefan Scherer hat den «Tatort» analysiert. Die TV-Serie vermittle Vertrauen in die bürgerliche Ordnung. Mehr...

«Es ist die Spur hinter der Blutspur»

Axel Petermann ist Deutschlands bekanntester Profiler. Ihm ist kein menschlicher Abgrund fremd. Die «Tatort»-Folge vom letzten Sonntag war nicht Fiktion, sondern ein Fall, den er bearbeitet hat. Mehr...

«Bei allzu anspruchsvollen Filmen wechseln die Zuschauer zum ZDF»

Der neue SF-Filmchef Urs Fitze über die Qualität von SF-Filmen, die neuste Schweizer «Tatort»-Folge und die hauseigene Krimiserie. Mehr...

«Ein gewisser Dreck gehört dazu»

Am Sonntag ist es so weit: Der Schweizer Tatort«Wunschdenken» wird in einer überarbeiteten Fassung ausgestrahlt. Im Interview verteidigt Stefan Gubser die kritisierte Ex-«CSI Miami»-Darstellerin Sofia Milos. Mehr...

«Mal schauen, wie das hinhaut mit dem tiefen Ausschnitt»

In der 800. «Tatort»-Folge gibt die deutsche Charakterdarstellerin Nina Kunzendorf ihr Debüt als Ermittlerin – mit schrillem Outfit. Mehr...

Videos


Den Schweizern fehlt die dramatische Mentalität
Filmkritiker Wolfram Knorr erklärt, warum der Schweizer «Tatort» behäbig und verknorzt ist.



Bildstrecken




Und jetzt bitte abtreten

TV-Kritik Wenn die Konkurrentin jung, blond und selbstsicher ist, kann man schon mal Selbstzweifel kriegen. So erging es im neusten «Tatort» Oldie-Kommissarin Odenthal. Mehr...

Wahnsinn in Wiesbaden

TV-Kritik Ein Psychopath will Rache: Der gestrige «Tatort» war ein aufdatierter Shakespeare mit zu viel Mystik. Mehr...

Konstanz ist schön

TV-Kritik Graue Story, graue Figuren, bunte Wälder und schöne Bilder: Der neue Konstanz-«Tatort» «Winternebel» ist ein abverheiter Krimi mit Postkarten-Impressionen. Mehr...

«Macht es Sie nervös?»

TV-Kritik Im Kölner «Tatort» waren alle unglücklich verliebt. Zum Glück gabs noch den Popdoktor. Mehr...

Erstklassige Fernsehmedizin

TV-Kritik Der gestrige «Tatort» war eine klassische Münsteraner Clownerie mit dem Kultteam Boerne und Thiele – samt Fieberkurven der Spannung rund um ein Spital. Mehr...

Wüstes Bayern

TV-Kritik Rasen, koksen, ballern: Ein Diplomat darf alles – ausser sich mit Münchner Polizisten anlegen. So das Fazit einer aussergewöhnlichen «Tatort»-Folge. Mehr...

Höhere Gewalt

Der neue Luzerner «Tatort» kam sogar in Deutschland gut an. Die Zuschauerquote war trotzdem auf einem Rekordtief. Wieso? Mehr...

Flückiger flucht

TV-Kritik «Wiki-Leaki-Scheiss» und «Offshore-Sauereien»: Der neue Schweizer «Tatort» war ein hervorragender Paranoia-Thriller, der Luzern mit den Cayman Islands verband. Mehr...

«Dös is ja wie bei ‹Breaking Bad›»

TV-Kritik Der «Tatort» ist wieder da, und wie! Denn eins der Lieblingsduos der Krimi-Reihe machte den Auftakt in die neue Saison. Mehr...

Das beste Alibi der Welt

TV-Kritik Die aktuelle «Tatort»-Folge versuchte sich durchaus behände im Genre des Knastfilms. Mehr...

Das macht den «Tatort» heimelig

Drei Jahre lang haben drei Forscher die nicht enden wollende Krimiserie unter die Lupe genommen. Fazit: Die Sendung gibt Geborgenheit. Mehr...

