Regierungsrat muss Massnahmen gegen Zwangsheiraten ergreifen

Der Grosse Rat hat die Regierung dazu verpflichtet, Massnahmen zur Verhinderung von Zwangsheiraten zu ergreifen. Die Regierung hätte lediglich prüfen wollen, ob in diesem Bereich Massnahmen nötig sind.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Grosse Rat überwies den Vorstoss von Daniel Steiner-Brütsch (EVP/Langenthal) aber in der Form der verbindlichen Motion, dies klar mit 131 zu 5 Stimmen bei 3 Enthaltungen.

Steiner-Brütsch schreibt in seinem Vorstoss, nicht nur der Bund, auch die Kantone könnten etwas gegen Zwangsehen unternehmen. Der Kanton St. Gallen etwa habe Richtlinien zuhanden des Ausländeramtes ausgearbeitet. Steiner-Brütsch denkt auch an Informations- und Sensibilisierungskampagnen. (bs/sda)

Erstellt: 09.06.2010, 14:18 Uhr

Werbung

Immobilien

Blogs

KulturStattBern Kulturbeutel 22/17

Zum Runden Leder Fussi ist Poesie

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Die Welt in Bildern

Durch die Blume: Am Narzissenfest auf dem Grundlsee in Österreich zieht ein Boot einen Stier aus Blumen hinter sich her (28. Mai 2017).
(Bild: Leonhard Foeger) Mehr...