iPhone-5-Verbot in Europa?

Samsung will das neue Apple-Handy in Korea verbieten lassen – aber offenbar nicht nur dort: Einem Reuters-Bericht zufolge soll der iPhone-4-Nachfolger auch in Europa nicht auf den Markt kommen dürfen.

Der Patentstreit spitzt sich zu: Apples iPhone 4 (rechts) und Samsungs Galaxy S.

Der Patentstreit spitzt sich zu: Apples iPhone 4 (rechts) und Samsungs Galaxy S. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Galaxy-Hersteller Samsung (SMSD 325 0.36%) strebt laut der «Korea Times» ein Verkaufsverbot des neuen iPhones in Südkorea an. Einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters zufolge gehen die Anstrengungen von Samsung noch viel weiter: Der südkoreanische Konzern soll auf juristischem Weg ein europaweites Verkaufsverbot für das im Oktober erwartete neue Apple-Smartphone erwirken wollen. Reuters stützt sich bei diesem Bericht auf Angaben eines (anonymen) Samsung-Managers.

Samsung schweigt

Samsung argumentiert laut dem Medienbericht damit, dass Apple (AAPL 105.22 0.37%) mit dem iPhone 5 – welches notabene noch gar nicht erschienen ist – firmeneigene Patente für die Funktechnologie verletze. Auf eine Anfrage von DerBund.ch/Newsnet sagt Samsung Schweiz: «Zum jetzigen Zeitpunkt möchten wir uns nicht zu unserer juristischen Strategie oder zukünftige juristische Schritte äussern.»

Die Retourkutsche

Apple und Samsung streiten sich derzeit in neun Ländern wegen Patentverletzungen. Der iPad-Hersteller hat vor kurzem vor einem deutschen Gericht einen Sieg errungen. Das Landgericht Düsseldorf hat entschieden, dass Samsung das Galaxy Tab 10.1 in Deutschland weiterhin nicht verkaufen darf.

Der Versuch des südkoreanischen Elektronikkonzerns, den Verkauf des iPhone 5 verbieten zu lassen, ist darum als Retourkutsche zu interpretieren – ebenso wie Samsungs Gegenklage vor einem australischen Gericht, wo es um sieben Patente geht, welche das iPhone und das iPad betreffen. (rek)

(Erstellt: 21.09.2011, 09:57 Uhr)

Stichworte

Artikel zum Thema

Vom Getreidehändler zum Elektronikgiganten

Kein Konkurrent macht Apple mehr Sorgen als Samsung. Dominiert von Patriarch Lee Kun-hee und seinen Kindern entwickelte sich die Firma vom Lebensmittelladen zum Milliardenkonzern. Eine Erfolgsstory, die auch reich an Intrigen und Korruptionsskandalen ist. Mehr...

Dünner, leichter – und mit Problemen

30. September oder anfangs Oktober: Dann soll Apple ein neues Smartphone vorstellen. Bis zum Verkaufsstart des iPhone 5, das laut der «New York Times» ein neues Design erhält, könnte es allerdings noch dauern. Mehr...

Apple gegen den Rest der Welt

Alles nur geklaut? Der iPhone-Hersteller behauptet, nicht Google, sondern Apple habe Android erfunden: Die Vorwürfe gegen Google-Manager Andy Rubin zeigen, wie nervös Cupertino ist. Zu Recht: Google-Mobiles erreichen mittlerweile einen Marktanteil von fast 50 Prozent. Mehr...

[Alt-Text]

Publireportage

Online-Wettbewerb

Gewinnen Sie ein Wellness-Wochenende im Bernaqua für zwei Personen inkl. 1 Übernachtung. Jetzt mitmachen!

Blogs

Zum Runden Leder Agility

Die Welt in Bildern

Schirmrevolution: Das Symbol der pro-demokratischen Proteste in Hongkong (24. Oktober 2014).
(Bild: Damir Sagolj) Mehr...