Stichwort:: Benjamin Netanyahu

News

Israel will Haus des LKW-Attentäters zerstören

Das Sicherheitskabinett will nach dem Anschlag in Jerusalem entschlossener gegen die Terrormiliz IS vorgehen. Bei der Attacke in Ostjerusalem wurden vier Soldaten getötet. Mehr...

LKW-Anschlag in Jerusalem – Fahrer war offenbar IS-Anhänger

In Jerusalem hat ein Mann einen Lastwagen in eine Soldatengruppe gesteuert. Mindestens vier Menschen wurden getötet. Die Polizei spricht von einem Terroranschlag. Mehr...

Israels Regierungschef drei Stunden lang verhört

Die Polizei befragte Benjamin Netanyahu in dessen Residenz in Jerusalem. Dem israelischen Ministerpräsidenten wird Korruption vorgeworfen. Mehr...

Israel bestellt US-Botschafter ein

Israels Regierungschef Benjamin Netanyahu reagiert verägert über einen Beschluss des UNO-Sicherheitsrates. Dieser fordert Israel zu einem vollständigen Siedlungsstopp auf. Mehr...

Israels Parlament verabschiedet umstrittenes NGO-Gesetz

Nichtregierungsorganisationen müssen mit dem neuen «Transparenz-Gesetz» ihre Finanzquellen offenlegen – je nachdem woher das Geld stammt. Mehr...

Interview

«Wir leben wie in einer Zelle»

Interview Vera Baboun ist die Bürgermeisterin von Bethlehem. Die neue Welle der Gewalt sei die logische Folge der israelischen Besatzungspolitik, sagt die palästinensische Christin. Mehr...

«Israel ist auf dem rechten Auge blinder geworden»

Interview Die jüngsten Anschläge ultraorthodoxer Juden rücken den «jüdischen Terrorismus» in den Fokus. Yves Kugelmann, Chefredaktor des jüdischen Wochenmagazins «Tachles», über Fundamentalismus in Israel. Mehr...

«Das Wahlergebnis ist ein klarer Rechtsruck»

Interview Israel-Korrespondentin Susanne Knaul über die Folgen der Wahl und warum sie einen Präventivschlag im Iran für möglich hält. Mehr...

«Israel will den Frieden gar nicht haben»

Interview Mit einer Bodenoffensive in Gaza bekämpft Israel die Hamas. Über Gründe und Folgen der neuen Eskalation im Nahostkonflikt äussert sich Moshe Zuckermann, Geschichtsprofessor in Tel Aviv. Mehr...

«Die Isis-Extremisten profitieren von der Eskalation in Gaza»

Interview Israel geht mit einer Grossoffensive gegen die Raketenangriffe der Hamas vor. Droht ein neuer Gaza-Krieg? Einschätzungen von Nahost-Experte Michael Lüders. Mehr...

Hintergrund

Die Widersacher des Teheran-Deals

Schrill und laut wird in Washington um das Atomabkommen mit dem Iran gekämpft. Sogar die Bibel wird bemüht. Mehr...

Obama löst Ängste im Nahen Osten aus

Eine Beilegung des Atomstreits mit Teheran birgt Gefahren, aber auch Chancen: Sie könnte Washington einen neuen Partner in der Region bescheren. Mehr...

«Jeder kriegt hier aufs Dach»

Die Parodisten der israelischen TV-Sendung «Ein wunderbares Land» scharen Fans ums sich und treiben die Quote in die Höhe. Ihr Erfolgsrezept? Total ernsthafte Fragen an völlig überdrehte Politiker. Mehr...

Netanyahu lobbyiert in Washington

Analyse Schon wieder darf Benjamin Netanyahu vor dem US-Kongress sprechen. Sein Auftritt beleuchtet die zusehends unterschiedlichen Interessen der USA und Israels. Mehr...

Ägypten sperrt Palästinenser aus

Die Hamas ist zunehmend auf sich allein gestellt: Kriege und Krisen in der Region drängen den ­Palästinenserkonflikt in den Hintergrund. Mehr...

Meinung

Ein klares Verbrechen

Analyse Ein Gericht hat einen israelischen Soldaten schuldig gesprochen, weil er einen Palästinenser per Kopfschuss getötet hatte. Der Täter wird aber von einer Mehrheit im Land als Held gesehen. Mehr...