Berlin erhält neue «Tatort»-Kommissare

Ritter und Stark hören auf. Die Nachfolger für das Duo sind noch nicht bekannt. Mehr...

Schöpferin des «Tatort»-Vorspanns ist tot

Die Grafikerin Kristina Böttrich-Merdjanowa ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Der von ihr gestaltete Einstieg in die Krimireihe läuft seit dem Beginn vor 42 Jahren unverändert. Mehr...

Verletzung nach Trainingssturz bei Célina Hangl

Célina Hangl stürzt am Mittwoch nach einem Einfädler beim Slalomtraining in Reiteralm und zieht sich dabei eine Knochenverletzung am rechten Oberschenkel. Sie fällt länger aus. Mehr...

Der teuerste «Tatort» aller Zeiten

Pyrotechnik, kaputte Autos und mehr Schiessereien: Der erste «Tatort» mit Til Schweiger in der Hauptrolle soll eine Art «Lethal Weapon» in Hamburg werden. Mehr...

«Einem Heimatroman entsprungen»

Wie der gestrige Schweizer «Tatort» in Deutschland ankam: Medienschau und Einschaltquoten. Mehr...

«Den ‹Tatort› habt ihr garantiert nicht erfunden»

Wie der gestrige Schweizer «Tatort» in Deutschland ankam: Medienschau und Einschaltquoten. Mehr...

Münsteraner «Tatort»-Duo am beliebtesten

Die Münsteraner Kommissare sind laut einer Umfrage in Deutschland die beliebtesten «Tatort»-Ermittler: Das Gespann Frank Thiel und Professor Karl-Friedrich Börne liegt mit 39 Prozent an der Spitze. Mehr...

Til Schweiger verspricht viel Action für «Tatort»

Die Meinungen über den erfolgreichen Schauspieler in der Rolle als Kommissar mögen geteilt sein – Spannung sei aber garantiert. Mehr...

«Von einer schönen, saftigen Rolle im ‹Tatort› geträumt»

Til Schweiger soll Medienberichten zufolge Chancen haben, neuer Hamburger «Tatort»-Kommissar zu werden. Erfahrung als Kommissar hat er bereits gesammelt. Mehr...

«Man traut den Schweizern das Triebböse nicht zu»

Die Deutschen mögen den Schweizer «Tatort» nicht. Experten aus unserem nördlichen Nachbarland sagen, wieso das so ist. Mehr...

Der Axtmörder von nebenan

Gelangweilt vom «Tatort»? Die ZDF-Miniserie «Verbrechen» zeigte, was gute Krimis sind: Komplex, radikal und brutal. Mehr...

Durchbruch im Nachthemd

Fahri Yardim gab als Yalcin Gümer im neuen Hamburger «Tatort» den lustigen Sidekick. Während Til Schweiger polarisierte, ist das Urteil über Yardim einhellig: Der Mann ist eine Wucht. Mehr...

«Schauspielerei ist der tollste Beruf»

Eva Mattes trat schon als Siebzehnjährige unter grossen Regisseuren auf. Heute gehört sie, auch wegen der Klara Blum im «Tatort», zu den bekanntesten der Zunft. Am Donnerstag kommt sie nach Zürich. Mehr...

Zürich am Vierwaldstättersee

Wieso spricht in den Luzerner «Tatort»-Folgen niemand den lokalen Dialekt? Weil man sich an der Realität ausrichte, heisst es bei SRF. Mehr...

«Fernsehmachen ist Askese»

Für den neuen «Tatort» drehte Dani Levy zum ersten Mal in der Schweiz. Und arbeitete zum ersten Mal fürs Fernsehen. Eine Begegnung in seiner alten Heimat Basel. Mehr...

«Ich bin noch traumatisiert wegen Gisbert»

Gisbert Engelhardt ist die wohl nachhaltigste «Tatort»-Leiche aller Zeiten. Vergangenen Sonntag wurde der hyperaktive Ermittler unverhofft ermordet. Fans kämpfen für seine Rückkehr – von Zürich aus. Mehr...

Zweiter Schweizer «Tatort» in den Startlöchern

Darsteller und Macher äussern sich über die Folge namens «Skalpell» - und den letzten, umstrittenen «Tatort». Mehr...

