Dossier: Bürgerkrieg in Syrien

Der Krieg in Syrien zwischen Freiheitskämpfern, Islamisten und der Armee des Assad-Regimes fordert weiterhin viele Opfer. Die Zivilbevölkerung leidet.


News

Zehn Flüchtlinge sterben bei Armeeangriffen

Laut Aktivistenangaben hat die syrische Luftwaffe im Nordwesten des Landes mehrere Fassbomben auf ein Flüchtlingslager abgeworfen. In Homs zündeten Attentäter unterdessen eine Autobombe. Mehr...

Assad-Regime soll Kobane mit Waffen beliefert haben

Obwohl die syrische Regierung den im Norden kämpfenden Kurden feindlich gegenübersteht, soll sie ihnen Waffen und Munition für den Kampf gegen den IS geliefert haben. Mehr...

Libanon schliesst Grenze für syrische Flüchtlinge

Ein Viertel aller Menschen im Libanon sind Flüchtlinge aus Syrien. Die Einheimischen fühlen sich bedrängt, nun reagieren die Behörden. Mehr...

«So handelt kein Nato-Verbündeter»

Die Türkei stösst die USA vor den Kopf: Anders als von Obamas Sicherheitsberaterin vermeldet, besteht noch keine Einigung über die Nutzung der türkischen Stützpunkte. Über die US-Medien wird Ankara öffentlich angegangen. Mehr...

Schweizer Kurden ziehen in den Krieg gegen den IS

Nicht nur der Islamische Staat, auch die Kurden in Syrien rekrutieren Kämpfer aus der Schweiz. Der Bund trifft Gegenmassnahmen. Mehr...

Interview

«Erdogan musste reagieren»

Das türkische Parlament hat einem Militäreinsatz in Syrien und im Irak zugestimmt. Nahost-Experte Hans-Lukas Kieser sagt, was das für den Kampf gegen den IS bedeutet und welche Mittel Ankara hat. Mehr...

«Die Zerschlagung des IS-Kalifats ist möglich»

Interview Nahost-Experte Günter Meyer erklärt den starken Zulauf zu den Jihadisten. Und er rechnet mit baldigen Luftangriffen der USA in Syrien. Mehr...

«Das hat es abgesehen von den Taliban noch nicht gegeben»

Interview Die Isis-Extremisten rufen ein Kalifat im Irak und in Syrien aus. Dies sei nicht nur ein propagandistischer Erfolg von Isis, sagt Experte Günter Meyer. Mehr...

«Für Syrien gibt es nur eine militärische Lösung»

Der Menschenrechtsaktivist Moayad Iskafe sagt, Kinder seien die Hauptopfer des Kriegs in Syrien. Die Genfer Friedenskonferenzen hält er für Zeitverschwendung. Mehr...

«Die Iraner sitzen ohnehin indirekt am Tisch»

Die Syrien-Konferenz in der Schweiz droht zu einem Fiasko zu werden. Nahost-Experte Guido Steinberg sagt, was die Knackpunkte sind – und was das Ultimatum der Exil-Opposition bewirkt. Mehr...

Hintergrund

Sie nannten ihn Schwein

Porträt Der amerikanische Journalist Theo Padnos beschreibt seine zweijährige Geiselhaft in Syrien. Mehr...

Wo die syrischen Flüchtlinge gelandet sind

Infografik Millionen Syrer sind auf der Flucht. Einige Lager wachsen bereits zu Grossstädten heran. Mehr...

Die simplen Terror-Kutschen

Schnell, wendig und aus asymmetrischen Kriegen nicht mehr wegzudenken: Die Pick-ups der Aufständischen und Terrorgruppen. Was sie ausmacht und warum von «Toyota-Krieg» die Rede ist. Mehr...

«Lieber spät als gar nie»

Christen aus Landes- und Freikirchen beten am Sonntag in Bern in einer ökumenischen Feier für die Kriegsopfer in Syrien und im Irak – ein «Eingeständnis der Ohnmacht», aber als Zeichen von vielen sehnlichst erwartet. Mehr...