Scheinheiliger Furor

Analyse Weil der UNO-Sicherheitsrat eine Resolution gegen den Siedlungsbau verabschiedet hat, holt Israels Regierungschef zum diplomatischen Rundumschlag aus. Mehr...

Netanyahu legt sich mit der Armee an

Analyse Israels Verteidigungsminister ist nach einem Streit mit dem Premier zurückgetreten. Hintergrund ist ein Machtkampf mit den Eliten, die sich dem Rechtsextremismus entgegenstellen. Mehr...

Was, wenn sich russische und US-Kampfjets über Syrien kreuzen?

Analyse Diese Frage werden Wladimir Putin und Barack Obama beim Treffen nächste Woche am Rande der UNO-Generaldebatte beantworten müssen. Ein Ziel hat der Kremlchef damit schon erreicht. Mehr...

Die Welt ist sicherer geworden

Leitartikel Das Atomabkommen mit dem Iran ist eine der seltenen Sternstunden der Diplomatie und ihrer Beharrlichkeit. Mehr...

Bildstrecken


26 palästinensische Häftlinge von Israel freigelassen
Im Rahmen der Friedensverhandlungen wird Israel insgesamt 104 Palästinenser aus den Gefängnissen entlassen.


Videos


«Iran gewinnt den Jackpot»
Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu ...

Israel will Haus des LKW-Attentäters zerstören

Das Sicherheitskabinett will nach dem Anschlag in Jerusalem entschlossener gegen die Terrormiliz IS vorgehen. Bei der Attacke in Ostjerusalem wurden vier Soldaten getötet. Mehr...

LKW-Anschlag in Jerusalem – Fahrer war offenbar IS-Anhänger

In Jerusalem hat ein Mann einen Lastwagen in eine Soldatengruppe gesteuert. Mindestens vier Menschen wurden getötet. Die Polizei spricht von einem Terroranschlag. Mehr...

Israels Regierungschef drei Stunden lang verhört

Die Polizei befragte Benjamin Netanyahu in dessen Residenz in Jerusalem. Dem israelischen Ministerpräsidenten wird Korruption vorgeworfen. Mehr...

Israel bestellt US-Botschafter ein

Israels Regierungschef Benjamin Netanyahu reagiert verägert über einen Beschluss des UNO-Sicherheitsrates. Dieser fordert Israel zu einem vollständigen Siedlungsstopp auf. Mehr...

Israels Parlament verabschiedet umstrittenes NGO-Gesetz

Nichtregierungsorganisationen müssen mit dem neuen «Transparenz-Gesetz» ihre Finanzquellen offenlegen – je nachdem woher das Geld stammt. Mehr...

Erdogan entschuldigt sich für Kampfjet-Abschuss

Die Türkei hat sich gut ein halbes Jahr nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets für den Vorfall entschuldigt. Auch die Beziehungen zu Israel verbessern sich. Mehr...

Israel schickt Hunderte Soldaten ins Westjordanland

Zwei Attentäter erschiessen in Tel Aviv vier Menschen. Israel reagiert mit Verstärkung der Truppen und Einreiseverboten. Mehr...

Israels Regierungsbündnis rückt weiter nach rechts

Avigdor Lieberman wird neuer Verteidigungsminister. Seine ultrarechte Partei einigt sich mit Ministerpräsident Netanyahu auf eine Koalition. Mehr...

Minister ist wütend auf Netanyahu und tritt zurück

Israels Ministerpräsident hat den Verteidigungsminister scharf kritisiert. Jetzt will sich Moshe Yaalon aus der Politik zurückziehen. Mehr...

Anschläge überschatten Bidens Besuch in Israel

In Tel Aviv und Jerusalem sind vier palästinensische Attentäter und ein amerikanischer Tourist getötet worden. Dies während der US-Vizepräsident im Land war. Mehr...

Obama lässt Netanyahu weiter abhören

Die US-Geheimdienste belauschen offenbar noch immer Israels Ministerpräsidenten und auch den türkischen Staatschef. Das Weisse Haus dementiert nicht, Israel schweigt. Mehr...

