Dossier: Die Zypern-Krise

Eine Zwangsabgabe von 30 Prozent auf Bankguthaben von mehr als 100'000 Euro soll den Staatsbankrott abwenden.


News

Zypriotisches Parlament billigt Reformen erst im zweiten Anlauf

Das Parlament von Zypern verabschiedete die nötigen Gesetze, um weitere Hilfstranchen der EU und des IWFs zu erhalten. Der Durchbruch gelang aber erst, nachdem sich der Finanzminister dazu gesellte. Mehr...

Weniger Kunden, volle Lager

Für viele Schweizer Firmen laufen die Geschäfte derzeit nicht gut. Vor allem der Detailhandel darbt. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Konjunkturforschungsstelle KOF – und nennt zwei Hauptgründe. Mehr...

Zypern gibt grünes Licht – aber nur knapp

Das Hilfspaket der internationalen Geldgeber fand im zypriotischen Parlament eine knappe Mehrheit. Die Opposition warnte erfolglos vor den verheerenden Folgen. Nun könnte die erste Hilfstranche im Mai fliessen. Mehr...

Mit der Verbalkeule gegen Deutschland

Der hohe zypriotische Finanzbeamte Christos Patsalides ist wütend auf die Troika und Berlin: Die Geldgeber seien «Besatzungsmächte», die «mit Atombomben auf Tauben» schiessen würden. Mehr...

Deutschland winkt Zypern-Milliardenpaket durch

Der Deutsche Bundestag hat grünes Licht für die Zypern-Hilfe erteilt. Es geht um zehn Milliarden Euro, welche die marode Wirtschaft wieder ankurbeln sollen. Der Nein-Stimmenanteil war äusserst klein. Mehr...

Interview

«Die Zyprioten sind anders als die Griechen»

Ein einschneidendes Sparpaket wird geschnürt und Präsident Anastasiadis wird des Insiderhandels verdächtigt. Die Journalistin Athena Arsalidou sagt, weshalb die Zyprioten trotzdem so besonnen bleiben. Mehr...

«Die Idee eines geeinten Europa wird platzen»

Der Erfolgsautor und ehemalige UBS-Banker Nassim Nicholas Taleb kritisiert das europäische Projekt scharf. Für Länder wie die Schweiz, die weiterhin auf Tradition und dezentralisierte Strukturen setzen, hat er dagegen nur Lob übrig. Mehr...

«Europa braucht eine Grundsatzdiskussion»

Die Währungsunion hangelt sich von Rettung zu Rettung – und verliert so das Vertrauen der Bürger. Buchautor und Politikanalyst Nicolaus Heinen über den Fall Zypern und seine Auswirkungen. Mehr...

«Irgendwann wird ein Land austreten müssen»

Wirtschaftshistoriker Tobias Straumann spricht über die nächsten Problemfälle in der Eurozone und die UBS-Rettung als Vorbild für die Brüsseler Feuerwehr. Mehr...

«Die Eurofantasten wollen ihr Baby auf keinen Fall sterben lassen»

Die Eurokrise lässt sich nicht stoppen, sagt Europa-Kenner Dieter Freiburghaus. Zypern sei nur ein weiterer Fall, «bis der Euro auseinanderbricht». Europa müsse zurückgebaut werden, so der Professor. Mehr...

Hintergrund

Japans aggressive Geldpolitik erfreut Italien und Spanien

Die Geldpolitik der Bank of Japan sorgt für tiefere Zinsen in Spanien und Italien. Erfreulich für Europa – im eigenen Land kämpfen die Japaner jedoch mit einem weit hartnäckigeren Problem. Mehr...

Ein Land freut sich über die Zypernkrise

In der Türkei wurden Zyprioten bislang als reich und arrogant wahrgenommen. Nun herrscht offene Schadenfreude. Die gemeinsamen Bodenschätze will Ankara auf keinen Fall im Rettungsfonds sehen. Mehr...

Wie lange lassen sich Sparer hinhalten?

Zyperns Banken werden mit Kapitalkontrollen vor dem Schlimmsten geschützt. Doch schon bald müssen diese aufgehoben werden. Und dann beginnt das grosse Zittern erst. Mehr...

Im Firmennetz der Oligarchen hängt auch die Schweiz

Beteiligungen russischer Milliardäre an Sulzer, Oerlikon und Holcim laufen über Zürich – und die Mittelmeerinsel Zypern. Mehr...

Weshalb die Russen den Zyprioten treu bleiben

Das Wirtschaftsmodell «Steueroase» ist am Ende, der Gasboom hat noch nicht begonnen: In Zypern ruht alle Hoffnung auf dem Tourismus. Doch hat man nun mit den Russen die wichtigste Zielgruppe vergrault. Mehr...

Meinung

Zwei Welten auf einer Insel

Auch mitten in der Wirtschaftskrise kann man Zypern problemlos bereisen. Der griechische, der türkisch besetzte, muslimische Norden mancherorts noch unberührt. Mehr...

