Stichwort:: Wieder Montag

Der «Bund» bringt zu jedem Wochenanfang die neue Porträtserie «Wieder Montag». Gezeigt werden Menschen aus dem ganzen Kanton Bern in ihrem Alltag, oft mit einem Bezug zu politischen oder gesellschaftlichen Aktualitäten.

News

Der «Paradiesvogel» des diplomatischen Korps geht

Juan Manuel Alcántara, der Diplomat aus der Dominikanischen Republik war in Bern eine Art Kulturlobbyist für ganz Lateinamerika. Mehr...

«Auf einem Strohsack schläft es sich wunderbar»

Die Berner Kommunikationsfachfrau Edith Nüssli hat eine Ahnung davon, wie sich der Alltag im Mittelalter angefühlt haben muss. Mehr...

«Frauen netzwerken intensiver»

Die Unternehmerin Petra Rohner will, dass sich Frauen besser vernetzen. Dazu hat sie eine Stiftung gegründet. Mehr...

Spontaneinsatz an der griechischen Grenze

Der Langnauer Arzt Hansueli Albonico verliess die Praxis für einen Einsatz in Idomeni. Er leistete aber nicht nur medizinische Hilfe. Mehr...

Das kleine Reich des «höchsten Berners»

Multimedia-Reportage 70 Meter über dem Bundesplatz arbeitet der 38-jährige Diego Vasconcellos. Dem Spanier liegt das Kranfahren im Blut. Mehr...

Hintergrund

«Was mich an Bern nicht loslässt, ist die Sprache»

Der 66-Jährige Andreas Affolter ist Amerikaner und Schweizer. Seit 40 Jahren reist er jedes Jahr von Wisconsin nach Bern. Mehr...

«Man erlebt die Weite und fühlt sich sehr klein»

Porträt Die Umweltforscherin Amy Valach aus Bremgarten hat sich bei ihrer Arbeit in die scheinbar öde Eislandschaft der Antarktis verliebt. Mehr...

«Jede Generation muss ihre eigenen Antworten finden»

Für die Bildungshistorikerin Katharina Kellerhals sind die Lehrpersonen und nicht die Lehrpläne entscheidend für die Qualität der Schule. Mehr...

«Das Haus bringt Menschen auf Augenhöhe zusammen»

Die scheidende Präsidentin des Vereins Haus der Religionen Gerda Hauck hat oft Konflikte erlebt – aber auch erstaunliche Entwicklungen. Mehr...

«Das Ritual ist symbolisch, da ist nichts Übersinnliches»

Die Überraschung sei oft gross, wenn er sich als Freimaurer oute, sagt der 58-jährige Berner Ex-Politiker Ueli Haudenschild. Mehr...

Meinung

«Du muesch jetz aber no go d Händ wäsche»

Die 32-jährige Berner Kita-Leiterin leidet an Zöliakie. In einem Buch erklärt sie den Kindern, was das für eine Krankheit ist. Mehr...

«Die Namen der Figuren suche ich im Telefonbuch»

Der Berner Alt-CVP-Nationalrat Norbert Hochreutener schreibt Krimi um Krimi – mit vielen Bezügen zum Polit- und Wirtschaftsmilieu. Mehr...

Buntes Treiben, auch zur Freude anderer

Wieder Montag Die Berner Kreativ-Werkstatt Pink Elefant feiert heuer das 10-Jahr-Jubiläum. Die Chefin Cordelia Hagi selbst hat bereits viel früher die Farbe Pink für sich entdeckt Mehr...

Wie eine junge Bernerin in Kathmandu eine Schule baute

Wieder Montag Schon 2006 bekam Melanie Meichle für ihr Projekt in Nepal einen Preis des Roten Kreuzes. Jetzt wurde die Schule eröffnet. Mehr...

Als Bauer ist er auf dem Boden, als Musiker hebt er ab

Wieder Montag Michel Biedermann ist Bauer auf dem Stauffenbühl bei Burgistein und Berufsmusiker im Berner Symphonieorchester – als Klarinettist. Mehr...


Der «Paradiesvogel» des diplomatischen Korps geht

Juan Manuel Alcántara, der Diplomat aus der Dominikanischen Republik war in Bern eine Art Kulturlobbyist für ganz Lateinamerika. Mehr...

