Dicke Luft nach Anti-von Graffenried-Aktion der Juso

Die Juso Stadt Bern ruft auf Facebook dazu auf, Alec von Graffenried von der Gemeinderatsliste zu streichen.

Die Juso will verhindern, dass die GFL einen Sitz im Gemeinderat gewinnt.

Die Juso will verhindern, dass die GFL einen Sitz im Gemeinderat gewinnt. Bild: Franziska Rothenbühler (Archiv)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Was gemäss der Mutterpartei das «Versehen» eines Einzelnen in der Telefonkampagne war, tut nun die Juso auf Facebook: Sie ruft dazu auf, den Bündnispartner Alec von Graffenried (GFL) von der Gemeinderatsliste zu streichen.

Dadurch werde die Chance auf einen vierten RGM-Sitz erhöht, schreibt die Juso zusammen mit der Jungen Alternativen JA!. Gleichzeitig werde verhindert, dass die GFL auf Kosten auf Kosten der SP oder des Grünen Bündnis, also Franziska Teuscher, in den Gemeinderat einziehe.

Die Juso empfiehlt, nur die beiden SP-Kandidaten Ursula Wyss und Michael Aebersold je zweimal aufzuführen.

Diese Aktion der Juso hat in der Zwischenzeit besonders bei der GFL für dicke Luft gesorgt:

Währenddessen sah sich die SP genötigt, sich von der Aktion ihrer Jungpartei zu distanzieren:

Neben der Juso-Aktion sorgt auch Ursula Wyss (SP) für hitzige Debatten auf den Sozialen Medien: Sie erhält mittlerweile unerwarte Unterstützung vom Umfrageforscher Claude Longchamp, was die Gegner – beispielsweise FDP-Kandidat Roland Mathys – irritiert:

(DerBund.ch/Newsnet)

Erstellt: 18.11.2016, 20:46 Uhr

Artikel zum Thema

«Die SP fürchtet den Zweikampf Aebersold gegen von Graffenried»

Interview Wenn RGM einen vierten Sitz holt, müssten sich die Bürgerlichen mit einer Initiativenflut Gehör verschaffen. Dies sagt Politologe Adrian Vatter. Mehr...

Verwirrung im SP-Callcenter

Die Grüne Regula Tschanz ist über einen Anruf der SP entsetzt: Ihr sei geraten worden zu panaschieren – also etwa Reto Nause zu wählen. Die SP spricht von einem Versehen. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Die Welt in Bildern

Süsse Handarbeit: In der Schokoladenfabrik 'La muchacha de los chocolates' platziert ein Arbeiter eine Kirsche in eine mit Schokolade ausgekleidete Form. (21. Juli 2017)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...