Die sieben Münsterglocken läuten zum Neujahrskonzert

Am 1. Januar läuten die sieben Münsterglocken zum bereits sechsten Neujahrskonzert. Die Komposition «Jubilate» stammt vom Münsterorganisten Daniel Glaus.

Läuten am 1. Januar koordiniert: Die Münsterglocken.

Läuten am 1. Januar koordiniert: Die Münsterglocken. Bild: Manu Friederich

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Berner Münster erklingt am 1. Januar ab 16 Uhr ein spezielles Neujahrskonzert: Mit den sieben Münsterglocken trägt Sigrist Felix Gerber die Komposition «Jubilate» vor. Geschrieben hat sie der Münsterorganist Daniel Glaus.

Die Berner Neujahrsglockenkonzerte sind mittlerweile eine kleine Tradition: Die Ausgabe 2013 ist bereits die sechste. In den letzten Jahren liessen sich jeweils über 5000 Zuhörende in den Bann des schweren Münstergeläuts ziehen, das vom Münstersigristen weder geübt noch ein zweites Mal aufgeführt wird.

Partitur «zur Erinnerung»

Unmittelbar nach dem Glockenkonzert wird der Bevölkerung auf dem Münsterplatz die Partitur in Form einer Neujahrskarte gratis abgegeben – «zur Erinnerung oder zum Versenden», wie es in einem Communiqué vom Freitag heisst.

Die Glocken des Berner Münsters stammen aus sieben verschiedenen Jahrhunderten. Trotzdem klingen sie laut Experten hervorragend abgestimmt aufeinander und gehören zu den sechs bedeutsamsten historischen Geläuten Europas.

Grösste Glocke der Schweiz

Die mit rund zehn Tonnen grösste Glocke der Schweiz feierte im September 2011 ihren 400. Gusstag. Auch sie wird am Neujahrskonzert zu hören sein.

An Silvester wird das alte Jahr ab 23.45 Uhr mit den drei tontiefen Glocken ausgeläutet. Die zwölf Glockenschläge um Mitternacht führt Turmwartin Marie-Therese Lauper mit dem einzigen vorhandenen Schlaghammer von Hand mit der Burgerglocke aus. Danach wird das neue Jahr mit einem Vollgeläut bis 00.15 Uhr eingeläutet. (bs/sda)

(Erstellt: 28.12.2012, 15:03 Uhr)

Artikel zum Thema

Münsterglocken läuten für Kenner im Tutti

Dass alle sieben Glocken des Berner Münsters auf einmal läuten, kommt äusserst selten vor. Am Samstag ist jedoch ein solches Sondergeläut vorgesehen. Mehr...

Münster-Glocken verstummen

Fachleute haben festgestellt, dass die Glocken des Berner Münsters beim Läuten mechanisch zu stark beansprucht werden. Deshalb verstummen ab Donnerstag die Glocken für knapp drei Wochen. Mehr...

Selber komponieren

Wer sein eigenes Geläut komponieren will, kann dies auf der Website des Berner Münsters tun: http://www.bernermuenster.ch/sites/bm/bm_muenster_glocken.php

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Sponsored Content

Erdbebengefahr Schweiz

Hauseigentümer sollten sich besser vor Schäden an Gebäuden absichern.

Kommentare

Blogs

KulturStattBern Tanz die Menschenrechte

Zum Runden Leder Schirm, Scham und mehr Lohn

Werbung

Immobilien

Die Welt in Bildern

Eis und Staub: Der Chasma Boreale Canyon am Mars-Nordpol gräbt sich 1400 Meter tief und 560 Kilometer weit durch Sand und Eis. Das Bild wurde rekonstruiert aus Datensätzen von der NASA-Mars-Mission «Odyssey». (28. Mai 2016)
(Bild: EPA/NASA/JPL/ARIZONA STATE UNIVERSITY/ R. LUK ) Mehr...