Zwang zu «Made in Siedlungsgebieten» verärgert Israel

Das Siegel «Made in Israel» wird für Produkte aus israelischen Siedlungen in besetzten Gebieten nicht mehr akzeptiert. Regierungschef Netanyahu macht einen Vergleich mit der Nazizeit. Mehr...

Obama und Netanyahu geben sich versöhnlich

Allen Differenzen zum Trotz bemühen sich Obama und Netanyahu um Harmonie. Obama forderte einen Plan zur Eindämmung der Gewalt zwischen Israeli und Palästinensern. Mehr...

Festnahmen nach Lynchmord in Israel

Erneut haben Palästinenser in Israel einen Polizisten attackiert. Im Fall des Unbeteiligten, der nach einem anderen Angriff getötet wurde, verhaftete die Polizei vier Verdächtige. Mehr...

John Kerry startet Telefondiplomatie

Der UNO-Sicherheitsrat diskutierte Wege, um dem «sinnlosen Blutvergiessen» im Nahen Osten ein Ende zu setzen. US-Aussenminister Kerry griff derweil zum Telefon. Mehr...

«Wir leben wie in einer Zelle»

Interview Vera Baboun ist die Bürgermeisterin von Bethlehem. Die neue Welle der Gewalt sei die logische Folge der israelischen Besatzungspolitik, sagt die palästinensische Christin. Mehr...

«Israel ist auf dem rechten Auge blinder geworden»

Interview Die jüngsten Anschläge ultraorthodoxer Juden rücken den «jüdischen Terrorismus» in den Fokus. Yves Kugelmann, Chefredaktor des jüdischen Wochenmagazins «Tachles», über Fundamentalismus in Israel. Mehr...

«Das Wahlergebnis ist ein klarer Rechtsruck»

Interview Israel-Korrespondentin Susanne Knaul über die Folgen der Wahl und warum sie einen Präventivschlag im Iran für möglich hält. Mehr...

«Israel will den Frieden gar nicht haben»

Interview Mit einer Bodenoffensive in Gaza bekämpft Israel die Hamas. Über Gründe und Folgen der neuen Eskalation im Nahostkonflikt äussert sich Moshe Zuckermann, Geschichtsprofessor in Tel Aviv. Mehr...

«Die Isis-Extremisten profitieren von der Eskalation in Gaza»

Interview Israel geht mit einer Grossoffensive gegen die Raketenangriffe der Hamas vor. Droht ein neuer Gaza-Krieg? Einschätzungen von Nahost-Experte Michael Lüders. Mehr...

«Die Reaktionen sind unerträglich»

Interview Nach dem Mord an drei israelischen und einem palästinensischen Jugendlichen entlädt sich die Wut im Internet und auf der Strasse. Journalist Yves Kugelmann über virtuellen und realen Extremismus. Mehr...

«Es wäre dumm von Netanyahu, eine neue Aggression zu starten»

Interview Die Hamas-Politikerin Isra Almodallal wirft Israel vor, die Entführung und den Tod von den Jugendlichen für politische Zwecke zu missbrauchen. Mehr...

«Der Westen sollte jetzt Augenmass wahren»

Interview Nahost-Experte Ulrich Tilgner wertet die Einigung im Atomstreit mit dem Iran als grossen Erfolg für Barack Obama. Im Gespräch erklärt er, was die Knackpunkte der kommenden Monate sein werden. Mehr...

«Die Kriegsgefahr wird übertrieben»

Interview Morgen beginnen die Gespräche zwischen dem israelischen Premier Netanyahu und Barack Obama. Iran-Experte Walter Posch sagt, Israel sei nicht in der Lage, einen Angriff auf den Iran erfolgreich durchzuführen. Mehr...

«Bei den Palästinensern folgt bald der Katzenjammer»

Mahmud Abbas Einforderung der UN-Vollmitgliedschaft wird in Palästina wie ein Sieg gefeiert. Nahostexperte Arnold Hottinger erklärt, weshalb auf die Euphorie bald Ernüchterung folgen dürfte. Mehr...