«Auf einem Strohsack schläft es sich wunderbar»

Die Berner Kommunikationsfachfrau Edith Nüssli hat eine Ahnung davon, wie sich der Alltag im Mittelalter angefühlt haben muss. Mehr...

«Frauen netzwerken intensiver»

Die Unternehmerin Petra Rohner will, dass sich Frauen besser vernetzen. Dazu hat sie eine Stiftung gegründet. Mehr...

Spontaneinsatz an der griechischen Grenze

Der Langnauer Arzt Hansueli Albonico verliess die Praxis für einen Einsatz in Idomeni. Er leistete aber nicht nur medizinische Hilfe. Mehr...

Das kleine Reich des «höchsten Berners»

Multimedia-Reportage 70 Meter über dem Bundesplatz arbeitet der 38-jährige Diego Vasconcellos. Dem Spanier liegt das Kranfahren im Blut. Mehr...

Druckfarben für Banknoten im «Feriengepäck»

Der litauische Botschafter in Bern, Jonas Rudalevicius, erinnert sich an klandestine Botengänge vor der Unabhängigkeit vor 25 Jahren. Mehr...

«Mehr als ein Tropfen auf dem heissen Stein»

Markus Schmid, Hausarzt aus Uettligen, betreut Entwicklungsprojekte in Ecuador, damit Indígenas ihre Würde zurückerhalten. Mehr...

Sie mag Schriften von gestern und Geschichten von heute

Die 84-jährige Veronika Binggeli pflegt die deutsche Kurrentschrift und nutzt jede Gelegenheit, um mit fremden Menschen in Kontakt zu treten. Mehr...

Von der Faszination für Detektive zur Laienrichterin

Die Laienrichterin Erika Wyss über Geschworenen-Klischees, stundenlanges Zuhören und rührende Momente im Gerichtssaal. Mehr...

Für den Dreikönigstag zurück in die Backstube

Der pensionierte Bäckermeister, Andreas Bohnenblust, verrät, wo sich der König in seinen Dreikönigskuchen sicher nicht befindet. Mehr...

«Der Drehort im Tscharni ist wie ein Sechser im Lotto»

Als Aufnahmeleiterin am Set des Kinofilms «We Are» stimmt Regula Begert die Bedürfnisse der Crew mit denjenigen der Anwohner ab. Mehr...

«Vielleicht gibt es einen Bürgerkrieg»

Der Ägypter Amr Zahran fährt in Bern Taxi. Seine Träume, mit der Familie in die Heimat zu ziehen, haben sich zerschlagen. Mehr...

«Als Kind hatte ich Angst vor den Terrakotta-Kriegern»

Die Chinesin Jennifer Rui Zhang trifft in Bern auf alte Bekannte: Die Terrakotta-Krieger aus ihrer Heimatstadt Xi’an. Mehr...

So stirbt es sich in Alice’ Wunderland

Die Thunerin Alice Hofer bemalt und dekoriert Särge und Urnen. Ihr Atelier bezeichnet sie als «Praxis für angewandte Vergänglichkeit». Mehr...

Wie der Lehrerssohn aus Sigriswil Topmanager wurde

Einst verkaufte er Schrauben und Nägel in Zollikofen, heute ist Martin Wittwer der CEO von TUI Schweiz. Mehr...

«Was mich an Bern nicht loslässt, ist die Sprache»

Der 66-Jährige Andreas Affolter ist Amerikaner und Schweizer. Seit 40 Jahren reist er jedes Jahr von Wisconsin nach Bern. Mehr...

«Man erlebt die Weite und fühlt sich sehr klein»

Porträt Die Umweltforscherin Amy Valach aus Bremgarten hat sich bei ihrer Arbeit in die scheinbar öde Eislandschaft der Antarktis verliebt. Mehr...

«Jede Generation muss ihre eigenen Antworten finden»

Für die Bildungshistorikerin Katharina Kellerhals sind die Lehrpersonen und nicht die Lehrpläne entscheidend für die Qualität der Schule. Mehr...

«Das Haus bringt Menschen auf Augenhöhe zusammen»

Die scheidende Präsidentin des Vereins Haus der Religionen Gerda Hauck hat oft Konflikte erlebt – aber auch erstaunliche Entwicklungen. Mehr...