Berns Verantwortung in Syrien

Wer sich in Syrien auf die Spur der Nothilfe des Kantons Bern begibt, stösst auf christliche Nächstenliebe – 
und auf Fragen nach der moralischen Verantwortung des Geldgebers. Mehr...

Meinung

Warme Worte und Decken reichen nicht

Kommentar Es stände uns gut an, den Syrerinnen und Syrern etwas grosszügiger zu begegnen. Mehr...

Fragwürdige Bundesgenossen

Analyse «Die Kurden» als solche gibt es in Syrien nicht. Die ethnische Minderheit ist politisch uneins. Mehr...

Erdogans absurde Strategie

Analyse Der türkische Staatschef Erdogan hat lange zugelassen, dass die IS-Terrormiliz ihre Rekruten auch in Istanbuls Armenvierteln findet. Jetzt zahlt er den Preis für alten Leichtsinn. Mehr...

Die Kurden fürchten auch die türkische Armee

Kommentar Ankaras Idee, jenseits der Grenze eine Pufferzone einzurichten, macht die syrischen Kurden misstrauisch. Mehr...

Das Dilemma der Türkei

Kommentar Die Erfolge des Bündnisses aus westlichen und arabischen Staaten gegen den IS sind trügerisch. Mehr...





Zehn Flüchtlinge sterben bei Armeeangriffen

Laut Aktivistenangaben hat die syrische Luftwaffe im Nordwesten des Landes mehrere Fassbomben auf ein Flüchtlingslager abgeworfen. In Homs zündeten Attentäter unterdessen eine Autobombe. Mehr...

Assad-Regime soll Kobane mit Waffen beliefert haben

Obwohl die syrische Regierung den im Norden kämpfenden Kurden feindlich gegenübersteht, soll sie ihnen Waffen und Munition für den Kampf gegen den IS geliefert haben. Mehr...

Libanon schliesst Grenze für syrische Flüchtlinge

Ein Viertel aller Menschen im Libanon sind Flüchtlinge aus Syrien. Die Einheimischen fühlen sich bedrängt, nun reagieren die Behörden. Mehr...

«So handelt kein Nato-Verbündeter»

Die Türkei stösst die USA vor den Kopf: Anders als von Obamas Sicherheitsberaterin vermeldet, besteht noch keine Einigung über die Nutzung der türkischen Stützpunkte. Über die US-Medien wird Ankara öffentlich angegangen. Mehr...

Schweizer Kurden ziehen in den Krieg gegen den IS

Nicht nur der Islamische Staat, auch die Kurden in Syrien rekrutieren Kämpfer aus der Schweiz. Der Bund trifft Gegenmassnahmen. Mehr...

«Die USA haben Kobani aufgegeben»

Der amerikanische Politexperte Jackson Janes sagt, selbst ein drohendes Massaker ähnlich wie in Srebrenica würde die USA nicht dazu bringen, ihre Strategie zu ändern. Mehr...

«Die US-Luftschläge treffen leere Gebäude oder Zivilisten»

Die Situation um Kobani wird immer verfahrener. Die syrischen Rebellen behaupten gar, die US-Bombenangriffe nützten mitnichten den verzweifelten Menschen in der Kurden-Hochburg, sondern einzig Assad. Mehr...

Selbstmordattentäterin tötet Dutzende IS-Kämpfer

Die IS-Extremisten sind nur noch zwei Kilometer vom Zentrum der belagerten Kurdenstadt Kobani entfernt. Erstmals flogen auch niederländische und australische Kampfjets Einsätze. Mehr...

«Im Minutentakt Explosionen»

Die Terrorgruppe Islamischer Staat rückt von drei Seiten auf die nordsyrische Stadt Kobane vor. Die Kurden bereiten sich auf Strassenkämpfe vor. Mehr...