«Netanyahu denkt womöglich nur bis zur nächsten Woche»

Der israelische Historiker Tom Segev erkennt eine zerstörerische Psychologie hinter der Unfähigkeit der Politiker, den Nahostkonflikt endlich zu lösen. Mehr...

«Ein neuer Konflikt ist absehbar»

Der blutige Schusswechsel an der Grenze zwischen Israel und Libanon überrascht Nahost-Experte Erich Gysling nicht. Die Spannungen seien seit Wochen gezielt geschürt worden. Mehr...

Die Widersacher des Teheran-Deals

Schrill und laut wird in Washington um das Atomabkommen mit dem Iran gekämpft. Sogar die Bibel wird bemüht. Mehr...

Obama löst Ängste im Nahen Osten aus

Eine Beilegung des Atomstreits mit Teheran birgt Gefahren, aber auch Chancen: Sie könnte Washington einen neuen Partner in der Region bescheren. Mehr...

«Jeder kriegt hier aufs Dach»

Die Parodisten der israelischen TV-Sendung «Ein wunderbares Land» scharen Fans ums sich und treiben die Quote in die Höhe. Ihr Erfolgsrezept? Total ernsthafte Fragen an völlig überdrehte Politiker. Mehr...

Netanyahu lobbyiert in Washington

Analyse Schon wieder darf Benjamin Netanyahu vor dem US-Kongress sprechen. Sein Auftritt beleuchtet die zusehends unterschiedlichen Interessen der USA und Israels. Mehr...

Ägypten sperrt Palästinenser aus

Die Hamas ist zunehmend auf sich allein gestellt: Kriege und Krisen in der Region drängen den ­Palästinenserkonflikt in den Hintergrund. Mehr...

«Ein jüdischer Jihad»

Nach dem Mord an drei israelischen und einem palästinensischen Jugendlichen ist das Land gespalten. Viele machen ihrem Zorn Luft – in den sozialen Netzwerken wie auf der Strasse. Mehr...

Die denkwürdigsten Begegnungen am WEF

Mit Hassan Rohani und Benjamin Netanyahu kommen Spitzenpolitiker verfeindeter Länder nach Davos. Kommt es gar zu einem Treffen? Beim WEF gab es schon bedeutende, sogar historische Momente. Mehr...

«Wir haben böses und gefährliches Benehmen belohnt»

Das Genfer Abkommen mit dem Iran stösst auf Skepsis im US-Kongress. Abgeordnete beider Parteien warnen vor falscher Nachsicht – und künden neue Sanktionen an. Mehr...

Netanyahu kann «historischen Fehler» nicht verhindern

Israel sieht im iranischen Atomprogramm seit Jahren eine existenzielle Bedrohung. Am Genfer Atomdeal übt Ministerpräsident Benjamin Netanyahu nun harsche Kritik – bewirken kann er damit nichts. Mehr...

Amerikanische Juden sind stolz auf Obama

Barack Obamas Besuch in Israel wird von den Juden in den USA als Erfolg gepriesen. Der Präsident habe den richtigen Ton getroffen, sagen sie. Mehr...

«Ein Hobby für amerikanische Diplomaten»

Der US-Präsident besucht heute das Westjordanland. Die Palästinenser empfangen Barack Obama mit konkreten Erwartungen, doch dieser kommt nicht wegen ihnen. Mehr...

Reise nach Jerusalem: Drei Aufgaben für Obama

US-Präsident Barack Obama reist erstmals nach Israel zu Ministerpräsident Benjamin Netanyahu. Schwierig ist bei diesem Besuch nicht nur die Politik – sondern auch die Beziehung der beiden Männer zueinander. Mehr...

Netanyahus Land

Hintergrund Benjamin Netanyahu dürfte als Sieger aus den Wahlen in Israel hervorgehen. Der Wahlkampf mit der Angst geht für ihn und andere rechte Politiker wie den Aufsteiger Naftali Bennett auf. Mehr...

Kritik kommt Israels Rechten gerade recht

Noch nie sind in so kurzer Zeit so viele Bauprojekte im besetzten Gebiet angekündigt worden. Die internationale Empörung lässt die Regierung kalt. Mehr...

«Es ist gut für Israel»

Benjamin Netanyahu sichert sich die Mehrheit im Parlament. Nicht nur in der Iran-Frage kann er nun auf breiten Rückhalt zählen. Mehr...