«Das Ritual ist symbolisch, da ist nichts Übersinnliches»

Die Überraschung sei oft gross, wenn er sich als Freimaurer oute, sagt der 58-jährige Berner Ex-Politiker Ueli Haudenschild. Mehr...

«Man kann nichts machen? – Das sehe ich gar nicht so»

Porträt Das Elend der Unwetteropfer in Peru soll nicht vergessen werden. Darum stellt Teolinda Colonia einen Solidaritätsanlass auf die Beine. Mehr...

«Ich brachte etwas Farbe in den Laden»

Im Gebäude der SRG-Generaldirektion war er «nur» der Hauswart, aber doch so etwas wie der heimliche Chef. Mehr...

«Ich habe eine gewisse Radikalität»

Der Gebäudereiniger Alfred Isenschmid wurde nach jahrzehntelanger Arbeit für den Staat entlassen. Nun sortiert er sein Leben neu Mehr...

«Hinter dem Steuer sind wir dann alle gleich»

Der kaufmännische Angestellte Alain Valente gibt alle seine Ferientage her, um seinem Traum vom Profirennfahrer näherzukommen. Céline Rüttimann

«Zum Umziehen bleibt keine Zeit»

Die Helikopterpilotin Julie May fliegt lieber Transport- als Taxiflüge. Besondere Vorsicht gilt beim Kuhtransport. Mehr...

«Ich bin nicht einfach der Clown vom Spitalacker»

Max Haller steckt viel Zeit und Herzblut in den Support der Amateurkicker vom FC Breitenrain. Wieso tut er das? Mehr...

«Konflikte darf man nicht persönlich nehmen»

Der Gruppenleiter Stephan Funke sieht in den Kindern im Sonderschulheim Mätteli zuerst die Menschen, nicht die Behinderung. Mehr...

«Es muss live klappen, einen Nachdreh gibt es nicht»

Der frühere Schulleiter Hans-Ueli Suter spielt im Theaterstück «Fluech u Säge» mit: eine «grosse Kiste», bei dem halb Müntschemier mithilft. Mehr...

«Entwicklung in Afrika läuft sehr stark über die Frauen»

Die Burgdorferin Aja Diggelmann arbeitet für ein NGO in Afrika, hält aber Kritik an gewissen Entwicklungsprojekten dennoch für berechtigt. Mehr...

«Die Anerkennung als Roma gäbe mir mehr Sicherheit»

Die 29-jährige Amela A. ist Schweizerin und Bosnierin. Und Roma. Diese Identität beschäftigt die Bernerin in letzter Zeit besonders stark. Mehr...

«Du muesch jetz aber no go d Händ wäsche»

Die 32-jährige Berner Kita-Leiterin leidet an Zöliakie. In einem Buch erklärt sie den Kindern, was das für eine Krankheit ist. Mehr...

«Die Namen der Figuren suche ich im Telefonbuch»

Der Berner Alt-CVP-Nationalrat Norbert Hochreutener schreibt Krimi um Krimi – mit vielen Bezügen zum Polit- und Wirtschaftsmilieu. Mehr...

Buntes Treiben, auch zur Freude anderer

Wieder Montag Die Berner Kreativ-Werkstatt Pink Elefant feiert heuer das 10-Jahr-Jubiläum. Die Chefin Cordelia Hagi selbst hat bereits viel früher die Farbe Pink für sich entdeckt Mehr...

Wie eine junge Bernerin in Kathmandu eine Schule baute

Wieder Montag Schon 2006 bekam Melanie Meichle für ihr Projekt in Nepal einen Preis des Roten Kreuzes. Jetzt wurde die Schule eröffnet. Mehr...

Als Bauer ist er auf dem Boden, als Musiker hebt er ab

Wieder Montag Michel Biedermann ist Bauer auf dem Stauffenbühl bei Burgistein und Berufsmusiker im Berner Symphonieorchester – als Klarinettist. Mehr...

Wieder Montag: Wenn Frau Merkel die Essenszeit bestimmt

Wieder Montag Der 31-jährige BEKB-Angestellte Thomas Meier handelt mit Währungen. Disziplin sei das A und O im Handelsgeschäft, sagt er. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

Immobilien

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.