Luftschläge können IS nicht stoppen

Die Terrormiliz Islamischer Staat steht kurz vor der Kurdentstadt Ain al-Arab an der Grenze zwischen Syrien und der Türkei. Trotz der Angriffe aus der Luft rücken die Jihadisten vor. Mehr...

«Erdogan musste reagieren»

Das türkische Parlament hat einem Militäreinsatz in Syrien und im Irak zugestimmt. Nahost-Experte Hans-Lukas Kieser sagt, was das für den Kampf gegen den IS bedeutet und welche Mittel Ankara hat. Mehr...

«Die Zerschlagung des IS-Kalifats ist möglich»

Interview Nahost-Experte Günter Meyer erklärt den starken Zulauf zu den Jihadisten. Und er rechnet mit baldigen Luftangriffen der USA in Syrien. Mehr...

«Das hat es abgesehen von den Taliban noch nicht gegeben»

Interview Die Isis-Extremisten rufen ein Kalifat im Irak und in Syrien aus. Dies sei nicht nur ein propagandistischer Erfolg von Isis, sagt Experte Günter Meyer. Mehr...

«Für Syrien gibt es nur eine militärische Lösung»

Der Menschenrechtsaktivist Moayad Iskafe sagt, Kinder seien die Hauptopfer des Kriegs in Syrien. Die Genfer Friedenskonferenzen hält er für Zeitverschwendung. Mehr...

«Die Iraner sitzen ohnehin indirekt am Tisch»

Die Syrien-Konferenz in der Schweiz droht zu einem Fiasko zu werden. Nahost-Experte Guido Steinberg sagt, was die Knackpunkte sind – und was das Ultimatum der Exil-Opposition bewirkt. Mehr...

«Ein Kanton Assad und viele kleine Emirate islamistischer Warlords»

ARD-Korrespondent Jörg Armbruster wurde in Aleppo angeschossen. Nun legt er ein Syrien-Buch vor. Im Interview äussert er sich über die Zerstörung Syriens, das Versagen des Westens und Szenarien für die Zukunft Syriens. Mehr...

«Die Vernichtung aller C-Waffen bis Mitte 2014 ist so nicht möglich»

Beim russisch-amerikanischen Abrüstungsplan für Syrien gebe es drei grosse Probleme, sagt der ETH-Experte Oliver Thränert. Und er sagt, inwiefern der Bericht der UNO-Inspektoren das Assad-Regime belastet. Mehr...

«Man darf die Schweiz nicht unterschätzen»

John Kerry und Sergei Lawrow verhandeln in Genf über Syrien. Kann die Schweiz helfen, den Syrienkonflikt zu lösen? Nationalrat und Aussenpolitiker Martin Naef hat eine Forderung an den Bundesrat. Mehr...

«Ich habe sofort meine Schwester angerufen»

Ashti Amir ist einer der 1600 Syrer in der Schweiz, die seit einer Woche eine erleichterte Einreise für ihre Verwandten beantragen können. Er erzählt, wie er dabei vorgeht – und welche Tücken die Flucht aus Syrien birgt. Mehr...

«Das kann ein paar Jahre dauern»

Wie bringt man die 1000 Tonnen syrischer Giftgasbestände unter Kontrolle? Experte Ralf Trapp sagt, welche Hürden hier warten. Mehr...

Sie nannten ihn Schwein

Porträt Der amerikanische Journalist Theo Padnos beschreibt seine zweijährige Geiselhaft in Syrien. Mehr...

Wo die syrischen Flüchtlinge gelandet sind

Infografik Millionen Syrer sind auf der Flucht. Einige Lager wachsen bereits zu Grossstädten heran. Mehr...

Die simplen Terror-Kutschen

Schnell, wendig und aus asymmetrischen Kriegen nicht mehr wegzudenken: Die Pick-ups der Aufständischen und Terrorgruppen. Was sie ausmacht und warum von «Toyota-Krieg» die Rede ist. Mehr...