Ein klares Verbrechen

Analyse Ein Gericht hat einen israelischen Soldaten schuldig gesprochen, weil er einen Palästinenser per Kopfschuss getötet hatte. Der Täter wird aber von einer Mehrheit im Land als Held gesehen. Mehr...

Scheinheiliger Furor

Analyse Weil der UNO-Sicherheitsrat eine Resolution gegen den Siedlungsbau verabschiedet hat, holt Israels Regierungschef zum diplomatischen Rundumschlag aus. Mehr...

Netanyahu legt sich mit der Armee an

Analyse Israels Verteidigungsminister ist nach einem Streit mit dem Premier zurückgetreten. Hintergrund ist ein Machtkampf mit den Eliten, die sich dem Rechtsextremismus entgegenstellen. Mehr...

Was, wenn sich russische und US-Kampfjets über Syrien kreuzen?

Analyse Diese Frage werden Wladimir Putin und Barack Obama beim Treffen nächste Woche am Rande der UNO-Generaldebatte beantworten müssen. Ein Ziel hat der Kremlchef damit schon erreicht. Mehr...

Die Welt ist sicherer geworden

Leitartikel Das Atomabkommen mit dem Iran ist eine der seltenen Sternstunden der Diplomatie und ihrer Beharrlichkeit. Mehr...

Netanyahu verliert

Analyse Israels Regierungschef wollte das Atomabkommen mit allen Mitteln verhindern. Denn er braucht die Angst vor dem Iran als politisches Instrument. Mehr...

Wackliges Bündnis der extremen Rechten

Analyse Benjamin Netanyahus neue Koalition hat nur eine hauchdünne Mehrheit. Mehr...

Angst abbauen statt schüren

Kommentar Israels Premierminister Benjamin Netanyahu hat die dänischen Juden aufgefordert, nach Israel zu kommen. Damit verfolgt er ganz eigene Interessen. Mehr...

Repression als einzige Antwort

Analyse Die schrecklichen Anschläge in Jerusalem sind nur die neusten in einer Kette von Gewalttaten. Begleitet werden sie von immer neuen Provokationen auf der politischen Ebene. Mehr...

Erinnern wir uns an die Zukunft

Essay Israelis und Palästinenser drohen in einer hermetischen Blase zu ersticken. Mehr...

Nach dem Krieg ist vor dem Krieg

Analyse Israels Regierung ist nicht gewillt, die Zweistaatenlösung voranzutreiben. Was sie stattdessen anstrebt, bleibt im Dunkeln. So wird das Blutvergiessen weitergehen. Mehr...

Israel setzt nur auf Gewalt

Analyse Nach dem Mord an drei Jugendlichen treibt Israel einen noch grösseren Keil zwischen die Palästinenser. Statt Verbündete zu suchen für die noch grösseren Gefahren, die lauern. Mehr...

Abrechnung mit Israel

Analyse Prominente US-Politiker verlangen ein Umdenken gegenüber Israel: Netanyahus Positionen seien «politisch und moralisch unhaltbar». Mehr...

Verräter oder Held?

Analyse Noch immer streiten sich die Parteien über den israelischen US-Spion Jonathan Pollard. Seine Freilassung soll ein Scheitern der Nahost-Verhandlungen verhindern. Mehr...

Zwei Erzfeinde, zwei Auftritte, ein Ziel

Analyse Sie hassen sich aufs Blut. Doch eines haben Benjamin Netanyahu und Mahmoud Ahmadinejad gemeinsam: Den Hang fürs Theatralische. Für sie ist die Uno-Vollversammlung nichts anderes als eine grosse Bühne. Mehr...

26 palästinensische Häftlinge von Israel freigelassen
Im Rahmen der Friedensverhandlungen wird Israel insgesamt 104 Palästinenser aus den Gefängnissen entlassen.

«Iran gewinnt den Jackpot»
Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu ...

Stichworte

Autoren

Ausland

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Werbung

60anni Primitivo Di Manduria

Qualitätswein und ein attraktiver Preis müssen sich nicht widersprechen. Jetzt im OTTO’S Webshop!

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.


Werbung