Bern

Arbeitslosigkeit im Kanton Bern steigt leicht an

Aktualisiert am 08.01.2013

Die Arbeitslosenquote im Kanton Bern stieg im Dezember leicht an. Sie liegt neu bei 2,3 Prozent.


Artikel zum Thema

Teilen und kommentieren

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von DerBund.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...


Korrektur-Hinweis

Melden Sie uns sachliche oder formale Fehler.

Im Kanton Bern lag die Arbeitslosenquote Ende Dezember 2012 bei 2,3 Prozent. Das sind 0,1 Prozentpunkte mehr als Ende November 2012. Zunehmend sind auch die Bereiche Industrie und Handel von Arbeitslosigkeit betroffen.

Im Dezember 2012 waren im Maschinenbau, der Elektro- und Elektrotechnik, der Uhrenindustrie, der Papier- und Druckindustrie sowie dem Metallbau 136 Personen mehr arbeitslos als im Vormonat, wie aus Unterlagen der bernischen Volkswirtschaftsdirektion hervorgeht. Im Bereich Handel, zu dem auch das Reparatur- und Autogewerbe gehört, waren es 112 Personen mehr.

In den Wintermonaten erreicht die Arbeitslosigkeit vor allem aus saisonalen Gründen jeweils ihren jährlichen Höchststand. So stieg die Arbeitslosigkeit im Baugewerbe im Dezember um 479 Personen auf 1489 Personen an.

Tourismus als Pluspunkt

Die Verwaltungskreise des Oberlands profitierten im Dezember von der Zunahme des Ausflugs- und Ferientourismus. Sie verzeichneten - mit Ausnahme von Thun - einen Rückgang der Arbeitslosigkeit. Am wenigsten Arbeitslose gab es im Dezember im Kreis Obersimmental-Saanen (1,3 Prozent), am meisten im Kreis Biel (3,7%). In der Stadt Biel beträgt die Arbeitslosigkeit laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung 4,7 Prozent - 0,4 Prozentpunkte mehr als Ende November 2012.

Etwas mehr Arbeitslose als Ende 2011

Schon Ende Dezember 2011 lag die Arbeitslosenquote im Kanton Bern bei 2,3 Prozent. Verglichen mit Ende Dezember 2011 standen aber Ende des Jahres 2012 im Kanton Bern 1017 Personen mehr ohne Arbeit da. Es waren insgesamt 12'800 Personen (1059 mehr als Ende November 2012).

Im Jahresmittel 2012 waren im Kanton Bern 10'941 Personen arbeitslos. Diese Zahl ist etwas tiefer als im Jahr 2011 (11'133) und entspricht einer Arbeitslosenquote von 2,0 Prozent. (bs/sda)

Erstellt: 08.01.2013, 09:49 Uhr

0

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.
Noch keine Kommentare

Bern

Populär auf Facebook Privatsphäre

Immobilien

Marktplatz

Umfrage

Pendler-Stress und Gedränge: Die Tram-Befürworter führen als Pro-Tram-Argument den überlasteten 10er-Bus ins Feld. Wie anstrengend finden Sie das Pendeln mit dem 10er-Bus?





@derbund auf Twitter