Miss Europa wider Willen

Die Zypern-Krise hat die letzten Zweifel beseitigt: Europa wird von Berlin regiert. Dumm bloss, dass die Deutschen diese Führungsrolle gar nicht wollen – und dass sie die falsche Wirtschaftspolitik verfolgen. Mehr...

Für die Märkte ist die Zypern-Krise vorbei

Drei Gründe, warum an den Börsen die Kurse der Aktien wieder steigen und Anleihen der europäischen Defizitstaaten begehrt sind. Mehr...

Ist Zypern wirklich gerettet?

Was droht der Wirtschaft des Kleinstaates? Wer sind die Verlierer? Wer die Gewinner der Vereinbarung? Und weshalb dauert der (Not-)Fall Zypern an? DerBund.ch/Newsnet kennt die Fakten. Der Überblick. Mehr...

Viel Aufruhr um wenig Geld

Egal wie sie letztendlich ausgeht: Europas Rettungsaktion für Zypern ist ein einziges Trauerspiel. Aber auch nicht mehr: Die Insel bleibt «too small to care», das Marktgeschehen nimmt weiter seinen Lauf. Mehr...

Video

«Meine Tochter musste mir Geld aus New York schicken»

Video Die Zyprioten leben in Panik, den Menschen geht das Bargeld aus. Am Dienstag wird ein Sturm auf die Banken erwartet. Eine Revolution ist nicht ausgeschlossen, sagen die Einheimischen auf der Strasse. Mehr...

«Wir werden diese Obligationen kaufen»

Video Wie soll Zypern aus der Krise finden? DerBund.ch/Newsnet hat die Menschen vor den Bankomaten in Nikosia gefragt. Mehr...





Zypriotisches Parlament billigt Reformen erst im zweiten Anlauf

Das Parlament von Zypern verabschiedete die nötigen Gesetze, um weitere Hilfstranchen der EU und des IWFs zu erhalten. Der Durchbruch gelang aber erst, nachdem sich der Finanzminister dazu gesellte. Mehr...

Weniger Kunden, volle Lager

Für viele Schweizer Firmen laufen die Geschäfte derzeit nicht gut. Vor allem der Detailhandel darbt. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Konjunkturforschungsstelle KOF – und nennt zwei Hauptgründe. Mehr...

Zypern gibt grünes Licht – aber nur knapp

Das Hilfspaket der internationalen Geldgeber fand im zypriotischen Parlament eine knappe Mehrheit. Die Opposition warnte erfolglos vor den verheerenden Folgen. Nun könnte die erste Hilfstranche im Mai fliessen. Mehr...

Mit der Verbalkeule gegen Deutschland

Der hohe zypriotische Finanzbeamte Christos Patsalides ist wütend auf die Troika und Berlin: Die Geldgeber seien «Besatzungsmächte», die «mit Atombomben auf Tauben» schiessen würden. Mehr...

Deutschland winkt Zypern-Milliardenpaket durch

Der Deutsche Bundestag hat grünes Licht für die Zypern-Hilfe erteilt. Es geht um zehn Milliarden Euro, welche die marode Wirtschaft wieder ankurbeln sollen. Der Nein-Stimmenanteil war äusserst klein. Mehr...

Zypern lässt über Rettungspaket abstimmen

Überraschend hat Zypern angekündigt, das Parlament über das neu verhandelte Rettungspaket entscheiden zu lassen. Wie bei der ersten Abstimmung regt sich Widerstand. Mehr...

Zyperns Präsident will reiche Russen einbürgern

Die «russische Business-Gemeinde», die im Rahmen der zypriotischen Krise viel Geld verloren hat, soll laut Nikos Anastasiadis entschädigt werden – mit der EU-Staatsbürgerschaft. Mehr...

Zypern erhält 10 Milliarden Euro – aber vorerst nicht mehr

Die Euro-Finanzminister haben das Hilfsprogramm für Zypern abgesegnet und Kredite für Portugal und Irland verlängert. Ungewiss bleibt, wie Zypern die bekannt gewordenen Mehrkosten von 6 Milliarden Euro tragen soll. Mehr...

«Die Zyprioten sind anders als die Griechen»

Ein einschneidendes Sparpaket wird geschnürt und Präsident Anastasiadis wird des Insiderhandels verdächtigt. Die Journalistin Athena Arsalidou sagt, weshalb die Zyprioten trotzdem so besonnen bleiben. Mehr...

«Die Idee eines geeinten Europa wird platzen»

Der Erfolgsautor und ehemalige UBS-Banker Nassim Nicholas Taleb kritisiert das europäische Projekt scharf. Für Länder wie die Schweiz, die weiterhin auf Tradition und dezentralisierte Strukturen setzen, hat er dagegen nur Lob übrig. Mehr...

