Könizer Rechnung weniger rot als budgetiert

Die Gemeinde Köniz hat auch im vergangenen Jahr rote Zahlen geschrieben. Das Defizit von 1,8 Millionen Franken blieb aber um rund 1 Millionen Franken unter dem erwarteten Minus.

Die Könizer Rechnung ist rot - aber nicht so rot wie budgetiert.

Die Könizer Rechnung ist rot - aber nicht so rot wie budgetiert. Bild: Adrian Moser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gegenüber den Erwartungen des Budgets flossen 2016 insgesamt 3,6 Millionen Franken mehr Steuern in die kommunale Kasse, wie die Gemeinde Köniz am Mittwoch mitteilte. Dazu beigetragen hat ein deutliche Zunahme der Steuereinnahmen bei den natürlichen Personen, während die Unternehmen weniger Steuern ablieferten als erwartet. Auf der Ausgabenseite schlugen die Stromkosten für die öffentliche Beleuchtung und für die Schulen stärker zu Buche. Höher als geplant waren unter anderem auch die Honorare an Dritte in Zusammenhang mit der geplanten Ausgliederung des Dienstzweiges Weiterbildung und Beschäftigung, was insgesamt zu einem Mehraufwand von 1,4 Millionen Franken führte.

Tiefer als budgetiert fielen unter dem Strich die Transferzahlungen an den Kanton aus. Zwar mussten 0,6 Millionen Franken mehr in den Lastenausgleich Sozialhilfegesetz und 0,5 Millionen mehr an die Lehrerlöhne gezahlt werden. Dafür gab es in anderen Bereichen tiefere Belastungen, etwa bei den Beiträgen an die Tagesfamilien und die Kindertagesstätten.

Der Umsatz der Gemeinde Köniz belief sich auf 217 Millionen Franken, die Nettoinvestitionen auf 24,6 Millionen Franken. Der Selbstfinanzierungsgrad beträgt noch 31,5 Prozent, dies aufgrund der hohen Investitionen und der reduzierten Selbstfinanzierung. Die Fremdfinanzierung stieg um 10 Millionen auf 245 Millionen Franken. (gbl/sda)

Erstellt: 19.04.2017, 12:09 Uhr

Artikel zum Thema

Kesb-Streit mit Köniz beschert dem Kanton Millionenkosten

Das Verwaltungsgericht hat Regierungsrat Neuhaus’ Abgeltungsregelung betreffend Kesb-Abklärungen kassiert. Nun drohen dem Kanton hohe Rückzahlungen. Mehr...

Höhere Steuern mit weniger Leistungen in Köniz

Mit einem umstrittenen Budget will die grösste Berner Agglomerationsgemeinde die Investitionen verdoppeln. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Immobilien

Kommentare

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Die Welt in Bildern

Küsschen gefällig? Die US-amerikanische Sängerin Macy Gray unterhält das Publikum mit ihrer Show am Jazzaldia Festival Spanien. (24.Juli 2017)
(Bild: Vincent West) Mehr...