AKW Mühleberg wird für Reparatur abgeschaltet

Das AKW Mühleberg wird ab Samstag für drei Tage abgeschaltet. Grund dafür sind Instandhaltungsarbeiten.

Das AKW Mühleberg wird für drei Tage abgeschaltet.

Das AKW Mühleberg wird für drei Tage abgeschaltet.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Überraschend teilte die BKW gestern mit, dass sie das AKW Mühleberg am Samstag für «verschiedene Instandhaltungsarbeiten» abschalten wird, die voraussichtlich drei Tage dauern. «Wir haben Ende Dezember einen Rückgang der Stromproduktion festgestellt, diesen beobachtet und jetzt gehandelt», sagte BKW-Sprecher Antonio Sommavilla. Der Vorfall sei «nicht sicherheitsrelevant».

Während des Stillstands will die BKW laut Mitteilung folgende Reparaturen durchführen: Beseitigt werde «eine Fehlfunktion einer Reinigungsanlage eines Kondensators im Maschinenhaus». Im Maschinenhaus werden auch «betriebliche Messstellen ausgetauscht». Weil einige davon «bei Plausibilitäts-Checks nicht überzeugten, werden sie vorsorglich ersetzt», sagte Sommavilla. Ebenfalls «vorsorglich ersetzt» wird die Dichtung einer Umwälzpumpe im Reaktorcontainment. Bemerkenswert ist, dass es sich um dieselbe Dichtung handelt, die schon letzten Sommer ausgetauscht wurde. (Der Bund)

Erstellt: 17.01.2013, 07:23 Uhr

Artikel zum Thema

Im Mühleberg-Fonds fehlen Millionen

Laut Greenpeace ist die Einzahlungsfrist für die Ausserbetriebnahme des AKW Mühleberg Ende 2012 abgelaufen. Im Fonds klafft jedoch ein Loch von mehreren Hundert Millionen. Mehr...

AKW-Gegner protestieren zum Jahreswechsel

Die Gruppe AKW Ade versammelte sich am späten Silvesterabend vor dem Hauptsitz des Energiekonzerns BKW – und protestierte gegen die Atomkraft. Mehr...

Weiterbetrieb von Mühleberg nach 2022 möglich

Die BKW muss beim AKW Mühleberg nachrüsten. Doch wenn der bernische Energiekonzern die Auflagen des Ensi wie gefordert bis 2017 umsetzt, spricht grundsätzlich nichts gegen einen Weiterbetrieb des AKW. Mehr...

Paid Post

Mit einem Klick aktuelle Trends handeln

Eröffnen Sie Ihr Trading-Konto bei Swissquote und suchen Sie sich Ihr Themen-Portfolio aus.

Kommentare

Blogs

Mamablog Was man Schwangere nie fragen sollte
Von Kopf bis Fuss Wollen Frauen wirklich eine Lustpille?

Paid Post

Mit einem Klick aktuelle Trends handeln

Eröffnen Sie Ihr Trading-Konto bei Swissquote und suchen Sie sich Ihr Themen-Portfolio aus.

Die Welt in Bildern

Nationalstolz: Eine Büste des Real-Madrid-Spielers Cristiano Ronaldo schmückt den Flughafen in Funchal auf der Insel Madeira, Portugal. Es gibt aber auch Stimmen, die das Kunstwerk recht missraten finden. Nach dem Gewinn der Europameisterschaften 2016 wird der Flughafen neu nach dem Weltfussballer benannt (29. März 2017).
(Bild: Rafaele Marchante) Mehr...