«Lieber spät als gar nie»

Christen aus Landes- und Freikirchen beten am Sonntag in Bern in einer ökumenischen Feier für die Kriegsopfer in Syrien und im Irak – ein «Eingeständnis der Ohnmacht», aber als Zeichen von vielen sehnlichst erwartet. Mehr...

Berns Verantwortung in Syrien

Wer sich in Syrien auf die Spur der Nothilfe des Kantons Bern begibt, stösst auf christliche Nächstenliebe – 
und auf Fragen nach der moralischen Verantwortung des Geldgebers. Mehr...

Kühles Date zwischen Rivalen

Analyse Es kriselt zwischen Barack Obama und Hillary Clinton. Heute treffen der Präsident und seine Möchtegernnachfolgerin zusammen. Mehr...

Ein Zimmer allein genügt nicht

Was muss jemand bieten können, wenn er Vertriebene bei sich zu Hause aufnehmen will? Was muss er tun, und was bekommt er dafür? Mehr...

Jeder vierte Einwohner ist ein syrischer Flüchtling

Die Nachbarländer haben fast 3 Millionen Vertriebene aus Syrien aufgenommen. Allein im mausarmen Libanon leben derzeit 1,2 Millionen Flüchtlinge. Mehr...

«Das ist keine Flüchtlingswelle, das ist ein regelrechter Exodus»

Massenweise kommen syrische Flüchtlinge auf ihrem Weg nach Europa in Mailand an. Die Situation in der lombardischen Hauptstadt gerät zunehmend ausser Kontrolle – logistisch, politisch und menschlich. Mehr...

Klimawandel macht den Nahen Osten politisch unsicherer

Steigende Temperaturen, weniger Niederschläge, Dürreperioden, Landflucht und Verarmung: Laut diversen Studien tragen klimatische Veränderungen zur Destabilisierung Syriens und des Irak bei. Mehr...

Warme Worte und Decken reichen nicht

Kommentar Es stände uns gut an, den Syrerinnen und Syrern etwas grosszügiger zu begegnen. Mehr...

Fragwürdige Bundesgenossen

Analyse «Die Kurden» als solche gibt es in Syrien nicht. Die ethnische Minderheit ist politisch uneins. Mehr...

Erdogans absurde Strategie

Analyse Der türkische Staatschef Erdogan hat lange zugelassen, dass die IS-Terrormiliz ihre Rekruten auch in Istanbuls Armenvierteln findet. Jetzt zahlt er den Preis für alten Leichtsinn. Mehr...

Die Kurden fürchten auch die türkische Armee

Kommentar Ankaras Idee, jenseits der Grenze eine Pufferzone einzurichten, macht die syrischen Kurden misstrauisch. Mehr...

Das Dilemma der Türkei

Kommentar Die Erfolge des Bündnisses aus westlichen und arabischen Staaten gegen den IS sind trügerisch. Mehr...

Stichworte

Autoren

Ausland

Publireportage

swissFineLine

Transparenz in ihrer schönsten Form. swissFineLine erzeugt fliessende Grenzen.

Publireportage

Online-Wettbewerb

Gewinnen Sie ein Wellness-Wochenende im Bernaqua für zwei Personen inkl. 1 Übernachtung. Jetzt mitmachen!

Werbung

Die Agenda für Leserinnen.

Informieren Sie sich mit dem «Bund» über aktuelle Kulturveranstaltungen in der Stadt und Umgebung.

Vergleich

Krankenkassen Prämien

In wenigen Sekunden Prämien berechnen und sparen.

Publireportage

BLS-Tageskarte

Einen Tag lang freie Fahrt mit Bahn, Bus und Schiff. Jeden Tag nur 200 Stück: Sichern Sie sich jetzt Ihre BLS-Tageskarte für Ausflüge durch die halbe Schweiz.

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.