«Europa braucht eine Grundsatzdiskussion»

Die Währungsunion hangelt sich von Rettung zu Rettung – und verliert so das Vertrauen der Bürger. Buchautor und Politikanalyst Nicolaus Heinen über den Fall Zypern und seine Auswirkungen. Mehr...

«Irgendwann wird ein Land austreten müssen»

Wirtschaftshistoriker Tobias Straumann spricht über die nächsten Problemfälle in der Eurozone und die UBS-Rettung als Vorbild für die Brüsseler Feuerwehr. Mehr...

«Die Eurofantasten wollen ihr Baby auf keinen Fall sterben lassen»

Die Eurokrise lässt sich nicht stoppen, sagt Europa-Kenner Dieter Freiburghaus. Zypern sei nur ein weiterer Fall, «bis der Euro auseinanderbricht». Europa müsse zurückgebaut werden, so der Professor. Mehr...

Japans aggressive Geldpolitik erfreut Italien und Spanien

Die Geldpolitik der Bank of Japan sorgt für tiefere Zinsen in Spanien und Italien. Erfreulich für Europa – im eigenen Land kämpfen die Japaner jedoch mit einem weit hartnäckigeren Problem. Mehr...

Ein Land freut sich über die Zypernkrise

In der Türkei wurden Zyprioten bislang als reich und arrogant wahrgenommen. Nun herrscht offene Schadenfreude. Die gemeinsamen Bodenschätze will Ankara auf keinen Fall im Rettungsfonds sehen. Mehr...

Wie lange lassen sich Sparer hinhalten?

Zyperns Banken werden mit Kapitalkontrollen vor dem Schlimmsten geschützt. Doch schon bald müssen diese aufgehoben werden. Und dann beginnt das grosse Zittern erst. Mehr...

Im Firmennetz der Oligarchen hängt auch die Schweiz

Beteiligungen russischer Milliardäre an Sulzer, Oerlikon und Holcim laufen über Zürich – und die Mittelmeerinsel Zypern. Mehr...

Weshalb die Russen den Zyprioten treu bleiben

Das Wirtschaftsmodell «Steueroase» ist am Ende, der Gasboom hat noch nicht begonnen: In Zypern ruht alle Hoffnung auf dem Tourismus. Doch hat man nun mit den Russen die wichtigste Zielgruppe vergrault. Mehr...

Zwei Welten auf einer Insel

Auch mitten in der Wirtschaftskrise kann man Zypern problemlos bereisen. Der griechische, der türkisch besetzte, muslimische Norden mancherorts noch unberührt. Mehr...

Miss Europa wider Willen

Die Zypern-Krise hat die letzten Zweifel beseitigt: Europa wird von Berlin regiert. Dumm bloss, dass die Deutschen diese Führungsrolle gar nicht wollen – und dass sie die falsche Wirtschaftspolitik verfolgen. Mehr...

Für die Märkte ist die Zypern-Krise vorbei

Drei Gründe, warum an den Börsen die Kurse der Aktien wieder steigen und Anleihen der europäischen Defizitstaaten begehrt sind. Mehr...

Ist Zypern wirklich gerettet?

Was droht der Wirtschaft des Kleinstaates? Wer sind die Verlierer? Wer die Gewinner der Vereinbarung? Und weshalb dauert der (Not-)Fall Zypern an? DerBund.ch/Newsnet kennt die Fakten. Der Überblick. Mehr...

Viel Aufruhr um wenig Geld

Egal wie sie letztendlich ausgeht: Europas Rettungsaktion für Zypern ist ein einziges Trauerspiel. Aber auch nicht mehr: Die Insel bleibt «too small to care», das Marktgeschehen nimmt weiter seinen Lauf. Mehr...

«Meine Tochter musste mir Geld aus New York schicken»

Video Die Zyprioten leben in Panik, den Menschen geht das Bargeld aus. Am Dienstag wird ein Sturm auf die Banken erwartet. Eine Revolution ist nicht ausgeschlossen, sagen die Einheimischen auf der Strasse. Mehr...

«Wir werden diese Obligationen kaufen»

Video Wie soll Zypern aus der Krise finden? DerBund.ch/Newsnet hat die Menschen vor den Bankomaten in Nikosia gefragt. Mehr...

Stichworte

Autoren

Ausland

Publireportage

Weihnachtsgeschenke ...

... für Leute, die schon alles haben.

Vergleich

Krankenkassen Prämien

In wenigen Sekunden Prämien berechnen und sparen.

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.

Werbung

Ausgang? Agenda!

Kino. Musik. Kunst. Bühne. Literatur. Feste. Und was sonst noch so läuft in der Region.

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Publireportage

Winterschiff

Auf dem Thunersee ist für Sie auch im Winter ein Schiff unterwegs. Wir freuen uns, Sie an Bord begrüssen zu dürfen.