Segler schwer verletzt nach Unfall auf Bielersee

Auf dem Bielersee vor Ipsach ist am frühen Mittwochabend ein Katamaran gekentert. Einer der beiden Segler auf dem Boot geriet dadurch unter den Katamaran und wurde schwer verletzt.

Der Unfallhergang wird zurzeit noch untersucht. Bild: Adrian Moser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte, gelang es dem anderen Segler, das Boot nach dem Kentern wieder aufzustellen. Danach holte er auch den Verunfallten aus dem Wasser. Noch auf dem See wurde der 51-jährige Mann mit Hilfe von Drittpersonen reanimiert. Die inzwischen alarmierte Seepolizei schleppte anschliessend den Katamaran ans Ufer, wo sich zuerst ein Ambulanzteam um den Verunfallten kümmerte. Danach brachte ein Helikopter den Verletzten ins Spital. Der Mitsegler blieb unverletzt. Die Polizei untersucht den Unfallhergang. (mon/sda)

Erstellt: 13.07.2017, 16:33 Uhr

Artikel zum Thema

Defektes Kabel führte zu tödlichem Stromschlag

Vor vier Jahren geschah am Neuenburgersee ein ähnlicher Unfall. Damals wurde ein Mann verurteilt. Mehr...

Zwei Personen und ein Hund ums Leben gekommen

Drama in La Neuveville: Wegen einem Stromschlag starben zwei Menschen im Bielersee. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Immobilien

Kommentare

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Die Welt in Bildern

Süsse Handarbeit: In der Schokoladenfabrik 'La muchacha de los chocolates' platziert ein Arbeiter eine Kirsche in eine mit Schokolade ausgekleidete Form. (21. Juli 2017)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...