Nächster Schritt zum Haus der Religionen

Die Verantwortlichen haben das Baugesuch für das Haus der Religionen in Ausserholligen eingereicht. Am Europaplatz ist ein ab dem 3. Stock 90 Meter langes Gebäude mit acht bis zehn Geschossen und einer Höhe von bis zu 37 Metern geplant.

So wird die Fassade des Haus der Religionen aussehen. (zvg)

So wird die Fassade des Haus der Religionen aussehen. (zvg)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bruttogeschossfläche beträgt 18'400 Quadratmeter. Die Kosten werden von der Bauherrschaft, der Halter AG aus Zürich, auf 75 bis 80 Millionen Franken veranschlagt.

Im Gegensatz zum 2007 eingereichten und bereits bewilligten Projekt wurde der Nutzungsmix dem Markt angepasst. Vorgesehen sind: 5200 Quadratmeter für Wohnungen, 4600 Quadratmeter für ein Hotel und 3300 Quadratmeter für das Haus der Religionen. Hinzu kommen Flächen für Büros, Dienstleistungen und Seminarräume. Die Vorverträge mit einer Hotelkette und einem grossen Detailhändler sind bereits unter Dach und Fach. Zusätzlich ist ein Parking mit 195 Plätzen geplant.

Die Einsprachefrist für das Bauvorhaben läuft bis am 20. August. Angepeilter Termin für den Baustart ist das zweite Quartal 2011. (Der Bund)

Erstellt: 22.07.2010, 09:08 Uhr

Werbung

Immobilien

Kommentare

Paid Post

Tierisch viele Angebote

Die Berner Publikumsmesse BEA präsentiert vom 28. April bis 7. Mai 2017 die ganze Fülle von Trends und Traditionen.

Die Welt in Bildern

Zusammenhalt: ein Paar hält Händchen während einer Strassenblockade in Caracas, um gegen dir Regierung zu protestieren (24. April 2017).
(Bild: Ariana Cubillos) Mehr...