Politforum Käfigturm hat einen neuen Leiter

Thomas Göttin ist ab November neuer Geschäftsführer des Politforums im Berner Käfigturm, das jetzt Polit-Forum Bern heisst.

Ex-Stadtratspräsident Thomas Göttin wird ab 1. November das Polit-Forum Käfigturm leiten.

Ex-Stadtratspräsident Thomas Göttin wird ab 1. November das Polit-Forum Käfigturm leiten. Bild: Valérie Chételat (Archiv)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Vorstand des Trägervereins hat Thomas Göttin zum Nachfolger der abtretenden Co-Leiter Andreas Schilter und Michael Fritsche gewählt. Göttin ist derzeit Kommunikationschef des Bundesamts für Umwelt (Bafu). Der 58-jährige wird den neuen Posten am 1. November antreten, wie Stadt und Kanton Bern sowie Burgergemeinde Bern am Mittwoch mitteilten.

Der neue Leiter des Polit-Forums zeichne sich durch ausgeprägte politische Erfahrung aus und sei im politischen Umfeld bestens vernetzt, schreiben die Träger des Polit-Forums. Unter anderem diese Eigenschaften habe der Trägerverein gesucht. Göttin war 2016 Präsident des Berner Stadtrats und von 2007 bis 2013 Co-Präsident der Stadtberner SP.

Kirchen zahlen 150'000 Franken

Im April dieses Jahres hatten Stadt, Kanton und Burgergemeinde Bern bekanntgegeben, ab Mitte Jahr die Trägerschaft des Politforums im Berner Käfigturm zu übernehmen. Auch der Schweizerische Evangelische Kirchenbund werde sich ab 2018 an der Fortführung des Forums beteiligen.

Nun hat auch die Römisch-Katholische Zentralkonferenz beschlossen, sich ab 2018 im neuen Trägerverein zu engagieren. Die beiden Landeskirchen werden pro Jahr je 75'000 Franken bezahlen, also insgesamt 150'000 Franken. Sie engagieren sich insofern mit demselben Betrag wie Burgergemeinde Bern und Kanton Bern. Die Stadt Bern leistet 300'000 Franken.

«Durch den Vereinsbeitritt signalisieren die Landeskirchen ihr starkes gesellschaftspolitisches Engagement und die Bereitschaft, sich am Dialog über wichtige Fragen zur Gestaltung des Zusammenlebens in der Schweiz zu beteiligen», steht im Communiqué. Die neue Polit-Forum-Trägerschaft entstand, nachdem Bundesrat und eidgenössische Räte in den letzten Monaten beschlossen, das Engagement des Bundes für das Politforum Käfigturm auslaufen zu lassen.

Derzeit Sommerpause

Derzeit befindet sich das Polit-Forum in der Sommerpause. Am 15. September öffnet der Käfigturm unter der Führung des neuen Vereins seine Pforten. Im zweiten Halbjahr 2017 gelten allerdings beschränkte Öffnungszeiten. Der eigentliche Neustart des Forums unter dem Verein Polit-Forum Bern ist für Anfang 2018 geplant. (gbl/sda)

Erstellt: 12.07.2017, 11:04 Uhr

Artikel zum Thema

Politforum Käfigturm erhält neue Trägerschaft

Ab Mitte Jahr wird eine neue Trägerschaft das Politforum Käfigturm übernehmen. Mehr...

Beitrag für Politforum Käfigturm verdoppelt

Die Stadt Bern will die Führungsrolle für das von der Schliessung bedrohte Politforum Käfigturm übernehmen. Der Beitrag beträgt nun 300'000 Franken für die Jahre 2018 bis 2021. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

KulturStattBern Out of Komfortzone: Tschingelhell

Zum Runden Leder Schleimiger Schelm

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Die Welt in Bildern

Erinnert an einen Pizzaiolo: Auf riesigen Tellern lässt diese Frau in der chinesischen Provinz Jiangxi Chilischoten, Spargelbohnen und Chrysanthemum-Blüten an der Sonne trocknen. (21. Juli 2017)
Mehr...