Pleiten, Pannen, Peinlichkeiten

Vorgestern ein Tatort voller fieser Schweizer Klischees, gestern der Eklat um den Fasnachtsdreh: Der «Tatort» und die Schweiz, das scheint irgendwie nicht zu passen. Das SF jedoch sieht keinen Handlungsbedarf. Mehr...

«Tatort»-Regisseur ist offen für Kritik

Regisseur Markus Imboden muss sich gedulden: Noch hat das Schweizer Fernsehen nicht klar ausgedrückt, warum sein «Tatort» zur Überarbeitung zurückgezogen wurde. Mehr...

«Die Moral steht beim ‹Tatort› im Vordergrund»

Forscher Stefan Scherer hat den «Tatort» analysiert. Die TV-Serie vermittle Vertrauen in die bürgerliche Ordnung. Mehr...

«Es ist die Spur hinter der Blutspur»

Axel Petermann ist Deutschlands bekanntester Profiler. Ihm ist kein menschlicher Abgrund fremd. Die «Tatort»-Folge vom letzten Sonntag war nicht Fiktion, sondern ein Fall, den er bearbeitet hat. Mehr...

«Bei allzu anspruchsvollen Filmen wechseln die Zuschauer zum ZDF»

Der neue SF-Filmchef Urs Fitze über die Qualität von SF-Filmen, die neuste Schweizer «Tatort»-Folge und die hauseigene Krimiserie. Mehr...

«Ein gewisser Dreck gehört dazu»

Am Sonntag ist es so weit: Der Schweizer Tatort«Wunschdenken» wird in einer überarbeiteten Fassung ausgestrahlt. Im Interview verteidigt Stefan Gubser die kritisierte Ex-«CSI Miami»-Darstellerin Sofia Milos. Mehr...

«Mal schauen, wie das hinhaut mit dem tiefen Ausschnitt»

In der 800. «Tatort»-Folge gibt die deutsche Charakterdarstellerin Nina Kunzendorf ihr Debüt als Ermittlerin – mit schrillem Outfit. Mehr...

Warum der Schweizer Tatort behäbig und verknorzt ist

Video Filmkritiker Wolfram Knorr im Video-Interview über schlechte Drehbücher, verfrühte Sex-Szenen, dramatische Amerikaner und introvertierte Deutschschweizer. Mehr...

Die Melodie des Todes

Klaus Doldinger schrieb den «Tatort»-Titelsong. Im Interview erzählt er, wie es dazu kam, wie viel er verdiente und was Udo Lindenberg damit zu tun hatte. Mehr...

«Man müsste in Deutschland mehr Geduld mit dem Schweizerdeutsch haben»

Der Schweizer «Tatort»-Regisseur Florian Froschmayer über Tabu-Themen, die Schweizerdeutsch-Problematik und den besten Kommissar der Krimireihe. Mehr...

«‹Tatort› ist wie Champions League»

Florian Froschmayer hat sich in Deutschland etabliert. Einen «Tatort» zu drehen, bleibt für den Schweizer Regisseur aber weiterhin eine echte Herausforderung. Mehr...

Den Schweizern fehlt die dramatische Mentalität
Filmkritiker Wolfram Knorr erklärt, warum der Schweizer «Tatort» behäbig und verknorzt ist.

Stichworte

Autoren

Werbung

Immobilien

Publireportage

Wettbewerb Belle Epoque

Gewinnen Sie ein nostalgisches Weekend in Kandersteg.

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Werbung

Ausgang? Agenda!

Kino. Musik. Kunst. Bühne. Literatur. Feste. Und was sonst noch so läuft in der Region.

Publireportage

BLS-Tageskarte

Jeden Tag nur 200 Stück: Sichern Sie sich Ihre BLS-Tageskarte für Ausflüge mit Bahn, Bus und Schiff durch die halbe Schweiz.


Umfrage

Fühlen Sie sich sicher, wenn Sie mit dem Velo von Ostermundigen nach Bern unterwegs sind?





@derbund auf Twitter